Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Bayern Genealogie (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=15)
-   -   Ignaz Carl aus Weilheim und Landsberg (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=210938)

hionoxy 05.10.2021 22:39

Ignaz Carl aus Weilheim und Landsberg
 
Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: ca. 1688
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Weilheim (Oberbayern) und Landsberg (Lech)
Konfession der gesuchten Person(en): katholisch
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): data-matricula


Guten Abend Zusammen,

Am 10. November 1731 wird in Landsberg am Lech der Johann Martin Carl geboren. Sein Vater ist der Ignaz Carl.

Für das Jahr 1725 finde ich in Landsberg eine Hochzeit mit einer Maria Wagner (auch "Wanger"). Laut diesem Eintrag stammt Maria aus Landsberg, Ignaz aus Weilheim.
Der Todeseintrag des Ignaz Carl lässt sich auch finden, im Jahre 1772 im Alter von 84 Jahren.

Leider finde ich in Weilheim aber nichts. Ich habe unteranderem diesen Index genutzt und darüberhinaus unter C und K (es gibt dort auch Carl und Karl) für das Intervall [1687;1869] in den anderen Taufbüchern nachgesehen, die bei Genealogy.net für Weilheim aufgelistet sind.

Weiß hier jemand weiter?

Vielen Dank schon mal

gki 05.10.2021 23:30

Hallo,

ein paar eher generelle Hinweise:

1) Im Index fehlt garantiert der eine Eintrag, den Du suchst. Schau lieber gleich im Buch nach.

2) Die Altersabgaben beim Tod sind oft stark übertrieben, gerade bei hohen Altern. Wenn der 1725 geheiratet hat, würde ich annehmen, daß er zwischen 1690 und 1705 geboren wurde.

3) Wenn beim Heiratseintrag steht, er käme aus X, muß er nicht in X geboren sein. Genauso könnten er in Y geboren sein und seine Eltern sind später nach X umgezogen. Vielleicht hat er auch nur seine Lehre in X gemacht.

KeineAhnenung 06.10.2021 16:04

hallo Hionoxy,
die Ortsangabe bezieht sich vielleicht nicht auf den Ort sondern auf das (Land-)Gericht?


schau mal bei Leitl nach,

http://www.genealogie-leitl.de/11%20...20Weilheim.htm


da gibt es vielleicht weitere Orte mit Carl im Landgericht Weilheim und dann weiter auf matricula-online in den Häuserbüchern.
z.B. Eglfing im LKR Weilheim ist ein kleiner Hotspot mir Carl. :-)

Handl 07.10.2021 16:13

Ein Taufeintrag für einen Ignatz Carl lässt sich in Weilheim Pfarrei Maria Himmelfahrt am 26.07.1694 (Bild 591 Eintrag Nr. 28) finden. Eltern sind Maximilian Carl und seine Ehefrau Agatha.

Viele Grüße
Margarete Handl

hionoxy 08.10.2021 22:38

Habt Dank allesamt! Ich find's immer wieder spannend welche Quellen jeder so kennt.

Besonderen Dank an dich, Margarete!

hionoxy 08.10.2021 23:41

So, Maximilians Frau ist die Agatha Barth. Seine Eltern sind der Caspar Karl und die Agatha.

Caspar und Agatha heirateten am 13. September 1661. Dies geht aus dem Index hervor. Leider deren Eintrag im Hochzeitsbuch verblichen.

Im Taufregister finden sich nun zwei mögliche Caspar:

Kasper Karl, geboren am 27 April 1637 und Caspar Karl, geboren am 30. Dezember 1643.

Ohne die Namen der Eltern ist jetzt hier eine klare Entscheidung eher schwierig, oder? Aus dem Todesregister werden ja Eltern nicht erwähnt. Die einzige Möglichkeit ist es vlt. zu hoffen, dass Agatha Karl später stirbt und eventuell als Witwin genannt wird. Und dann über das Todesalter von Caspar/Kasper auf die Taufe schließen.

Da aber erfahrungsgemäß das Alter im Sterbebuch nicht immer akkurat ist, fragt sich, ob das überhaupt sinnvoll ist.

Weiß hier jemand weiter? Meine bisherige Schlussfolgerung:

Die Witwin Agatha Carlin stirbt im Alter von 99 Jahren im Jahre 1722. Man betrachte die Schreibweise mit C, obwohl es bei der Hochzeit mit K geschrieben wurde. Sie wäre etwas arg alt bei der Hochzeit mit Herrn Karl, nämlich ca. 40 Jahre alt. Einen anderen Sterbeeintrag für eine Agatha Carlin find ich nicht.

Sterbeeinträge für Caspar/Kasper sind:
18 Apr 1690 Caspar Carl, im Alter von 56 Jahren.
12 Apr 1665 Caspar Karl, Witwer. Alter fehlt aber leider.
23. Feb 1669 Caspar Karl ?? Hier ist mein Latein nicht gut genug

Angenommen der Tod der Agnes Carlin stimmt, dann kann man den zweiten Caspar ausschließen, da er Witwer war beim Tod, obwohl Agnes da noch gelebt hätte. Damit wäre der erste Caspar vmtl meiner (Schreibweise stimmt auch mit der der Frau überein).
Angenommen das Alter beim Tode stimmt, dann wären wir im Jahre 1643/44, für das es ja sogar einen Caspar gäbe.

Gastonian 09.10.2021 00:25

Hallo:


Den am 23. Feb 1669 gestorbenen Caspar Karl kann man auch ausschliessen, da zwei Einträge darunter, am 8. März 1669, die Anna Karolin, Witwe des obengeschriebenen [suprascripti] Caspar Karl, im Alter von 85 Jahren stirbt.


VG


--Carl-Henry

KeineAhnenung 12.10.2021 23:18

Ein Schwesterlein von Ignaz Carl gäbs auch noch:


https://data.matricula-online.eu/de/deutschland/augsburg/weilheim-maria-himmelfahrt/1-T/?pg=214


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:37 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.