Thema: FN Leon
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #18  
Alt 09.11.2021, 11:15
sternap sternap ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2011
Beiträge: 2.101
Standard

frühchristliche märtyrer waren beliebte namensgeber und namen die mit dem schiff von hafen zum nächsten fernen hafen reisen konnten, kamen noch ein wenig weiter.


leonidas von trizina:
https://de.wikipedia.org/wiki/Leonidas_von_Trizina


aber da gibt es noch was ganz profanes, die mode.

bekannt und bei festen gerne getragen waren künstlerische gespinste aus leonischem gold.benannt nach leon in spanien.


https://de.wikipedia.org/wiki/Leonische_Waren
bilder unter bouillondraht grob oder fein im netz zu finden.
verarbeitet nicht nur in den salzburger gewürzsträuchen, in der chrans-krone der tracht im kleinwalsertal oder bei klosterarbeiten verstickt und um drahtformen gewickelt.
https://www.stift-reichersberg.at/ve...eierlei-2.html

https://www.klosterarbeit.it/st__pauls_2017.html


und wie alles teure, in dresdner pappe kopiert.
https://www.eggl-creativ.de/rosette-...75mm-5667.html
anzunehmen , dass eher der hersteller goldener, leonischer fäden, eigentlich ein drahtwickler, leon genannt werden könnte, als ein pappstanzer
__________________
______________________________
freundliche grüße
sternap


weil man sich nicht sieht, mein gesichtsausdruck: my dog stepped on a bee!
Mit Zitat antworten