Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Berlin Genealogie (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=16)
-   -   Vergleich/Aktualität LAB Geburt/Ehe/Sterbe-Namensregister gegenüber Ancestry-Datenbank (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=127482)

Hampusch 17.11.2015 22:59

Vergleich/Aktualität LAB Geburt/Ehe/Sterbe-Namensregister gegenüber Ancestry-Datenbank
 
Hallo zusammen,

vielleicht hilft es Euch bei der Frage zur Aktualität der Ancestry-Datenbank.

Habe mal eine aktuelle Auflistung der Sterberegister als pdf angehängt, wo ich hoffentlich vollständig alle Namensverzeichnisse der Berliner Standesämter vom LAB auf Vollständigkeit/Verfügbarkeit erfasst habe und mit dem Inhalt der Ancestry-Daten verglichen habe.
Die Grünen Marker zeigen an, dass ein SA vollständig verfügbar ist.

Damit versuche ich Klarheit zu schaffen, welche Jahre immer noch in der Ancestry-Datenbank fehlen und auch wo pdf-Dateien beim LAB noch hochzuladen sind.

Bei Updates kann man jetzt gezielter die entsprechenden Jahre ansteuern.
Werde die Liste bei Änderungen auch hier aktualisieren.

Ich überlege auch, ob ich eine Liste für die Heiraten und Geburten erstelle.
Wäre hier bei Euch Interesse?

VG Dirk
https://www.dropbox.com/s/ryyzj6ojyb...cesry.jpg?dl=0

wowebu 18.11.2015 10:50

Hallo Dirk,

da besteht mit Sicherheit Interesse. Wenn Du Dir die Mühe machst, wäre schön.

osoblanco 18.11.2015 11:07

Zitat:

Zitat von Hampusch (Beitrag 881024)
Ich überlege auch, ob ich eine Liste für die Heiraten und Geburten erstelle.
Wäre hier bei Euch Interesse?

Da hast du dir ja echt Mühe gemacht! Das mit den Heiraten und Geburten fände ich eine gute Idee, wenn du dir die Arbeit machen willst.

Bei den Sterberegistern fiel mir spontan auf, daß du die von Rixdorf 1874-1905 (Ancestry) eigentlich auch grün machen könntest. Die gehen ja auch nur bis 1905 und werden dann von Rixdorf/Neukölln I, II und III abgelöst.

Neukölln I geht auch weiter als 1911, ich habe da einen Sterbeeintrag von 1918 in meiner Sammlung ... wie weit es aber genau geht, kann ich jetzt nicht sagen.

Hampusch 18.11.2015 13:18

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Zitat:

Zitat von osoblanco (Beitrag 881079)
Bei den Sterberegistern fiel mir spontan auf, daß du die von Rixdorf 1874-1905 (Ancestry) eigentlich auch grün machen könntest. Die gehen ja auch nur bis 1905 und werden dann von Rixdorf/Neukölln I, II und III abgelöst.
Neukölln I geht auch weiter als 1911, ich habe da einen Sterbeeintrag von 1918 in meiner Sammlung ... wie weit es aber genau geht, kann ich jetzt nicht sagen.

Danke Dir für die wertvollen Hinweise!
Habe Neukölln I, II und III ergänzt und grün=vollständig abgeändert.
Die aktualisierte PDF liegt bei.

Bei Rixdorf gibt es laut LAB Sterberegister bis 1925! Vielleicht kann Sittichkatze aufklärend dazu beitragen?

Die anderen Register-Auflistungen werde ich gerne anfertigen. Wird aber ein paar Tage dauern.

VG Dirk

Sittichkatze 18.11.2015 21:14

Hallo Dirk,
in Rixdorf Sterbe bis 1925 ist auch Rixdorf I mit drin.
Im Bestand Tegel Schloss und Forst sind keine Namensverzeichnisse vorhanden.

Melanie_Berlin 20.11.2015 10:21

Hallo,

Kannst du der Liste, die übrigens sehr hilfreich ist, noch eine Legende hinzufügen?
Wofür steht das 'x' und 'ok'?

Danke für deine Mühen!

Hampusch 20.11.2015 22:23

Hallo Melanie,

das freut mich sehr, dass auch Dir die Liste etwas hilft.
Eine Legende füge ich in den neuen Dateien mit bei.

Vorab soviel:
x bedeutet, dass keine Register und somit auch keine Urkunden in einem bestimmten SA existieren.
Leer bedeutet, dass Register existieren, aber noch nicht als PDF im LAB vorliegen.
Jahreszeiträume schwarz in der Ancestry-Spalte zeigen den Online-Ist-Zusand.
Ok bedeutet, dass alle Register als PDF vorliegen und auch alle möglichen vorhandenen Urkunden online stehen. Grüne Bereiche sollen zusätzlich die vollständigen Bereiche hervorheben.

VG Dirk

Hampusch 25.11.2015 21:14

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Hallo zusammen,

habe wie angekündigt nun alle Listen in einem separaten Thema bereitgestellt.
Der Vollständigkeit halber auch hier die aktualisierte "Sterbe"-Liste.

VG Dirk

Xtine 25.11.2015 22:08

Hallo,

Fragen und ähnliches bitte weiterhin nur in diesem Thema stellen.

Davido 03.01.2016 17:08

Tolle Listen, danke für die Mühe. Und gleich eine kleine Ergänzung, weils mir gerade selbst untergekommen ist: Das Sterbe-Register Charlottenburg I von 1915 ist bei Ancestry nicht komplett. Es sollte aus 4 Büchern bestehen, bei Ancestry sind aber nur die ersten drei. Das vierte Buch (enthaltend die Einträge 1386 bis mindestens 1449) fehlt komplett. Ob es auch im LA Berlin fehlt, habe ich noch nicht überprüft.

Hampusch 03.01.2016 21:30

Zitat:

Zitat von Davido (Beitrag 890615)
...Das Sterbe-Register Charlottenburg I von 1915 ist bei Ancestry nicht komplett. Es sollte aus 4 Büchern bestehen, bei Ancestry sind aber nur die ersten drei. Das vierte Buch (enthaltend die Einträge 1386 bis mindestens 1449) fehlt komplett. Ob es auch im LA Berlin fehlt, habe ich noch nicht überprüft.

Danke für Deinen Hinweis, Davido. Habe einen entsprechenden Vermerk in die Tabelle überrnommen.
Immerhin findet man wenigstens die fehlenden Urkundennummern im NV. Gib bitte Bescheid, sobald Du vom Vorliegen des 4. Buches Kenntnis hast.

VG Dirk

Sittichkatze 03.01.2016 22:03

Hallo Dirk,
inwieweit der Jahrgang 1915 bei Ancestry unvollständig ist, kann ich nicht sagen. Im LAB ist der Registerband als Zweitregister mit den Nr. 1020 - 1449 vorhanden.
Sollten bei Ancestry Register fehlen, bitte dieses direkt an Ancestry melden. Das Landesarchiv hat damit nichts zu tun.

Davido 03.01.2016 23:29

Zitat:

Zitat von Sittichkatze (Beitrag 890793)
Hallo Dirk,
inwieweit der Jahrgang 1915 bei Ancestry unvollständig ist, kann ich nicht sagen. Im LAB ist der Registerband als Zweitregister mit den Nr. 1020 - 1449 vorhanden.
Sollten bei Ancestry Register fehlen, bitte dieses direkt an Ancestry melden. Das Landesarchiv hat damit nichts zu tun.

Ancestry hat ja von Charlottenburg I Sterbe-Register nur die Erstregister, möglicherweise ist ja tatsächlich davon der vierte Band im LAB abgängig?

Dann wärs jedenfalls dumm, dass Ancestry in diesem Fall nicht auch die Zweitregister vom LAB übernommen hat.

Sittichkatze 04.01.2016 08:07

Guten Morgen Davido,
einen vierten Band gibt es nicht als Erstregister, nur als Zweitregister. Ancestry hat normalerweise immer Erst- und Zweitregister gegengeglichen und das Register genommen, wo Randvermerke vorhanden sind. In Charlottenburg haben sie offenbar nur die Erstregister genommen, was ein Fehler ihrerseits ist. Also bitte einfach eine Mail an Ancestry schicken mit dem Bemerken, dass Register vergessen wurden zu scannen. Bei den Westbezirken kann man bei Ancestry teilweise sehen, dass das Erst- und Zweitregister gescannt wurden wegen unterschiedlicher Randvermerke. Warum bei Charlottenburg der Abgleich nicht vorgenommen wurde, entzieht sich meiner Kenntnis.

Davido 04.01.2016 10:39

Zitat:

Zitat von Sittichkatze (Beitrag 890858)
Guten Morgen Davido,
einen vierten Band gibt es nicht als Erstregister, nur als Zweitregister.

Hallo Sittichkatze,
danke für die Auskunft direkt von der Quelle :p

Ich denke mal, dass sicher jemand deinen Vorschlag mit der Mail an Ancestry aufgreifen wird. Mir verbietet es leider meine Weltanschauung, kommerziellen Unternehmen kostenfreie Hilfe zu leisten, insbesondere wenn ihr Geschäftsprinzip auf dem Verkauf eigentlich freier (bzw. in diesem Fall allen Bürgern gehörender) Daten beruht. Außerdem bin ich gar kein Kunde bei denen :-/

Hampusch 04.01.2016 13:35

Vielen Dank für die Klärung untereinander, Sittichkatze und Davido!
Ich werde das selbst Ancestry melden. Habe ohnehin noch ein paar Anmerkungen resultierend aus den Erkenntnissen der Vergleich-Datei.

VG Dirk

Hampusch 29.02.2016 22:40

Hallo zusammen,

im folgenden Thema habe ich wieder die Dateien aktualisiert:

http://forum.ahnenforschung.net/show...730#post882730

Änderungen seit Bereitstellung der Übersichten auf einen Blick:

- per Ende 2015: Sterbe Tiergarten und Mitte (vollständig)
- per Ende 2015: Sterbe Standesamt 13a, 13b und Wedding (fast vollständig)
- per Ende Februar 2016 --> Sterbe/Ehe/Geburt keine Änderungen!

VG Dirk

Hampusch 01.04.2016 00:15

Hallo zusammen,

im folgenden Thema habe ich wie gewohnt die Dateien aktualisiert:

http://forum.ahnenforschung.net/show...730#post882730

Änderungen auf einen Blick per Ende März 2016:

Sterbe: u.a. Frohnau, Heiligensee, Hermsdorf, Lübars-Waidmannslust, Pankow, Plötzensee, Reinickendorf, Wittenau
Ehe: u.a. Heiligensee, Lübars-Waidmannslust, Reinickendorf, Spandau-Land
Geburt: u.a. Adlershof, Britz, Friedrichshagen, Niederschöneweide, Reinickendorf, Steglitz

VG Dirk

Hampusch 03.05.2016 22:05

Hallo zusammen,

im folgenden Thema habe ich wie gewohnt die Dateien aktualisiert:

http://forum.ahnenforschung.net/show...730#post882730

Wichtigste Änderungen auf einen Blick per 02.05.2016:

Sterbe: u.a. Berlin 4a+5a+7a+7c, Buch, Buckow, Deutsch-Wilmersdorf, Hellersdorf, Tegel, Tempelhof, Treptow, Weißensee
Ehe: u.a. Berlin 4a+4b+5a+5b+7a, Buckow, Charlottenburg1+2, Deutsch-Wilmersdorf, Lichtenberg1+2, Niederschönhausen, Spandau-Land, Weißensee
Geburt: u.a. Berlin 4a+7a, Charlottenberg1, Friedrichsfelde, Köpenick, Mahlsdorf, Schöneberg1, Weißensee

VG Dirk

Hampusch 15.05.2016 23:59

Hallo zusammen,

im folgenden Thema habe ich wie gewohnt die Dateien aktualisiert:

http://forum.ahnenforschung.net/show...730#post882730

Wichtigste Änderungen auf einen Blick per 15.05.2016:

Sterbe: Berlin 1/2+6, Steglitz, Treptow
Ehe: Berlin 3+6+11+12, Friedenau, Marienfelde
Geburt: Berlin 3+11+12, Tegel

VG Dirk

renatehelene 17.05.2016 18:48

Sterberegister Bln StA III für 1877
 
Hallo,

stelle gerade fest, daß der Band III ( ab Mitte Sept. 1877 ) bei
Ancestry fehlt.

Ferner wurden sehr, sehr viele Dokumente NICHT indiziert, dabei handelt
es sich um Sterbefälle des Elisabeth Krankenhaus und der Staatsanwalt Bln.
Das trifft auch für 1875 und 1876 zu.

Schade, schade, schade

Sittichkatze 17.05.2016 19:02

Hallo Renate,
im Standesamt Berlin III sind im Sterbejahrgang 1877 nur die ersten beiden Bände erhalten. Es gibt nicht mehr. Hat also Ancestry nichts mit zu tun. Die Indizierung der Namen ist ein Thema für sich. Da kann ich immer bloß sagen, bitte bei Ancestry beschweren, wird aber leider nichts nutzen, versuchen wir schon seit über 2 Jahren.

renatehelene 17.05.2016 21:52

Guten Abend Sittichkatze,

hatte dies nur geschrieben, damit andere Forscher/innen sich nicht wundern;
es war/ist KEIN Vorwurf.

Hampusch 17.05.2016 22:50

Zitat:

Zitat von renatehelene (Beitrag 925096)
...Band III ( ab Mitte Sept. 1877 ) bei
Ancestry fehlt...

Vielen Dank für den Hinweis, Renate! Und auch Dir, Sittichkatze, danke für die Bestätigung!
Habe es schon in meiner Liste aufgenommen.

Beim nächsten Ancestry-Brief werde ich ebenfalls die Indizierungsfehler ansprechen. Vielleicht bringt es ja doch irgendwann mal was!

VG Dirk

HuiBuh 01.06.2016 18:41

...es hat sich wieder etwas getan! :)
Mindestens die Heirats-Namensverzeichnisse vom Standesamt Berlin XIII a (1921-1932) sind definitiv neu dabei.

Gruß,
Thilo

Juergen 01.06.2016 20:00

Hallo Thilo,

na endlich sind nun auch die Namens-Verzeichnisse der Verstorbenen des StA. XIII b, so auch 1921 online, toll.

Wie ich es vermutet habe, fand ich den gesuchten Todesfall 1921 im StA. XIIIb.
Ist nur für einen Bekannten. Mal schauen, wie ich zum eigentlichen Sterbeauszug komme.
Kostet ja leider 30 Euro als Jahresgebühr. :(

Suchte nicht hier im Forum, noch jemand einen Sterbefall im Verzeichnis StA. 13b? osablanca?

P.S. Fährt jemand demnächst ins Archiv?

Gruß Juergen

osoblanco 01.06.2016 21:06

Zitat:

Zitat von Juergen (Beitrag 928165)
Suchte nicht hier im Forum, noch jemand einen Sterbefall im Verzeichnis StA. 13b? osablanca?

Also ich war es nicht ... aber gut zu wissen, daß die Namensverzeichnisse jetzt online sind!

Juergen 01.06.2016 21:34

sorry osoblanco, war nur so aus falscher Erinnerung. ;)

Es war syltstrand, der/die vermutlich einen Sterbefall im StA. 13b suchte.

Jetzt schaue ich mal, welche ev. Kirche für den Einzugsbereich StA. XIII b zuständig war.
Vielleicht, ist der Sterbefall 1921 auch in einem KB bei archion zu finden.

Gruß Juergen

Hampusch 20.06.2016 23:19

Hallo zusammen,

im folgenden Thema habe ich wie gewohnt die Dateien aktualisiert:

http://forum.ahnenforschung.net/show...730#post882730

Wichtigste Änderungen auf einen Blick per 20.06.2016:

Sterbe: Berlin 11+12a+12b+13a+13b, Buckow1, Hermsdorf, Rixdorf2/Neukölln2, Rixdorf3/Neukölln3, Wedding, Wittenau
Ehe: Berlin 12+12a+12b+13a
Geburt: Berlin 3+12a+12b, Marienfelde, Reinickendorf

VG Dirk

Martina Rohde 12.09.2016 08:44

Nur mal so nebenbei (hat vielleicht schon mal jemand geschrieben), falls es noch keinem aufgefallen ist: Das StA (Berlin-) Rudow vor 1921, (Berlin-) Bohnsdorf vor 1907, (Berlin-) Johannisthal vor 1892, (Berlin-) Schmöckwitz vor 1912 fehlen im Landesarchiv komplett. Diese Bücher liegen jetzt im Kreisarchiv Luckau, da sie in der Zeit vor der Eingemeindung nach Berlin zum Kreis Teltow gehörten und das abgebende StA Eichwalde sie eben nach Luckau gegeben hat.

Die Benennung einiger StÄ bei ancestry ist abenteüerlich bis völlig falsch, z.B. Köpenick-Forst, taucht als Oberförsterei Köpenick, Müggelheim und Grünau, Wilhelmshagen.... auf, obwohl es alles die gleiche P Rep. 611 ist.

Ich habe mich schon so oft sowohl im LAB als auch bei ancestry beschwert, das interessiert keinen.

Viele Grüße
Martina

Sittichkatze 12.09.2016 19:59

Zitat:

Zitat von Martina Rohde (Beitrag 950011)
Nur mal so nebenbei (hat vielleicht schon mal jemand geschrieben), falls es noch keinem aufgefallen ist: Das StA (Berlin-) Rudow vor 1921, (Berlin-) Bohnsdorf vor 1907, (Berlin-) Johannisthal vor 1892, (Berlin-) Schmöckwitz vor 1912 fehlen im Landesarchiv komplett. Diese Bücher liegen jetzt im Kreisarchiv Luckau, da sie in der Zeit vor der Eingemeindung nach Berlin zum Kreis Teltow gehörten und das abgebende StA Eichwalde sie eben nach Luckau gegeben hat.

Die Benennung einiger StÄ bei ancestry ist abenteüerlich bis völlig falsch, z.B. Köpenick-Forst, taucht als Oberförsterei Köpenick, Müggelheim und Grünau, Wilhelmshagen.... auf, obwohl es alles die gleiche P Rep. 611 ist.

Ich habe mich schon so oft sowohl im LAB als auch bei ancestry beschwert, das interessiert keinen.

Viele Grüße
Martina

Hallo Martina,
das mit Rudow ist bekannt. Wird auch in der Form beauskunftet. Was die Bereiche des StA Treptow-Köpenick angeht, die Tektonik wurde damals so direkt vom Standesamt angegeben. Es wird jetzt nicht mehr geändert. Die werden schon wissen, was sie damals gemacht haben. Auch das wurde Dir bereits mehrfach zur Auskunft gegeben. Deine Aussage, das es Keinen interessiert, ist also falsch. Wenn andere Bereiche in einer Repositur drin sind, wird es (zumindest bei mir) auch vermerkt, damit ich eine richtige Auskunft bei Nachfragen geben kann. Bei Ancestry wird ja üblicherweise mit Namen gesucht, inwieweit hier eine exakte Erfassung der einzelnen Urkunden erfolgt ist, weiß ich nicht. Die Bestände vom StA I in Berlin werden ziemlich gründlich erfaßt, deshalb dauert das auch so lange, bis sie online gestellt werden. Allerdings ist hier auch ein anderer Projektleiter am Werke.

Zika 12.09.2016 21:34

:danke: wirklich toll

Martina Rohde 13.09.2016 04:44

Hallo Sittichkatze,

ich habe die Tektonik Köpenick (kann ich auswendig, ist mein Hauptforschungsgebiet) schon überarbeitet (Frau Herbrich ist auch nicht unfehlbar) und auch Frau Schulz zugearbeitet. Wir haben da länger hin und her. Aber darum geht es nicht, sondern um die Benennung bei ancestry. Die ist völlig falsch. Man hat einfach den Ausstellungsort der Urkunden als Name des Standesamtes genommen, was Schwachsinn ist. Frau Dr. Rousavy wollte das überprüfen und eine Änderung in die Wege leiten, aber bisher nichts passiert. Auch mit Herrn Rassek stehe ich in Kontakt, der sagte "Das LAB hat uns die Benennung so vorgegeben", was ja nicht sein kann. Es ist doch bekannt das bei ancestry zumindest im Berliner Bereich ziemliche Defizite vorhanden sind, siehe die vielen nicht indizierten Sterbeurkunden. Wer sich also auf die Namenssuche verläßt macht einen ziemlichen Fehler. Aber das ist eigentlich nicht mein Problem, muß ja jeder für sich wissen wie gründlich er arbeitet. Dennoch wäre eine Richtigstellung und damit Zusammenführung der zerrissenen Digitalisate bei ancestry wünschenswert. Das du als Mitarbeiter LAB das weißt sollte ja so sein, ich dachte mehr an Ahnenforscherneulinge die vielleicht nach diesen Beständen suchen und keinen Hinweis dazu finden.

Viele Grüße
Martina

Sittichkatze 14.09.2016 19:55

Hallo Martina,
das mit den nicht indizierten Einträgen bei Ancestry wurde und wird auch von uns immer wieder bemängelt. Lt. Dr. Rassek werden diese aber nicht nachträglich indiziert, da die Chinesen, die die Scans indizieren, die Ansage haben, es wird Zeile so und so und Zeile so und so und diese Buchstaben abgeschrieben. Deswegen sind ja auch unehelich und später anerkannte Kinder nur unter dem vorehelichen Familiennamen zu finden. Die Defizite in den Unterlagen von Ancestry, was die Berliner Standesämter angeht, ist ebenfalls bei uns bekannt. Als Vorlagen für die Standesämter haben die unsere gültige Tektonik erhalten und nichts anderes. Wenn die jetzt jede Urkunde einzeln in ein anderes STA schieben, können wir es eigentlich nicht ändern.
Die Tektonik Treptow-Köpenick wird auch nicht geändert werden. So, wie sie jetzt aussieht, waren nun einmal damals die Standesämter aufgegliedert. Die Zuständigkeiten damals kann auch Frau Herbrich nicht ändern. Dieses Problem haben wir so ziemlich in ganz Berlin, dass z. B. teilweise Urkunden, die eigentlich (vom logischen her) in den 7er Standesämtern liegen müssten, in Lichtenberg ausgestellt wurden und auch dort zu finden sind. Oder aber andersherum, im Namensverzeichnis von Lichtenberg eingetragen, aber in Stralau zu finden. Hier kannst Du auch nicht sagen, raus aus Lichtenberg und rein nach Berlin 7a, b, c oder Stralau. Es ist und bleibt, wie gesagt, die damals gültige Zuständigkeit der jeweiligen Standesämter und nicht der Bezirksämter o.ä.

Martina Rohde 14.09.2016 20:41

Es geht und ging mir nicht um eine Änderung beim LAB, sondern bei ancestry. Und das könnten diese, wenn sie wollten, einfach ändern. Lohnt sich aber nicht. Ist doch egal ob der Familienforscher in seinen Unterlagen ein falsches Standesamt vermerkt. Wird er erst merken wenn er z.B. nach einem StA Oberförsterei Köpenick bei den Online-Namensregistern des LAB sucht, um da evtl. weiterführende Unterlagen zu suchen.

>Die Defizite in den Unterlagen von Ancestry, was die Berliner Standesämter angeht, ist ebenfalls bei uns bekannt.<

Das ist mir völlig klar und das meinte ich auch nicht. Aber es gibt sicher immer wieder Forschungsanfänger die es eben nicht wissen.

Aber egal, ich möchte ja mit keinem streiten, wollte nur einen Hinweis geben warum man evtl. gesuchte Unterlagen nicht findet. Ich schreibe mir meine Register alle selbst (dauert halt ein wenig...) und kenne "meine" Zuständigkeiten aus den Amtsblättern seit Einführung der Standesämter.

Viele Grüße
Martina

Hampusch 11.10.2016 21:04

Hallo zusammen,


seit Juni gab es keine Änderungen mehr. Vor 2017 werden vermutlich auch keine weiteren Aktualisierungen stattfinden. Bis auf wenige fehlende Einzeljahre handelt es sich meist um geschütze Daten, welche teilweise noch erheblich viele Jahre lang gesperrt sein werden!
Bei den Sterbedaten sind bis auf Staaken fast alle PDF's im LAB hochgeladen.

Folgende Aktualisierungen könnten 2017 kommen, werde berichten:

Geburten: Kietz bei Köpenick
Ehen: Dahlem, Pankow

Bitte seht es mir nach, falls bestimmte Standesämter namentlich nicht ganz korrekt sind.
Danke nochmal an Martina für die Falschbenennungen der Standesämter, s.o.

Beste Grüße
Dirk

PS: PDF's weiterhin unter http://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=127771

osoblanco 12.10.2016 06:10

Zitat:

Zitat von Hampusch (Beitrag 956553)
Vor 2017 werden vermutlich auch keine weiteren Aktualisierungen stattfinden. Bis auf wenige fehlende Einzeljahre handelt es sich meist um geschütze Daten, welche teilweise noch erheblich viele Jahre lang gesperrt sein werden!

Bezieht sich das auf die Namensverzeichnisse im LAB? Da gäbe es schon Aktualisierungsbedarf, im LAB selbst kann man schon bis zu zwei Jahre mehr einsehen (Geburten bis 1905, Heiraten bis 1934, Tote bis 1985). Da hängt man online noch etwas hinterher ... :wink:

Martina Rohde 12.10.2016 07:36

Es wäre schön wenn man etwas erfahren würde wann es mit der Aktualisierung weiter geht. Denn wie osoblanco schreibt, aktuell wäre bis 1905/1935/1985. Bei den meisten Namensregistern fehlen eben noch die letzten 2 Jahre.

Martina

Hampusch 12.10.2016 16:58

Zitat:

Zitat von osoblanco (Beitrag 956596)
Bezieht sich das auf die Namensverzeichnisse im LAB? Da gäbe es schon Aktualisierungsbedarf, im LAB selbst kann man schon bis zu zwei Jahre mehr einsehen (Geburten bis 1905, Heiraten bis 1934, Tote bis 1985). Da hängt man online noch etwas hinterher ... :wink:

Jawohl, ich meine die Namensverzeichnisse im LAB. Bei den Folgejahren bleibe ich natürlich dran :!


Zitat:

Zitat von Martina Rohde (Beitrag 956601)
Es wäre schön wenn man etwas erfahren würde wann es mit der Aktualisierung weiter geht. Denn wie osoblanco schreibt, aktuell wäre bis 1905/1935/1985. Bei den meisten Namensregistern fehlen eben noch die letzten 2 Jahre.

Martina

Versprochen! Ich schau weiterhin regelmäßig nach den PDF's und melde jedes Update!
Mit ein bisschen Glück gibt es vielleicht auch mal ein Update bei Ancestry...

VG Dirk

osoblanco 12.10.2016 17:16

Zitat:

Zitat von Martina Rohde (Beitrag 956601)
Es wäre schön wenn man etwas erfahren würde wann es mit der Aktualisierung weiter geht.

Zitat:

Zitat von Hampusch (Beitrag 956684)
Versprochen! Ich schau weiterhin regelmäßig nach den PDF's und melde jedes Update!

Ich glaube das ging weniger an dich als vielmehr an das LAB ... :wink:

Zitat:

Zitat von Hampusch (Beitrag 956684)
Mit ein bisschen Glück gibt es vielleicht auch mal ein Update bei Ancestry...

Da wäre ein Traum, besonders die Sterberegister ... ich werde immer ganz neidisch, wenn ich sehe daß die anderswo bis 1950 gehen!


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:01 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.