Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 24.11.2021, 12:14
Pavlvs4 Pavlvs4 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.05.2020
Beiträge: 120
Standard Landitioniert = Definition

Jahr, aus dem der Begriff stammt: 1826, 1828
Region, aus der der Begriff stammt: Schleswig, Süderlügum


Im Kirchenbuch der Gemeinde Süderlügum in Schlewsig bin ich im Sterberegistereintrag zu einem Urelternpaar von mir (in den Jahren 1826 und 1828) auf den Begriff "landitioniert" gestoßen. So soll deren Sohn Otto Paulsen zum Zeitpunkt der jeweiligen Einträge in Flensburg "landitioniert" gewesen sein. Eine Tochter war in Hadereslev "landitioniert".

Ich vermute zwar, dass dieser Begriff nichts anderes als "wohnhaft" bedeutet, würde dazu aber gern andere Meinungen anhören. Zumal mir dieser Begriff außerhalb dieser Quelle sonst nicht begegnet ist.
Mit Zitat antworten