Einzelnen Beitrag anzeigen
  #12  
Alt 10.10.2021, 19:01
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 5.518
Standard

Hallo Ramona,

Noch was zu dem Stempelfabrikanten Max Rademacher in Berlin und Kriescht Neumark.
Bringt Dir zwar nix, aber für mich war das noch ein ungelöstes Rätsel, wer das wohl war.

Vermutlich war es der einstige Mechaniker Max Julius Hermann RADEMACHER geb. 26. August 1876 in Berlin Heirat 3.Juli 1905 in Berlin mit Anna Gertrud Frida GARAU geb. in Berlin.
--> https://www.ancestry.de/imageviewer/...ue&pId=1095240

Somit war er nicht mit einer ADAM verheiratet.
Bei ancestry.de ist nur eine Tochter dieser Eheleute online zu finden,
keine weiteren Kinder.
Anna Frida Alice Rademacher geb. 18. Dezember 1905 in Berlin Rixdorf.
Die Eltern wohnten dann noch in der Friedelstraße 27 in Rixdorf.
--> https://www.ancestry.de/imageviewer/...ue&pId=3494712

Dessen Co. war ein Emil LÜDKE, der in Berlin ebenfalls Stempel verkaufte bzw. produzierte.
Adressbuch Berlin 1907 --> https://digital.zlb.de/viewer/image/34115495_1907/1896/
Oder sollen das 2 verschiedene Mechaniker Max RADEMACHER sein Friedelstraße 27 und Admiralstr. 18?

Nachtrag RADEMACHER 1907:
--> https://digital.zlb.de/viewer/image/34115495_1907/5223/
RADEMACHER und Co. Mechanische Werkstatt, SO26 Admiralstraße 18 Inhaber Max Rademacher O 34 Königsberger Str. 17
und Emil Lüdke.

Etwas unklar, ob es wirklich der Max Rademacher vormals in Rixdorf Friedelstraße 27 wohnhaft gewesen ist.
Dann ist es möglich, das die genannte Heirat einen anderen Mechaniker Max Rademacher nennt.


Brauchst Dich nicht bedanken, ist ja nischt, was Dich weiterbringt.

Gruß Juergen

Geändert von Juergen (10.10.2021 um 19:23 Uhr)
Mit Zitat antworten