Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Neumark (Ostbrandenburg) Genealogie (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=47)
-   -   Familie Adam Landsberg (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=210621)

Pumbaa 25.09.2021 14:16

Familie Adam Landsberg
 
Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum:
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung:
Konfession der gesuchten Person(en):
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken):
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):



Hallo ihr Lieben,
kann jemand was zu Familie Adam in Landsberg an der Warthe beitragen?
Meine Urgroßtante ist


Else Charlotte Erna geborene Adam
geboren am 2. 11. 1895 in Landsberg a/W.

Wohnadresse Wall N. 5


Sie lebte in Leipzig und war mit Paul Hermann Petzold
geb. 23. 12. 1887 in Abtnaundorf verheiratet.



Ihr Vater war Hermann Adam
Mutter Auguste Adam geborene Pegelow


Die Geburtsurkunde meiner Urgroßtante habe ich bei ancestry gefunden.

Mehr Angaben sind mir leider nicht bekannt.


Liebe Grüße
Ramona

Juergen 26.09.2021 20:05

Hallo Ramona.

bei ancestry hast Du ja selbst ein Abbo, so ist Dir bekannt, dass die
Heirat des Hermann ADAM und der Auguste PEGELOW nicht in Landsberg Warthe erfolgte. :(

Bei ancestry ist diese Heirat generell nicht vor 1895 indexiert.

In Landsberg Warthe Wall Str. 5 war der Hermann ADAM als Eigentümer wohl
des Hauses Wall Str. 5 1895 laut Adressbuch noch nicht vorhanden erst 1897, und im AB auf das Jahr 1900
ein paar Jahre später auch nicht mehr.

1894/95 war noch ein Gottl. MIERUS Eigentümer in Wallstr. 5

1897 ist noch eine Tochter Charlotte Sophie ADAM in Landsberg Warthe geboren worden, da wohnte er noch in der Wall Str. .5
Was aus dieser geworden ist, ist auch nicht online auffindbar.

Tochter Charlotte Sophie https://www.ancestry.de/imageviewer/...ue&pId=2827597

So ist es schwierig hier zu helfen.

Adressbücher Landsberg Warthe online:
1894/95 usw.
https://martin-opitz-bibliothek.de/d...ndsberg-warthe

Mit den anderen Personen ADAM in Landsberg W., war er scheinbar nicht verwandt, jedenfalls nicht erkennbar.

Viele Grüße
Juergen

Pumbaa 26.09.2021 21:26

Hallo Jürgen,
da hatte ich wohl Tomaten auf den Augen.
Die zweite Tochter habe ich nicht gefunden.
Ich danke dir von Herzen und freue mich.


Liebe Grüße
Ramona

Juergen 26.09.2021 22:47

Hallo Ramona,

Zitat:

Else Charlotte Erna geborene Adam
geboren am 2. 11. 1895 in Landsberg a/W.
Wohnadresse Wall N. 5

Sie lebte in Leipzig und war mit Paul Hermann Petzold
geb. 23. 12. 1887 in Abtnaundorf verheiratet.
Hat sie denn nach 1920 geheiratet und in Leipzig?
Wenn ja sind der letzte Wohnort der Eltern von ihr zu diesem Zeitpunkt
in den StA.-Registern der Heiraten nicht mehr angegeben, zuvor war dies noch so.

Wenn deren Eltern auch in Leipzig Stadt später lebten,
könnten diese in den Einwohnermelde-Vezeichnissen Leipzig Stadt zu finden sein.

Manche sind auch onlne bei Familysearch, die meisten sind online aber gesperrt. :(

Online sind die Bürgeraufnahmen in Leipzig Stadt bis 1932
--> https://www.familysearch.org/search/...tory%20Library

Leider sehr mühsam, die zu durchsuchen. ohne das man das Jahr er Einbürgerung kennen würde.

Ausserdem sind diverse Jahrgänge der Adressbücher von Leipzig Stadt online einsehbar.
--> https://adressbuecher.sachsendigital.../leipzig/1930/

Gruß Juergen

Pumbaa 26.09.2021 23:01

Hallo Jürgen,
vielen Dank für deine Tips.
Ich weis leider nicht ob und wann sie in Leipzig geheiratet haben.
Ich werde mich trotzdem mal hier auf Suche begeben.
Vielleicht kann auch das Staatsarchiv in Leipzig helfen.
Da habe ich schon einige Meldeblätter bekommen und die sind immer sehr schnell mit der Bearbeitung.


Liebe Grüße
Ramona

Pumbaa 05.10.2021 23:00

Wie ich jetzt erfahren habe waren es sieben Geschwister und alles Mädchen.
Zwei wohnten in Brenkenhofsfleiß. Eine Ida Adam, unverheiratet und Clara verehelichte Rademacher. Eine dritte lebte in Kriescht , veheiratet, Name unbekannt. Da weis ich nur das sie eine Kohlenhandlung hatten.
Weis jemand ob es von den genannten Orten Adressbücher gibt?


Liebe Grüße

Ramona

Juergen 06.10.2021 19:14

Hallo Ramona

in Kriescht gab es einen Max RADEMACHER, der wohl eine Stempel-Firma dort betrieb.
1944 ist diese Firma wohl gelöscht worden aus dem Handels-Register.
Weiteres ist mir zu dieser Person nicht bekannt.
Die Firma bestand mindestens seit 1925 in Kriescht direkt.

Aus StA. Kriecht sind jüngere StA.-Register nicht online, Heiratsregister nur bis 1901.
Urząd Stanu Cywilnego w Krzeszycach
--> https://www.szukajwarchiwach.gov.pl/..._zespolu=35978

Brenkenhofsfleiß gehörte zum StA. Kriescht

Gruß Juergen

Pumbaa 07.10.2021 00:31

Vielen lieben Dank Juergen, auch für den Link.
Da werde ich mich mal durchwühlen.



Liebe Grüße
Ramona

Juergen 08.10.2021 19:58

Hall Ramona,

Du fragtes ja ua. nach einem Adressuch von Kriescht, nach meinen Recherchen gibt
es online nur das Deutsches Reichs-Adressbuch für Industrie, Gewerbe und Handel, 1934, Band IV: Adressen-Verzeichnis.
--> https://www.ancestry.de/imageviewer/...e&pId=55116617

Darin sind aber nicht alle Bewohner aufgeführt, sondern nur einige Gerwerbetreibende.
So eben jene Stampelfabrik Max Rademacher.

Übrigens bis ca. 1919 gab es auch eine Stampelfabrik Max Rademacher in Berlin Kreuzberg Admiralstraße 18 wohnhaft Planufer 92d.
. Ob dieser Max Rademacher um 1919 nach Kriescht mit seiner Firma zog, weiß ich nicht.
--> https://digital.zlb.de/viewer/image/34115495_1919/2197/

1920 ist er so nicht mehr genannt im Adressbuch Berlin.
--> https://digital.zlb.de/viewer/image/34115495_1920/2194/

Ausserdem wird dieser Max Rademacher um 1885 geschätzt geboren worden sein,
denn die Firma bestand in Berlin schon länger unter seinem Namen.

Ob dieser Max Rademacher in Berlin geboren wurde, weiß ich nicht.
Es gibt ein paar Max Rademacher, die ich dem späteren Stempel-Fabrikanten nicht eindeutig zu ordnen kann.

Nur so, das hatte mich mal interessiert, ob der derselbe ist, aber keine Ahnung.

Gruß Juergen

Juergen 08.10.2021 20:09

Doch der dürfte derselbe Max Rademacher sein, laut Firmenverzeichnis Berlin 1919
--> https://digital.zlb.de/viewer/image/34115495_1919/4885/

Stempelfabriken:
Max Redemacher SO 26 Admiralstraße 18 und Kriescht in der Neumark.

Mehr finde ich zu diesen nicht online.

Ob der mit einer ADAM verheiratet war oder ein Sohn von ihm, wer weiß ...

Gruß Juergen


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:58 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.