Thema: gelöst Refugié
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 09.01.2022, 08:13
Jettchen Jettchen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2011
Beiträge: 1.169
Standard Refugié

Jahr, aus dem der Begriff stammt: ca. 1670
Region, aus der der Begriff stammt: Ostheim v.d.Rhön



Hallo in die Runde,


in dem KB des kleinen Städtchens Ostheim/Rhön bin ich auf einen interessanten Ahn gestoßen - Abraham Francois (später Franz). Er war gelernter Schneider, wurde Rathsverwandter, Bürgermeister und 1678 ehrenwerter Stadtlieutenant und war in der finanziellen Lage, die Honoratioren des Region stattlich zu bewirten.
Bei seiner Ernennung zum Stadtlieutenant wird er als "refugié" bezeichnet.
Er muss mit seinem Vater nach Ostheim gekommen sein, wann ist nicht herauszufinden. Der Vater, der 1707 90-jährig in Ostheim starb, wird Frantz/Francisi Francois genannt. Das ist sicherlich nicht der eigentliche Familienname?


Weshalb könnte die Familie aus Frankreich geflohen sein? Zunächst vermutete ich, es wären Hugenotten gewesen. Aber in diesen Tagen las ich ein Buch, in dem es zur Familiengeschichte heißt:

"...die vielen hineingeheirateten Hugenotten und Refugiés..."
Also muss da doch ein Unterschied gewesen sein! Aber welcher?


Vielleicht kann mir jemand von euch weiterhelfen?


Wundert euch bitte nicht, wenn ich evtl. nicht gleich antworte. Ich werde ab morgen ein paar Tage offline sein.


Vielen Dank fürs Mitdenken
von Jettchen
Mit Zitat antworten