Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Internationale Familienforschung (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=75)
-   -   Nachverfolgung nach Emmigration nach Kanada: Josef Hensel (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=203237)

witko 21.03.2021 18:06

Nachverfolgung nach Emmigration nach Kanada: Josef Hensel
 
Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1891 -1937
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Tuzina, Tschechoslowakei, Halifax, evtl Alberta
Konfession der gesuchten Person(en): katholisch
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): Ancestry.de, Familysearch
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive): Provinzialarchiv Alberta, Library and Archive of Canada



Guten Abend,


Laut meiner Großtante ist ihr Onkel in die USA oder Kanada ausgewandert und diesen möchte ich gern finden. Was ich bisher weiß:


Josef Hensel geb 06.09.1891 in Tuzina, Tschechoslowakei (Schmiedshau wäre der deutsche Name)
Am 3. Mai 1926 verlässt ein 35 jähriger (also 1891) geborener Josef Hensel mit seiner Frau Gisela aus der S.S. Yorck Bremen und fährt nach Halifax. Er stammt aus Tuzina und dies sollte eben dieser Josef sein.
Als Arbeitsgeber wird Dan M. Johnson in Winnipec angegeben, Josef ist Landarbeiter.



Dann verliere ich die Spur.


Am 26 May 1937 wurde ein Landarbeiter Josef Hensel kanadischer Staatsbürger, (Naturalization Act) auch dieser stammt aus der Tschechoslowakei. Allerdings lebt dieser in Millet, Alberta.


Meine Frage ist nun: Wie kriege ich raus, ob dies der Josef Hensel ist, der 1891 in Tuzina geboren wurde?


Danke schon mal für eure Hilfe!

Kasstor 21.03.2021 18:14

Hallo,

bei den diversen Hensels , die im Internet mit der Angabe Millet im Netz zu finden sind, würde ich da ja mal anfragen. Ok bringt wohl nicht so viel.
Bei ancestry findet man vermutlich den Milleter J H * 15.11.1890 + 7.9.78, begraben Leduc, Alberta.
Dann noch einen J H geb 1908 Deutschland + 11.10.89 LethbridgeN Alberta.

In einer Wählerliste 1949 für Morden, Lisgar, Manitoba finde ich einen Jos Hensel, farmer. In der Passagierliste 1926 sehe ich auch nur den Ehemann. Für Gisella ist die Adresse in die Tuzina angegeben.

Irgendwie gibt es zu viele dieses Namens und nur bei ganz wenigen Funden ist ein Geburtsjahr angegeben, so dass man kaum Klarheit gewinnen kann.

Grüße

Thomas

witko 21.03.2021 18:20

Hi Thomas,


danke für die schnelle Antwort. Du meinst sicherlich, dass ich das Archiv/ Standesamt in Millet anfragensoll, richtig? Ich war schon auf der Homepage der Stadt, habe aber da keine Mailadresse o.ä. gefunden. Es gibt aber eine Art Museum/ Archiv, das wirkt aber nicht sehr offiziell bzw. staatlich sondern eher privat.

Eigentlich kann das nur mein Hensel sein, denn ich habe die Naturalization Recods mit allen möglichen Kombimationen (Hensel, Henzel, Hansel, Hanzel, Josef, Jospeh) durchsucht und mir ist nur eine Josephine und ein Joseph aus Polen untergekommen. Es muss eigentlich dieser sein.


Interessanterweis ist in den Sterbeunterlagen aber kein Josef Hensel zu finden in Millet, nur ein Josef Hinzel, der aber schon 1935 verstorben ist.


Grüße
Witko

Svenja 21.03.2021 21:21

Hallo

Zitat:

In einer Wählerliste 1949 für Morden, Lisgar, Manitoba finde ich einen Jos Hensel, farmer
Dieser taucht auch schon in der Volkszählung von 1926 in Stanley, Lisgar, Manitoba auf. Damals war er 32 und ist bereits 1914 eingewandert.
https://central.bac-lac.gc.ca/.item/...&id=e011220679

Gruss
Svenja

Kasstor 21.03.2021 21:31

Zitat:

Zitat von Svenja (Beitrag 1353409)
Dieser taucht auch schon in der Volkszählung von 1926 in Stanley, Lisgar, Manitoba auf. Damals war er 32 und ist bereits 1914 eingewandert.
https://central.bac-lac.gc.ca/.item/...&id=e011220679

Gruss
Svenja

Der fällt dann ja auch weg.

Achso ich hatte oben ergänzt. Der aus Millet fällt wohl auch aus.

Thomas

witko 22.03.2021 10:10

Zitat:

Zitat von Kasstor (Beitrag 1353330)
Hallo,

bei den diversen Hensels , die im Internet mit der Angabe Millet im Netz zu finden sind, würde ich da ja mal anfragen. Ok bringt wohl nicht so viel.
Bei ancestry findet man vermutlich den Milleter J H * 15.11.1890 + 7.9.78, begraben Leduc, Alberta.
Dann noch einen J H geb 1908 Deutschland + 11.10.89 LethbridgeN Alberta.

In einer Wählerliste 1949 für Morden, Lisgar, Manitoba finde ich einen Jos Hensel, farmer. In der Passagierliste 1926 sehe ich auch nur den Ehemann. Für Gisella ist die Adresse in die Tuzina angegeben.

Irgendwie gibt es zu viele dieses Namens und nur bei ganz wenigen Funden ist ein Geburtsjahr angegeben, so dass man kaum Klarheit gewinnen kann.

Grüße

Thomas


Hi Svenja, hi Thomas,
danke für die Mühe und das Raussuchen. Darf ich fragen, wie du, Thomas, an die Geburts- und Sterbedaten gekommen bist? Hast du bei Ancestry das Internationale Paket oder habe ich da was übersehen? Ich habe mir die Finger wund gesucht und nichts gefunden.


Wenn die beiden Josef Hensel nicht der 1926 emmigrierte sind, wie komme ich dann weiter? Habt ihr noch eine Idee?
Offensichtlich gibts den Namen ja häufiger und ohne ANgabe von Geburtsort oder Geburtstdatum komme ich ja offensichtlich nicht weiter.


Toter Punkt?


Danke nochmals und Grüße!
Witko

Svenja 22.03.2021 16:55

Hallo

Zitat:

Als Arbeitgeber wird Dan M. Johnson in Winnipeg angegeben, Josef ist Landarbeiter.
Das habe ich gestern noch vergessen, dieser Dan Johnson in Winnipeg stammt laut der Volkszählung von 1926 aus Schweden. In seinem Haushalt lebten auch noch ein Bruder und seine Mutter, alle sind bereits 1893 eingewandert.

https://central.bac-lac.gc.ca/.item/...&id=e011229277

Gruss
Svenja

witko 23.03.2021 16:29

Hallo Svenja,


danke für die Infos. Ich bin leider mit der Ahnenforschung noch nicht so vertraut, als wüsste ich, wie ich mit dieser Spur jetzt weitermachen sollte.
Könntest du mir da auf die Sprünge helfen?


Ich weiß, dass Josef Hensel 1926 in Halifax gelandet ist und Winnipeg sein Ziel war, weil er dort Arbeit finden wollte. Er ist 1891 geboren, war also 35. Seine Frau Gisela war 21, ist also wahrscheinlich 1904 geboren. Wie hilft mir Dan M Johnson jetzt weiter?


Danke dir und viele Grüße!

Svenja 23.03.2021 17:48

Hallo

Ich habe die Original-Passagierliste der Ankunft in Halifax noch nicht eingesehen, es ist mir zu aufwändig diese zu suchen. Aber du hast selbst erwähnt dass dieser Dan M Johnson sein Arbeitgeber war. Josef Hensel selber taucht nicht in der Volkszählung von 1926 auf, weil er erst im Mai angekommen war. Es gäbe evtl. noch die Möglichkeit in den Adressbüchern von Winnipeg zu suchen oder in den Zeitungen.

Adressbücher von Winnipeg
http://peel.library.ualberta.ca/bibliography/921.html

Auf derselben Website gibt es auch Adressbücher der Provinz Alberta sowie Zeitungen aus Alberta und Manitoba.

Es wäre gut möglich, dass er nicht lange am selben Ort geblieben ist, immer mal wieder den Arbeitsort gewechselt hat. Irgendwann hat er sich vielleicht was eigenes aufgebaut und wurde sogar eingebürgert oder er ist wieder nach Europa zurückgekehrt.

Mein Urgrossonkel ist übrigens wenige Jahre später ebenfalls via Halifax und Winnipeg nach Alberta ausgewandert.
https://iten-genealogie.jimdofree.co...er-beinberger/

Gerade habe ich bei https://www.newspapers.com/ einen Zeitungsartikel im Edmonton Journal zu meinem Urgrossonkel gefunden.

Gruss
Svenja

witko 03.10.2021 16:06

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Hallo,


ich würde gern meine Anfrage noch einmal wieder aufnehmen.


Der Ort Tuzina aus welchem Josef stammt ist gut vernetzt und hat eine aktive Gemeinschaft. Ich habe über diese Dorfgemeinschaft eine Anfrage zu aus dem Ort stammenden Kanadiern nach Josef gestellt, die konnten aber nicht helfen.


Jetzt habe ich mir nach ewig langen Suchen im netz noch mal die Passagierliste angeschaut und mir ist aufgefallen, dass ich etwas übersehen habe:



https://forum.ahnenforschung.net/att...1&d=1633269812


Könnte es sein, dass das händisch vermerkte "Nat." bedeutet, so wie in "Naturalization Act" - also die Einbürgerung?
Das wäre ja eine Spur.


Bisher habe ich hier nach "Hensel" bzw. "Henzel" gesucht, aber wenige des gleichen Namens gefunden. Wenn Josef allerdings am 20.11.1936 Staatsbürger wurde, würe das ja eine gute Spur.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:00 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.