Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Mecklenburg-Vorpommern Genealogie (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=19)
-   -   Bürgerbuch Neubukow 1696 bis 1917 (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=105743)

Hans Schuldt 14.10.2014 09:35

Zitat:

Zitat von Fumo (Beitrag 778176)
Hallo Hans,

danke für das Prüfen.

Sind die Einwohner der Halbinsel Wustrow eigentlich in diesem Buch verzeichnet. Konnte beim Degener Verlag kein eigenständiges Werk finden. Ging daher davon aus, dass diese im Buch von Neubukow verzeichnet sind? Kannst du das bestätigen?

Danke und Gruß

Fumo

Hallo FUMO,

nein, das kann ich nicht bestätigen.
Zum Inhalt heißt es: "Register der von Jahren zu Jahren ankommenden Bürger zu Neuen Buckow samt den bürgerlichen Statutis"
Ich denke, die Einwohner der Halbinsel Wustrow wären wohl eher beim Ort Rerik zu suchen.

GRuß

Hans

Pasunleo 31.01.2015 16:35

Hallo,bin neu bei euch
suche alle Informatinen der familie Koch Neubukow eventuell Christian Wilhelm Koch,,könntest du bitte mal nachschauen ob sie drin stehen danke mfg

Hans Schuldt 01.02.2015 13:04

Zitat:

Zitat von Pasunleo (Beitrag 809043)
Hallo,bin neu bei euch
suche alle Informatinen der familie Koch Neubukow eventuell Christian Wilhelm Koch,,könntest du bitte mal nachschauen ob sie drin stehen danke mfg

Es gibt folgende Einträge:
1705:
21.09. Koch, Michel, ein Glaser, gebürtig aus Schanderslebenim Anhaltschen

1791:
28.10. Koch, Erdmann Friedrich, Kaufmann zu Hohen Viecheln gebürtig

1829:
14.01. Koch, Johann Joachim Christoph, Klempnermeister, geboren zu Güstrow
Gruß

Hans

m4lt3 03.02.2021 17:09

Hallo hans,
kannst du mir was über Westendorf in Biendorf sagen?

Viele Grüße
Malte

Stephan Schuldt 07.08.2021 19:08

neue Informationen zum Schustermeister Schulz aus Neubukow?
 
Zitat:

Zitat von fle1803 (Beitrag 759340)
Hallo Hans,

ich habe für den Zeitraum 1751-1800 folgende Orte nach einer
Schulz, Joh. Friedr. Hochzeit durchsucht:
Neubukow, Russow, Alt-Gaarz. Brunshaupten, Biendorf, Westenbrügge,
Al-Karin, Berendshagen, Kirch-Mulsow, Alt Bukow und Dreveskirchen.
Nichts gefunden.

Neubukow Hochzeiten:
17.11.1752 Schultz, N (Tischler) oo Mohrsch, Lenor
25.1.1760 Schultz, Peter (Zimmer-M) oo Fuest, Margar. V:+Bg u. Zimmermann
22.1.1762 Schultz, N (Holländer/Drevshagen) oo Kasten, J. Lucia Amalia V:( Holländer/Bukow)
Ist zwar kein Schustermeister dabei. Aber der Name stimmt.

Viele Grüße fle

Moin,
hat diese Recherche in der Zwischenzeit weitere Erkenntnisse ergeben?

Der / ein Eintrag, auf den sich der Schustermeister bezieht, stammt aus einem ostholsteinischen Kirchenbuch vom 18.04.1837 (Sterbeinformation von Johann Friedrich Schulz):

Johann Friedrich Schulz, Arbeitsmann zu Alt Rup-
persdorf, des Schustermeisters zu Neu-Bukow im
Mecklenburgischen ..............................................
......................................... Sohn, 75 Jahre alt, ver-
ehelicht mit Christiana Christina Maria, geb. Spiel,
die sich aber bei der Taufe ihrer Kinder zu Alt-
Ruppersdorf, früher Maria Sophia, und nach ihrem Stief-
vater zu Beidendorf im Mecklenburgischen, mit sei-
nem Zunamen Boeckmann hat nennen lassen, die
hier nach ihrer einigen Aussage, die ich für gewissenhaft
erkläre, zur möglichen Renotifikation bemerkt wird.
20 Jahre zu Alt-Rupperstorf gewohnt.


Tatsächlich fehlen die personenbezogenen Daten des Vaters (... da ist extra eine 1 ½-zeilige Lücke gelassen) und auch die sehr komplizierte Namensgebung der Ehefrau spricht für etwas Chaos.
Jedenfalls habe ich sowohl in den Kirchenbüchern von Neubukow als auch von Beidendorf im Schweriner Archiv weder Hinweise auf die Geburt von Johann Friedrich im Jahr 1762 +/- 10 Jahre noch auf einen der vielen Namenswechsel bei der Ehefrau finden können.

Die Hochzeit am 22.1.1762 Schultz, N (Holländer/Drevshagen) oo Kasten, J. Lucia Amalia V:( Holländer/Bukow) ist der beste Hinweis bisher.

Gibt es weitere Informationen, die diesem Zweig meiner Familie näher kommen?

Ich bin für jede Info dankbar.

Gruß
Stephan

Juddels 08.08.2021 21:40

Hallo Hans,
ich würde mich für die Einträge des FN Bartels o.ä. interssieren.
Ich danke Dir im Vorraus für Deine Mühe.

Gruß Jutta

Hans Schuldt 15.08.2021 12:12

Zitat:

Zitat von m4lt3 (Beitrag 1335713)
Hallo hans,
kannst du mir was über Westendorf in Biendorf sagen?

Viele Grüße
Malte

Hallo Malte,

bitte entschuldige die späte Antwort - ich war einige Zeit nicht im Forum unterwegs.
- Biendorf ist im Bürgerbuch Neubukow nicht aufgeführt.

Zwei Westendorf sind Bürger in Neubukow geworden:
1. 28.10. 1791, Westendorf, Christian, Bürger und Ackersmann, gebürtig zu Alten Carien
2. 05.12.1851, Westendorff, Friedrich Heinrich, einheimischer Zimmergesell

Gruß Hans

Hans Schuldt 15.08.2021 12:19

Zitat:

Zitat von Juddels (Beitrag 1390223)
Hallo Hans,
ich würde mich für die Einträge des FN Bartels o.ä. interssieren.
Ich danke Dir im Vorraus für Deine Mühe.

Gruß Jutta

Moin Jutta,

im Bürgerbuch Neubukow 1696-1917 gibt es nur einen Bartels, der Bürger wurde - keine ähnlichen Namen

29.04. 1822,Bartels, Hans Joachim Christopher, gebürtig aus Gützow im Lauenburgischen, Sponhutmacher
Gruß
Hans

Hans Schuldt 15.08.2021 12:36

Moin Stephan,

auf der Namenslinie Schulz - später Schuldt, verursacht durch den fehlerhaften Eintrag des Standesbeamten bei der Hochzeit 1877 von Friedrich Asmus Schulz - bin ich bisher keinen Schritt weitergekommen. Eine Recherche in den Kirchenbüchern der Kirchspiele rund um Neubukow hat zwar viele Schulz gebracht aber nichts, was wirklich passt.
Ein holsteiner Soldat, der 1741 in Neubukow einheiratete, brachte ein wenig Hoffnung - brachte aber auch keine Verbindung.
Aus welchem Bereich kommt denn Deine Schuldt-Linie ?

Gruß
Hans (Schuldt)

Stephan Schuldt 19.09.2021 16:30

Moin Hans,

jetzt hast Du mich mit dem Hinweis FEHLERHAFTER Eintrag Hochzeit 1877 verwirrt. Wo ist da der Fehler?
Hinrich Friedrich Asmus Schulz (*22.12.1847) führt auch über seine Geburtsurkunde als Vater Hinrich Friederich Schulz an, dessen Linie dann bis nach Neubukow zurückführt.
Sein Sohn Otto Friedrich Wilhelm (1880-1964) hat den Namen dann auf Schuldt geändert und dessen 1. Sohn Carl Otto Friedrich (1907-1992) war mein Großvater.
> also die 20. Jh. Scharbeutzer Schuldt-Linie

Wo kreuzen sich unsere Stammlinien?

Gruß
Stephan


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:50 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.