Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Donauschwaben, Ungarn, Slowenien, Slawonien, Batschka Genealogie (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=50)
-   -   Finde den Fehler (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=210394)

Nostalgia84 18.09.2021 18:05

Finde den Fehler
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 3)
Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1820, 1823
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Jászárokszállás
Konfession der gesuchten Person(en): röm. kath.
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): familysearch
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):



Hallo mal wieder,

ich bin mit meinem Latein gerade mal wieder am Ende. Vielleicht kann jemand den Knoten entwirren...

Es geht um die Frau meines 4x Urgroßvaters, Rozália Kaszab (oder Kasza).

Von ihr habe ich die Sterbeurkunde, in der ihr Ehemann und mein direkter Ahne väterlicherseits Tóthpál András angegeben sind. Ihr Enkel hat ihren Tod gemeldet.

In besagter Sterbeurkunde ist der 13.1.1905 als Todestag angegeben, und sie ist 84 Jahre alt geworden. Eltern sind unbekannt (ismeretlen, steht so da drin).

Ein Forumsmitglied hat mir einen Link zu einem Geburtseintrag von besagter Rozália geschickt, und nach Prüfung desselben habe ich das erstmal so übernommen. Der Ort passt und auch das Alter. Demnach ist sie am 10.12.1820 geboren, also gerade mal 84 geworden. Die Eltern waren Kasza Josephus (József) und Ballagó Ágnes.

Anschließend machte ich mich auf die Suche nach ihrem Gatten, der ähnlich alt war wie sie und aus dem gleichen Ort stammte. Statt seines Eintrages fand ich überraschenderweise einen zweiten Eintrag über die Geburt der Kasza Rozália mit oben erwähnten Eltern, allerdings diesmal aus dem Jahre 1823. 8o

Wie kann das sein? Mein Gedanke war, dass vielleicht die 1820er Rozália im Kleinkindalter verstorben war (zumal ja die Kindersterblichkeit damals sehr hoch war), dann 3 Jahre später noch ein Mädchen zur Welt kam, was auch Rozália genannt wurde...

Aber auch das passt nicht. Oder die Angaben in der Sterbeurkunde sind nicht korrekt, und sie ist keine 84 Jahre alt geworden. Oder keine von beiden Rozálias kommt hier in Frage...

Um meine Vermutung mit dem frühen Tod zu überprüfen, habe ich die Sterberegister gecheckt und es fand sich tatsächlich eine Kasza Rozália, die im ersten Jahr gestorben ist.

Allerdings ist noch zu erwähnen, dass in der Sterbeurkunde der 1905 gestorbenen Rozália der Nachname als Kaszap geschrieben steht, in den anderen Einträgen als Kasza. Wäre die Frage, ob das im Prinzip die gleiche Familie ist oder 2 verschiedene...

Ich habe mal die Auszüge angehängt. Bild 1 ist von 1820, Nr. 2 von 1823 und das 3. Foto ist die Todesanzeige der kleinen Rozália.

Hat jemand einen Lösungsansatz?

Ich wäre sehr froh und dankbar. :)

LG Anikó

consanguineus 18.09.2021 20:03

Hallo Anikó,

es könnte sich so zugetragen haben, daß man fälschlicherweise den Geburtstag der älteren, früh verstorbenen Schwester im Sinn hatte. Warum auch immer. Da die Eltern der 1905 verstorbenen Rozália den Nachfahren seltsamerweise namentlich nicht bekannt waren, scheint die Kenntnis des Geburtstages vielleicht auch irgendwie verlorengegangen zu sein.

Viele Grüße
consanguineus

Anna Sara Weingart 18.09.2021 20:13

Zitat:

Zitat von Nostalgia84 (Beitrag 1399210)
... Hat jemand einen Lösungsansatz? ...

Hallo
Hochzeit finden!

Nostalgia84 18.09.2021 23:53

Zitat:

Zitat von consanguineus (Beitrag 1399238)
Hallo Anikó,

es könnte sich so zugetragen haben, daß man fälschlicherweise den Geburtstag der älteren, früh verstorbenen Schwester im Sinn hatte. Warum auch immer. Da die Eltern der 1905 verstorbenen Rozália den Nachfahren seltsamerweise namentlich nicht bekannt waren, scheint die Kenntnis des Geburtstages vielleicht auch irgendwie verlorengegangen zu sein.

Viele Grüße
consanguineus


Hallo consanguineus,

das wäre durchaus eine Möglichkeit...

Ich glaube es bleibt mir nichts anderes erstmal, als die Hochzeit der beiden zu finden, wie @Anna Sara Weingart schrieb.

Das gestaltet sich allerdings auch nicht so einfach, da es in Jászárokszállás zwischen 1804 und 1851 keine Heiratsregister gibt, komischerweise. Und meine Ungarischkenntnisse reichen auch nicht aus, mich dahingehend schlau zu machen, ob in dieser Zeit diese Register irgendwo anders geführt wurden... :o
Dieser Ort liegt eher näher an Budapest als an Kecskemét, aber das heisst ja nichts...

Könnte es eigentlich auch sein, dass Taufen auch gerne mal 2 Jahre nach der Geburt stattgefunden haben können? Weiß ja nicht, aber vielleicht weil man nicht so mobil war damals, oder die Zeit fehlte? Ich spekuliere nur...


Vielleicht hat ja jemand noch einen Tipp :?
LG und danke!

PeterS 20.09.2021 14:50

Hallo,
es gibt auch am 25.8.1819 eine Taufe einer Rosalia Kasza mit den Eltern Joseph Kasza und Agnes Ballogó in der Pfarre Jászárokszállás. Gestorben ist sie am 7.9.1819.
Dann noch am 10.12.1820 (gest. am 24.12.1821), am 22.8.1823 (gest. am 8.5.1825) und am 18.1.1826.

Wo ist die Rozália Kasza(b) am 13.1.1905 gestorben? Habe es schon gefunden, der Sterbeeintrag ist aus Kerekegyháza.

Viele Grüße, Peter

Nostalgia84 20.09.2021 16:46

Hallo Peter,

sorry, aber das macht ja die Verwirrung nur noch größer...:-/
Die Hochzeit zu finden wäre aktuell wahrscheinlich der einzige Weg. Könntest du irgendwie rausfinden, warum in den Jahren 1804-1851 keine Heiratsregister in Jászárokszállás vorhanden sind? War in der Zeit vielleicht eine andere Pfarre zuständig?


Grüße, Anikó

PeterS 21.09.2021 08:19

Hallo Anikó,
wenn ich mir den Familysearchfilm 623625 ansehe, wo die Trauungsbücher von 1738-1803 und 1852-1895 für die Pfarre Jászárokszállás (älter Árokszállás) drauf sind, dann fällt folgendes auf:
Infoseite für Buch 1738-1803 -> Archivbezeichnung: RK 365/12 (12. Band)
Infoseite für Buch 1852-1869 -> Archivbezeichnung: RK 365/13 (13. Band)
Infoseite für Buch 1870-1895 -> Archivbezeichnung: RK 365/14 (14. Band)

Schon bei der Verfilmung 1961 gab es keine Trauungen 1804-1851. Die Originalbücher sollten in der Pfarre liegen, Du könntest versuchen, dort anzufragen (Római Katolikus Plébánia Jászárokszállás), ob es doch noch einen Band dazwischen gibt.

Die ungarischen Kirchenbücher haben sehr wenig Informationen, vielleicht hilft da auch der Trauungseintrag ohnehin nicht weiter.

Viele Grüße, Peter


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:15 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.