Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Brandenburg Genealogie (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=17)
-   -   Suche Familien Bumbel Landkreis Oberspreewald-Lausitz (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=175382)

Kizura 06.05.2019 10:40

Suche Familien Bumbel Landkreis Oberspreewald-Lausitz
 
Hallo,

nachdem nun die Herkunft des seltenen FN "Bumbel" klarer wurde (Danke an Laurin!) suche ich nun nach Familie(n) Bumbel.

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: bis 1987
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Petershain (bis 1925), Neupetershain, Cottbus, Spremberg, allgemein Landkreis Oberspreewald-Lausitz
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): genealogy.net, familysearch.org


Gefunden:
Bumbel, Arno *1952, +2017 (Neupetershain Süd)
Bumbel, Gottlob
Bumbel, Agnes *1921, +2012 (Waldfriedhof Spremberg)
Bumbel, Ewald *1913, +1998 (Waldfriedhof Spremberg)
Bumbel, Hedwig *1894, +1975 (Südfriedhof Cottbus)
Bumbel, Herbert *1926, +2010 (Waldfriedhof Hoyerswerda)
Bumbel, Johanna *1922, +1988 (Waldfriedhof Hoyerswerda)
Bumbel, Marie *1878, +1941 (Südfriedhof Cottbus)
Bumbel, Oskar *1901, +1972 (Südfriedhof Cottbus)
Bumbel, Wilhelm *1877, +1969
1816, 1820 und 1824 drei Kinder mit FN Bumbel in Petershain geboren
Bumbel geb. ca. 1725 in Missen bei Vetschau
Bumbel um 1728 in Tschechien und um 1791 in Frankreich

Meine Großmutter mit FN Bumbel ist in Neupetershain beerdigt. Sie muss vor 1987 gestorben sein. Ihr Vorname, oder einer ihrer Vornamen, könnte Irma geheißen haben. Leider habe ich keine weiteren Daten über sie, auch nicht, ob es weitere Kinder außer meiner Mutter oder andere Verwandte gab.

Kann mir da jemand weiterhelfen oder mir Tipps geben, wohin ich mich wenden kann?

Vielen Dank
LG Kizura

P.S. Danke auch nochmal an Beggusch, der mir vorab schon einige der obigen Ergebnisse mitteilte! :D

Martina Rohde 06.05.2019 19:57

Was sagt denn die Geburtsurkunde deiner Mutter? Zumindest der vollständige Name der Mutter (und des Vaters) sollten da drin stehen. Was steht in der Heiratsurkunde der Großeltern? Gibt es dort eine Sterbebeischreibung?
Hat der Friedhof noch Unterlagen?

Kizura 07.05.2019 17:05

Leider habe ich keinen Kontakt zu meiner Mutter, sodass ich keine Dokumente von ihr erhalten kann. Eine Heiratsurkunde habe ich folglich von meinen Großeltern ebenfalls nicht.

Wie kann mir denn die Friedhofsverwaltung da weiterhelfen?

MelanieK 07.05.2019 17:23

Hallo,

zu o. g. Namen kann ich leider nichts sagen, aber ich würde erstmal die Kopie aus dem Geburtsregister der Mutter besorgen und daraus dann weitere Daten ihrer Eltern. Was spricht dagegen?

Viele Grüße :D

Martina Rohde 07.05.2019 19:06

Du bekommst diese Urkunden aber, da du in gerader Linie verwandt bist.

In den Unterlagen des Friedhofes können z. B. die Sterbeurkunde liegen oder andere Papiere. Auf alle Fälle sollten die konkreten Daten für Geburt und Tod mit Ort vorhanden sein. Wer ist/war Grabberechtigter, liegen dort noch andere Angehörige...

nina1103 12.06.2019 10:04

Hallo Kizura!

Ich habe erst heute deine Frage gelesen und hoffe, du kannst meinen Hinweis noch gebrauchen.
Neupetershain gehört aktuell zum Amt Altdöbern, Standesamt und Friedhofsverwaltung erfolgen von Altdöbern aus.
Das dortige Standesamt hat ein eigenes Archiv mit den Standesamtsunterlagen von 1874 an, ich gehe davon aus, dass die von Neupetershain auch dort liegen.
Die Friedhofsunterlagen auf jeden Fall.
Kontaktdaten findest du auf der Internetseite des Amtes Altdöbern.
Viel Erfolg!
Und gib mal bitte Rückmeldung, ob du was erreichen konntest.
Gruß Nina

Kizura 09.07.2019 07:44

Hallo und erstmal vielen Dank an alle, die geantwortet und geholfen haben!

habe das Amt Altdöbern zwecks Geburtsurkunde meiner Mutter angeschrieben und nun zumindest den Namen meiner Großmutter:

Bumbel, Lotte Grete

erhalten. Leider stand auf der Geburtsurkunde kein Großvater :cry:

Wie sieht so eine Anfrage an eine Friedhofsverwaltung aus, kann ich da einfach den Namen meiner Großmutter angeben und nach Geburts- u. Sterbedaten fragen? Wenn es ein Familiengrab war, haben sie vielleicht auch Daten, wer evt. noch dort beerdigt wurde ...

nina1103 13.07.2019 21:15

Hallo,
die Friedhofsverwaltung ist auch beim Amt Altdöbern, die können dir genau sagen, welche Daten sie dort haben. Ein Anruf oder eine E-Mail an die zuständige Dame.
Sie wird dir sagen können, welche Daten dort vorliegen.
Bei unserer Bürgermeisterin habe ich mal einen genauen Plan von unserem Friedhof gesehen, da sind alle Grabstellen verzeichnet, auch jene, die heute nicht mehr zu sehen sind.
Von Neupetershain wird es so was auch geben.

Gruß Nina

Kizura 15.09.2021 16:18

Hallo,

ich suche Adressbücher/Kirchenbucheinträge um 1940 aus Neupetershain, Altdöbern.

kann da jemand weiterhelfen? :)

Danke!
Kizura

Martina Rohde 15.09.2021 16:30

Adressbücher



https://db-brandenburg.de/?page_id=806


Suche nach Altdöbern z. B.

Martina Rohde 15.09.2021 16:31

Die evangel. KB Altdöbern sind bei Archion online


NEUPETERSHAIN / Pfarrsprengel Neupetershain
Wird verwaltet von Greifenhain. Eingekircht: Geisendorf, Klein Görigk, Lindchen.
Laut Bestandsaufnahme von 1964 wurden alle Kirchenbücher durch Kriegseinwirkung (Brand) vernichtet.

SIGNR LAUFZEIT FS BEMERKUNGEN
g)
15353 1672 - 1734 Verlust
15354 1735 - 1766 "
15355 1767 - 1819 "
15356 1820 - 1844 "
15357 1845 - 1866 "
15358 1867 - 1888 "
15359 1889 - 1916 "
15360 1917 - 1945 "
d)
15361 1900 - 1945 Verlust

Kizura 17.09.2021 07:11

@ Martina Rohde

Vielen lieben Dank!

Im AB 1941 im Ort Neupetershain fand ich die Einträge

Bumbel, Emma, Arb., Eigene Scholle 9
~, Marie, Arbeiterin, Schulstr. 3
~, Paul, Arbeiter, Bahnhofsstr. 7

Die Straße "Eigene Scholle" gibt es laut Google-Maps in Neupetershain jedoch nicht - oder nicht mehr?

Im AB 1929 fand ich:

Bumbel, Alfred, Friseurgeschäft, Neue Str. 2
~, Paul, Arb., Bahnhofstr. 7
~ Marie, Arb., Bahnhofstr. 11

Meine Mutter hatte mir mal gezeigt, in welchem Haus sie in Neupetershain aufgewachsen ist. Leider kann ich mich an keinen Straßennamen erinnern. Ich weiß nur noch, es stand etwas abseits der Straße, und die Vegetation hatte zugeschlagen. Das war vor rund 20 Jahren. Ich glaube kaum, dass ichs in dem kleinen Ort wiederfinden würde geschweige denn, ob es überhaupt noch steht.

Das mit den Kirchenbüchern ist natürlich tragisch :-/

Martina Rohde 17.09.2021 16:34

Wurden denn alle Urkunden beim Standesamt/Archiv geholt?
Vielleicht besteht die Möglichkeit vor Ort im Archiv selbst alles raus zu suchen, das spart sicher Kosten. Und du kannst gleich nach allen Seitenlinien schauen.
So wäre zumindest die Zeit bis 1874 abgeklärt. Vielleicht kamen sie ursprünglich von woanders und die KB-Verluste würden dich nicht betreffen.

DoroJapan 26.09.2021 21:37

Hallo,

hätte noch ein paar Personen mit dem FN Bumbel

Verlustlisten 1. WK
Bumbel Emil Gr. Buckow, Spremberg - gefallen
Bumbel Paul Groß Döbern, Cottbus - gefallen
Bumbel Richard Slamen, Spremberg *27.7.1896
Bumbel Wilhelm Gr. Döbbern, Kreis Cottbus (leicht verwundet) - Wehrmann


Bumbel Wilhelm Waldow
Bumbel Wilhelm Waldow, Luckau
Bumbel Wilhelm Waldow

Die letzten 3 Einträge zu Wilhelm Bumbel gehören zu einer Person *26.5.(geb sicherlich vor 1902)
Hinweis Waldow gibt es 2 Stück (Waldow und Waldow-Brand). Beide liegen nur ca. 36/37 km von einander entfernt. :)
Wenn es um die Nähe zu Neupetershain geht, dann würde ich eher auf das Waldo bei Spreewaldheide tippen.

Lehnigk, Martha geb. Bumbel 1.1.1907 13.1.1981 Friedhof Klein Döbbern (Neuhausen/Spree)

Liebe Grüße
Doro

nina1103 07.01.2022 21:00

Hallo!

Gefunden im Heiratsregister der Stadtkirche zu Guben
online bei szukajwarchiwach.gov.pl

Bumbel, Julius Georg Alfred, Friseur in Neupetershain, Kreis Calau
geb. 02.05.1901, Mutter Arbeiterin Pauline Bumbel in Neupetershain
heiratet am 09.04. 1925 in Guben
Alma Martha Marie Pollack,
geb. 30.10.1900, Vater Hutarbeiter Theodor Pollack in Guben

Gruß Nina

DoroJapan 09.01.2022 17:50

Hallo,

in Welzow [KB Steinitz (Drebkau)] der Nachbarort von Neupetershain lebten z.B.

Georg Bumbel (Büdner in Gosda, herrschaftl. Schäfer in Welzow) oo mit Elisabeth Bumbel geb. Bogott

sie hatten folgende Kinder:

Christiana Bumbel (Religion evangelisch)
* KB Steinitz 5/1815, 14. Okt. 1815, Welzow,
~ KB Steinitz 5/1815, 20. Okt. 1815, Steinitz

Gottlieb Bumbel
*4. Dez. 1817 Welzow, Deutschland
~ 7. Dez. 1817 Steinitz, Calau, Deutschland
+ 29. Nov. 1824 Welzow, Deutschland (Entzündung und Fieber)
[] 1. Dez. 1824

Christian Bumbel (Religion evangelisch]
* errechnet aus dem Eheeintrag (30 1/2 Jahre) 31. Mai 1820 Gosda,
~ 4. Jun. 1820 Steinitz, Deutschland
oo 29. Dez. 1850 Wolkenberg (devastiert), Drebkau [KB Stradow, Kr. Spremberg]
mit: Johanna Maria Bumbel (born Hanusch)

Johann Bumbel
* 24. Mrz. 1825 Welzow, Deutschland
~ 24. Mrz. 1825 Steinitz, Calau, Deutschland

Martin Bumbel
* ca. Sept. 1826 Welzow, Deutschland
+ 2. Mrz. 1827 Welzow, Deutschland (Ausschlag)
[] 4. Mrz. 1827


liebe Grüße
Doro

@Kizura: Gibt es schon neue Erkenntnisse? Welche Informationen (außer dem Namen) hast du von der Verwaltung des Amtes Altdöbern bekommen?

DoroJapan 09.01.2022 18:48

Hallo,

hatte beim Letzten mal gar nicht in meinem schlauen Buch nach dem FN Bumbel geschaut, dass hol ich dann mal nach.

Bumbjel 12, Strado 1662 Bumbell EGS 43;
Sie 1698 Bumbels Tuchter KBS 21 Geis
1695 Bumbels Töchterlein TauW 6. - Viel-
leicht zu Bumba, s. dass. (We. II/1, 68), oder
zu Bombjel, d. dass.)


Wenn du wissen möchtest, was die ganzen Abkürzungen sowie die Begriffen Bumba und Bombjel bedeuten, bitte eine PN.

liebe Grüße
Doro


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:48 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.