#1  
Alt 25.10.2020, 21:14
Sepp Sepp ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.03.2008
Ort: Niederbayern
Beiträge: 103
Standard Welches Gericht war 1808 in Preith/Eichstätt zuständig

Hallo Kollegen

Am 05. Okt. 1808 stirbt in Preith bei Eichstätt der Martin Hutstein.
Da die Kirchenbücher nicht mehr hergeben, muss ich nun versuchen über die Briefprotokolle weitere Anhaltspunkte zu finden.

Darum meine Frage: Welches Gericht war 1808 in Preith/Eichstätt zuständig ?
Wo liegen die BriPro ? In Amberg ?

Danke Euch
Sepp
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.10.2020, 07:24
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 2.081
Standard

Servus Sepp
wohl Stadtrichteramt Eichst#tt.
Lt. Findmitteldatenbank Staatsarchiv Nbg
https://www.gda.bayern.de/findmitteldb/Suche/Archiv/5/
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg bp.jpg (34,9 KB, 19x aufgerufen)
__________________
"Back to the roots" heisst nicht daß man mit zunehmendem Alter immer kindischer werden muss !

Geändert von Huber Benedikt (26.10.2020 um 07:26 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.10.2020, 17:47
Sepp Sepp ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.03.2008
Ort: Niederbayern
Beiträge: 103
Standard

Danke Benedikt, aber das war's nicht.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.10.2020, 08:28
BenediktB BenediktB ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.05.2006
Ort: Oberbayern
Beiträge: 532
Standard

Hallo,

laut dem Historischen Atlas von Bayern gehörte Preith zum Amt der Landvogtei. Das dürfte 1808 aber schon nicht mehr existiert haben (Mediatisierung), zumindest gibt es nach 1806 keine Briefprotokolle mehr dafür. Wenn der HAB Recht hat, dann ist die Landvogtei im Landgericht Eichstätt aufgegangen. Leider ist diese im Online-Findbuch das StAN nicht abgebildet.

VG
__________________
Mein Ancestry-Stammbaum
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 01.11.2020, 20:12
Wolfgang60 Wolfgang60 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 01.09.2017
Beiträge: 15
Standard

Servus, bischen was hab ich für dich.


Häuserbuch Preith

Hs. Nr. 22 Geigerhaus; beim Sixengörgl; beim Rochus Steigweg 2
1784 Hutstein Martin, Leerhäusler und Fr. Magdalena gemauertes Wohnhaus samt Stall
1809 Pranner Franz, Taglöhner und Fr. Magdalena, verw. Hutstein


keine weiteren Hutstein im Buch

Quelle: Chronik Großgemeinde Pollenfeld
Preith ist ein Ortsteil von Pollenfeld


Gruss
Wolfgang

Geändert von Wolfgang60 (01.11.2020 um 20:13 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 02.11.2020, 21:03
Sepp Sepp ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.03.2008
Ort: Niederbayern
Beiträge: 103
Standard

Danke Dir Wolfgang,

leider ist 1784 falsch: die erste Frau des Hutstein Martin war Catharina Regler bis 1804. Erst die zweite Fau ab 1805 war Magdalena Schneider. Aber den Namen des zweiten Manns der Magdalena hatte ich noch nicht.

Grüße

Geändert von Sepp (02.11.2020 um 21:04 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:24 Uhr.