Einzelnen Beitrag anzeigen
  #19  
Alt 15.12.2021, 23:33
Benutzerbild von Geschichtensucher
Geschichtensucher Geschichtensucher ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2021
Ort: Land Brandenburg
Beiträge: 397
Standard Heute war es soweit...

ich hatte meinen Lesesaal-Termin im Landesarchiv Berlin. Dort war zwar nicht die gesuchte Vormundschaftssache meiner Oma zu finden, aber ich hatte die Akten ihrer Cousine und der Stiefgeschwister gefunden und bestellt.



Beide Akten waren sehr aufschlussreich. Da war in den fast 100 Jahren nichts entfernt worden. Ich konnte mir ein Bild von den Familienverhältnissen machen und vieles nebenbei erfahren. Dass der Kindesvater zu einer Million Mark Unterhalt verurteilt wurde und dies dann wenig später nicht mehr reichte, um einen Anzug für den Sohn zu kaufen, z. B.



Ich war überrascht, wie ähnlich die damalige Fürsorge der heutigen Jugendhilfe ist. Abgesehen mal von der Beschreibung "er ist ein Krüppel und lebt im Krüppelheim".


Warum die Akte meiner Oma und ihrer 4 Geschwister, 5 minderjährigen Vollwaisen, dort nicht zu finden war, bleibt offen. Sie lebten ja am gleichen Ort, sogar in der gleichen Wohnung wie die Stiefgeschwister. Ich vermute, die Akte ging (durch späteren Umzug o.ä.) in eine andere Behörde über.



Das Landesarchiv Berlin war angenehm zu nutzen und die Mitarbeiter sind freundlich!


Ich habe vor Ort jetzt Anfrage für die Einwohnermeldekartei gestellt, vielleicht komme ich da weiter.



LG Iris

Geändert von Geschichtensucher (15.12.2021 um 23:35 Uhr)
Mit Zitat antworten