Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Rheinland-Pfalz Genealogie (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=22)
-   -   Dringend Informationen über den Ort Schweighofen, Kreis Südliche Weinstraße (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=221753)

Flippi_85 26.06.2022 18:37

Dringend Informationen über den Ort Schweighofen, Kreis Südliche Weinstraße
 
Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1750 - 2000
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Schweighofen, Südliche Weinstraße
Konfession der gesuchten Person(en): Meist Katholisch!
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): Familysearch, OFB, Geneanet, Archion, Ancestry....
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive): Standesamt Bad Bergzabern!


Guten Abend. :o

Nachdem ich ganze Kirchenbücher auf Archion und Familysearch nach Orten wie Steinfeld, Steinweiler, Kapsweyer, Freckenfeld, Schaidt, Rechtenbach usw., durchgesucht habe, suche ich dringend irgendwie jemand, der mir sagen könnte, ob es ein Ortsfamilienbuch von Schweighofen gibt, oder jemand, der mir sagen kann, wo ich die Kirchenbücher von Schweighofen finde.
Da hab ich leider viele Lücken. :roll:

Ich wäre super super happy, wenn mir einer weiterhelfen könnte, und bedanke mich schon mal im Vorraus! :D

Gastonian 26.06.2022 20:30

Hallo:

Laut dem Katalog von Familysearch befanden sich die katholischen Kirchenbücher zumindest in 1961 im Stadtarchiv Speyer (https://www.familysearch.org/search/catalog/86300) Die sind von den Mormonen verfilmt und auch digitalisiert worden (DGS-Nummern vorhanden), aber nicht online einsehbar gemacht worden (auch nicht in einem Family History Center). Vielleicht im Stadtarchiv Speyer nachfragen?

VG

--Carl-Henry

Karl Heinz Jochim 26.06.2022 22:17

Hallo Flippi,
ich hatte seinerzeit meine Erstinformationen zu Schweighofen aus den Mormonen-Beständen. Suchte damals (vor rund 10 Jahren) die Vorfahren für russland-deutsche Freunde aus und um Schweighofen, u.a. Familie Wanner. Wenn Du mir Deine in Frage kommenden Namen nennst, ggf. auch per PN, so kann ich Dir vielleicht helfen.
Liebe Grüße
Karl Heinz

Manni1970 27.06.2022 07:13

Zitat:

Zitat von Gastonian (Beitrag 1470411)
Laut dem Katalog von Familysearch befanden sich die katholischen Kirchenbücher zumindest in 1961 im Stadtarchiv Speyer

Hallo!

Ich kann mir nicht vorstellen, daß katholische Kirchenbücher heute noch im Stadtarchiv Speyer aufbewahrt werden. Ich vermute, die wurden damals nur dort verfilmt. Im Findbuch des Archivs erscheinen sie nicht.

Sie sollten sich im Bistumsarchiv Speyer befinden:
https://www.bistum-speyer.de/bildung...tur/bestaende/

Zur Pfarrei Schweighofen, die es im 19. Jhd. tatsächlich gab, gehörten die Gemeinden und Höfe:
Schweighofen, Hastelhof, Kleinaltenstadt, Neuhof, Rechtenbach, Schweigen, Weiler und Windhof.

Nach einer Notiz ("Kirchenbuch der kath. Pfarrei Altenstadt ( mit Schweighofen). Taufen 1687-1723 Eheschließungen 1687-1723 Sterbefälle 1686-1722") gehörte die Kirche in Schweighofen früher (bis 1723??) zur Pfarrei Altenstadt, das war in Frankreich. Davon gibt es ebenfalls bei den Mormonen einen Film, und da ist auch etwas online.
https://archives.bas-rhin.fr/detail-...3-R32841-86330

Eine Kartenübersicht dazu:
https://www.google.com/maps/dir/Alte...49.0396878!3e0

MfG
Manni

Flippi_85 27.06.2022 09:02

Guten Morgen ihr Lieben.

Entschuldigt, wir hatten hier nicht so gutes Internet gestern Abend.

@Manni, ja das stimmt mit Altenstadt. Da viele aus Schweigen dort hin zogen, habe ich auch die Bücher von Altenstadt und Wissembourg angesehen. War ziemlich fleissig, aber leider nicht fündig geworden, über die hauptsächlich schwierigsten Namen. :(

@Karl Heinz:
Das ist bisschen schwierig.
Das Paar was ich am dringendsten suche ist Nicolai Priester und Barbara Biehn.
Barbara gab es in dieser Umgebung viele, aber ohne Eltern oder ungefähres Geburtsdatum brauch ich gar nicht erst schauen.

Und über deren Tochter Magdalena Priester fehlt mir auch alles.
Dort weiß ich nur, das sie am 12. Januar 1891 den Jacob Neufeld in Steinfeld geheiratet hat. Das hab ich aus den Steinfelder Büchern, und ihre Eltern...
Leider gab es da keinerlei Informationen über Geburten und Sterbedaten.

Mit dem Bistum Speyer habe ich wegen Schweigen Rechtenbach schon so meine Erfahrung und hab da auch schon gut Geld gelassen und fast keine Informationen bekommen, weil die Bestände durch den 2WK sehr sehr mau sind,und mir von ein paar auch manchmal Daten fehlen. Aber wenn ich in Bad Bergzabern was beantrage, kommt da schonmal ein halbes Jahr gar nix oder keine Antwort.

Deshalb hab ich gehofft, es gibts das Schweighofener auch irgendwo öffentlich ansehbar. Schweigen hab ich ja wenigstens noch ein bisschen was auf Familysearch anschauen können. :(

Herzlichen Dank für Eure lieben Antworten.

Flippi_85 27.06.2022 09:04

Der Name Wanner kommt leider gar nicht vor bei mir. :(

Eher Namen wie Neufeld und jede, jede Menge Güll´s. :D



Zitat:

Zitat von Karl Heinz Jochim (Beitrag 1470442)
Hallo Flippi,
ich hatte seinerzeit meine Erstinformationen zu Schweighofen aus den Mormonen-Beständen. Suchte damals (vor rund 10 Jahren) die Vorfahren für russland-deutsche Freunde aus und um Schweighofen, u.a. Familie Wanner. Wenn Du mir Deine in Frage kommenden Namen nennst, ggf. auch per PN, so kann ich Dir vielleicht helfen.
Liebe Grüße
Karl Heinz


Karl Heinz Jochim 27.06.2022 12:36

Hallo Flippi,
werde einfach Dein Thema mal verfolgen und wenn ich eine Namen-Übereinstimmung sehe, dann melde ich mich.
Übrigens, wenn ich keine Daten habe, gehe ich zunächst vom letzten bekannten Datum aus wie folgt vor:
Väterliches Geburtsdatum: 30 Jahre vom Kind zurück gerechnet, mütterliches Geburtsdatum 25 Jahre. Das ist sehr grob, passt aber oft.
Die Mütter bekamen früher meist viele Kinder und das erste Kind oft sehr früh, d.h. Anfang und Ende der Kinder-Geburten liegen manchmal bis zu 20 Jahre und mehr auseinander, sodass dieses Zurückrechnen von 25 Jahren nur ein ca.-Wert sein kann, aber immerhin ein Anhaltspunkt. Ich habe bei neuen Linien auf diese Art und Weise manchmal mehrere Generationen "überbrückt" und lag am Ende, als ich dann alle Daten zusammen hatte, gar nicht so schlecht. Probier's mal.
Liebe Grüße
Karl Heinz

Spargel 27.06.2022 14:04

Hallo,

die mit einer Filmrolle versehenen Kichenbücher von Schweighofen unterliegen noch dem Datenschutz.
https://www.familysearch.org/search/...tory%20Library

Da die benötigten Infos vor 1891 liegen, kann evtl eine Digitalisierung und online Stellung durch family search vorgenommen werden.
https://www.familysearch.org/de/help...iert-einscannt

Flippi_85 27.06.2022 15:03

Du hast recht, so mache ich das oft auch, wenn ich die Eltern der Kinder, die ich schon habe, suche. Also in den Kirchenbüchern. Bei dem ca. Wert lag ich auch oft richtig, da die Frauen entweder deutlich jünger oder fast gleich alt wie die Männer waren. :)

@Spargel, dankeschön. Aber wieso unterliegen die den Datenschutzbestimmungen, wenn andere Kirchenbücher, die oft bis 1920 oder so gehen, online einsehbar sind. Das checke ich manchmal nicht. :D






Zitat:

Zitat von Karl Heinz Jochim (Beitrag 1470516)
Hallo Flippi,
werde einfach Dein Thema mal verfolgen und wenn ich eine Namen-Übereinstimmung sehe, dann melde ich mich.
Übrigens, wenn ich keine Daten habe, gehe ich zunächst vom letzten bekannten Datum aus wie folgt vor:
Väterliches Geburtsdatum: 30 Jahre vom Kind zurück gerechnet, mütterliches Geburtsdatum 25 Jahre. Das ist sehr grob, passt aber oft.
Die Mütter bekamen früher meist viele Kinder und das erste Kind oft sehr früh, d.h. Anfang und Ende der Kinder-Geburten liegen manchmal bis zu 20 Jahre und mehr auseinander, sodass dieses Zurückrechnen von 25 Jahren nur ein ca.-Wert sein kann, aber immerhin ein Anhaltspunkt. Ich habe bei neuen Linien auf diese Art und Weise manchmal mehrere Generationen "überbrückt" und lag am Ende, als ich dann alle Daten zusammen hatte, gar nicht so schlecht. Probier's mal.
Liebe Grüße
Karl Heinz


benangel 27.06.2022 16:36

Hallo,

falls noch nicht bekannt hier noch eine Ehe einer Tochter des Ehepaares Priester/Biehn. Auch wenn es nicht viel weiter hilft.

Katholische Kirche Kapsweyer Heirat 18.02.1879 Michael Rech + Catharina Priester aus Schweighofen
https://www.familysearch.org/ark:/61...B-69Z1-S?i=114

Flippi_85 28.06.2022 01:29

@Benangel:
Hey Bernd.
Tatsächlich habe ich sie in meinen Stammbaum eingefügt, in der Hoffnung, das ich Neuigkeiten finde, da sie Priester heißt.
Hatte aber nichts gebracht.
Dein Tipp hat mir sehr geholfen, jetzt weiß ich immerhin sicher, das sie die Tochter der beiden ist. :)
Lieben Dank.

Karl Heinz Jochim 28.06.2022 08:27

Hallo Flippi,

vielleicht hilft es Dir ja, hier die Familiennamen, die in meinen Unterlagen in Schweighofen und Altenstadt vorkommen:

Bast
Boehm
Fuhrmann
Führer
Heiny
Hoffmann
Lindner
Schmidt
Wanner

Liebe Grüße
Karl Heinz

Flippi_85 28.06.2022 09:11

Guten Morgen. :)

Die Namen Bast und Böhm habe ich zwar in meinen Baum, aber eher in der Region Steinfeld und Kaosweyer, in Zusammenhang mit Jöckle, Baumgarten.. :)

benangel 28.06.2022 09:31

Hallo,

ich weiß nicht ob es bekannt ist. Bei findagrave gibt es etliche Einträge zum Friedhof Schweighofen. Der Name Priester kommt leider nicht vor, aber Biehn.
https://de.findagrave.com/cemetery/2...f-schweighofen

Flippi_85 28.06.2022 19:54

Huhu.

Ja, das ist mir bekannt, Biehn war in der Umgebung oft vertreten.
Das Problem ist, das ich, da ich bei dem Ehepaar Biehn und Priester nicht weiterkomme, ihre Eltern nicht kenne. Auch schätzen würde da reichlich wenig bringen und habe damit auch keine guten Erfahrungen gemacht.

Deshalb wäre die Einsicht in das Kirchenbuch Schweighofen gut gewesen.
Wenn da gar nix geht, muss ich wieder einen Antrag nach Bad Bergzabern schicken...und das ist schon langsam peinlich, weil ich da ja schon soviel habe beantragen müssen. :D

Flippi_85 28.06.2022 19:54

Find a Grave kann ich übrigens für alle nur empfehlen. Habe da auch meine Familie eingetragen und auch schon viel gefunden!

Spargel 16.07.2022 08:51

Hallo Flippi,

zur Zeit werden die katholschen Kirchenbücher aus dem Bistum Speyer bei
ARCHION online gestellt.

Schweighofen wird in Kürze folgen.
https://www.archion.de/de/browse/?no...-859724-859725

Vielleicht sind die gesuchten Personen aufgeführt.
Dann hat die lange Suche ein Ende.

Flippi_85 17.07.2022 07:12

Guten Morgen du da.

Du bist ein Schatz, Dankeschön.

Ich war ja die Woche dort und habe das bisschen was von Schweigen und Rechtenbach da war durch gesehen, da haben sie mir erzählt, dass das mit diesen 2 Orten auch passiert.

Das katholische Kirchenbuch von Schweighofen hatten sie jedoch nicht...
Deshalb bin ich jetzt sehr gespannt.

Dankeschön.

Lieben Gruß.

benangel 09.08.2022 13:52

Hallo,

bei Archion sind jetz folgende Bücher verfügbar:
- Schweighofen > St. Laurentius > Abschrift aus dem Eheebuch Altenstadt: Heiraten 1790-1921
- Schweighofen > St. Laurentius > Taufen 1790-1813, 1818, 1820-1857 Register 1790-1808
- Schweighofen > St. Laurentius > Taufen 1813-1820
- Schweighofen > St. Laurentius > Abschrift aus dem Sterbebuch Altenstadt: Sterbefälle 1686-1723, 1790-1921

Flippi_85 10.08.2022 08:56

Guten Morgen Berrrrndddd.

Ganz ganz lieben Dank, ausgerechnet den Monat hatte ich kein Ticket, jetzt hab ich mir halt doch eins gekauft, haha.
Hab auch schon angefangen durchzusehen. Schade das man nicht ganz durchsehen kann, wegen der Schonfrist. Aber es geht ja eh um die älteren Einträge...

Wenn jetzt noch Schweigen und Rechtenbach kommt, wäre das voll deprimierend...ich war nämlich vor einem Monat im Bistum und hab alle Geburten abgeschrieben und den Rest abfotografiert. lol

Liebe Grüße

Flippi_85 13.08.2022 09:10

Guten Morgen.

Seit Tagen schaue ich die vier Bücher durch.
Hab schon paar Sachen gefunden, richtig toll. :)


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:20 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, vBulletin Solutions, Inc.