Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 23.11.2021, 21:56
TobiasH TobiasH ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 23.11.2021
Beiträge: 2
Standard Wappen auf Silberteller: Wappenführer und J.J.Z. gesucht

Moin moin, liebe Geschichts- und anders Begeisterte!


Beim Aufräumen eines Museumsdachbodens in Barmstedt in der Grafschaft Rantzau (Kreis Pinneberg, Schleswig-Holstein – NICHT Bad Bramstedt im Kreis Segeberg) fand sich ein Oblatenteller, welcher nach einigem Putzen die beiliegend abgebildete Gravur ans Tageslicht brachte.
Der Teller ist aus Silber und misst knapp 20 cm im Durchmesser.


Auf der Suche nach
  • dem Wappenführer sowie
  • der Bedeutung der über dem Wappen stehenden Prägung
erbitte ich Unterstützung.


Bekannt ist, daß 1718 ein Kirchenneubau in eben diesem Barmstedt unter dem letzten Reichsgrafen Wilhelm Adolf zu Rantzau (1688–1734) eingeweiht wurde. Da liegt die Vermutung nahe, der Teller könne zu diesem Anlass gestiftet worden sein und die Initialen, welche mir als J.J.Z. sehr deutlich scheinen, wären dann möglicher Weise die des Stifters?

Zu dem eigentümlichen Wappen (Taube (?) mit Ölzweig (?) und Schwert (?) auf einem Boot) habe ich bislang nichts finden können. Daß der Vogel mit beiden Utensilien in gleicher Pose auch noch einmal auf dem Wappen thront, erscheint mir bemerkenswert.


Mit herzlichem Dank im Voraus – TobiasH.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg ganzer_Teller.jpg (239,5 KB, 31x aufgerufen)
Dateityp: jpg Wappen_auf_Teller.jpg (94,0 KB, 36x aufgerufen)
Mit Zitat antworten