Einzelnen Beitrag anzeigen
  #17  
Alt 18.11.2021, 16:24
Benutzerbild von Geschichtensucher
Geschichtensucher Geschichtensucher ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2021
Ort: Land Brandenburg
Beiträge: 397
Standard

Ja, aus dem Sächsischen Staatsarchiv. Den Hinweis auf die Digitalisate (denn das ist eins) bekam ich von Octavian Busch (Name im Forum), der sich da richtig auskennt und auch schon viele Gerichtshandelsakten "übersetzt" hat. Du kommst da rein über Sächsisches Staatsarchiv - Digitalisate - Gerichtshandelsbücher - Region, Ort (in meinem Fall Geithain). Oft sind am Anfang oder Ende des GHBuches ein Index mit Namen. Allerdings immer nur - hm, wie war das - des Verkäufers? Oder Käufers? Durchblättern ist auf jeden Fall trotz Index nützlich. Zum großen Glück sind, wie du im scan siehst, die Namen kunstvoll und deutlich herausgehoben. Sonst hätte ich es aufgegeben


Zum anderen habe ich aber auch über die Ortssuche Akten gefunden (in meinem Fall Rittergut Hopfgarten) und sie mir bestellt und vor Ort im Lesesaal angesehen.


LG Iris
Mit Zitat antworten