Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Berlin Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 08.08.2022, 14:45
bullockss bullockss ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2018
Beiträge: 233
Standard Vermisst ein Geschwisterchen meiner Urgroßmutter

Hallo, ich versuche, die letzten Geschwister meiner Urgroßmutter zu finden. Ihr Name war Gertrud Schulz geboren am 31.08.1898 in Berlin. Als ihre Mutter 1953 starb, stand in einem Dokument, dass sie 7 Kinder hatte. Ich kann 6 finden, die zwischen 1898-1911 in Berlin geboren wurden, aber nicht das 7. Ich vermute, dass der Name Felix sein könnte, weil in dem Gedichtbuch meiner Großmutter, als sie ein Kind war, jemand etwas schrieb und es dann mit "Onkel Felix" unterschrieb. Ich vermute jedoch, dass er wahrscheinlich nach 1911 geboren wurde. Die Adresse der Familie im Jahr 1906 war Georgenkirchstraße 1a. Außerdem hieß es, dass 1953 nur noch 3 Kinder lebten, und die 3 kann ich nachweisen. Ist diese Art von Dokument in der Sammelakte korrekt? Im Grunde suche ich nach neuen Ideen, wie ich ihn möglicherweise finden kann, danke.

Außerdem benötige ich keines der Dokumente auf Ancestry, da ich sie bereits besitze. Ich habe vor ein paar Jahren versucht, die Register von 1908/1909 des Berliner Archivs zu durchsuchen, aber ohne Erfolg.

Geändert von bullockss (08.08.2022 um 14:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.08.2022, 15:48
Martina Rohde Martina Rohde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 3.320
Standard

Hast du die Taufen der Kinder gesucht? Da ist nur ein Datenschutz von 90 Jahren bei den evangel. Kirchenbüchern.
Oder evtl. ein voreheliches/uneheliches Kind?

Geändert von Martina Rohde (08.08.2022 um 16:05 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.08.2022, 16:09
bullockss bullockss ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.06.2018
Beiträge: 233
Standard

Zitat:
Zitat von Martina Rohde Beitrag anzeigen
Hast du die Taufen der Kinder gesucht? Da ist nur ein Datenschutz von 90 Jahren bei den evangel. Kirchenbüchern.
Oder evtl. ein voreheliches/uneheliches Kind?
Ich dachte daran, in den Namensregistern nach "Felix Schulz" zu suchen, aber ich habe kein Archion und ich würde niemanden bitten, danach zu suchen, da ich nicht weiß, ob "Felix" zu 100 % korrekt ist. Ich habe meine Urgroßmutter von 1898 gefunden, aber nicht die ihrer Schwester von 1902 oder 1906.

EDIT: Wow, es war ein voreheliches Kind

https://www.ancestry.de/discoveryui-...=successSource

EDIT 2: Ich habe seine Heirat und auch den Tod seiner Frau gefunden

Geändert von bullockss (08.08.2022 um 16:29 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.08.2022, 17:08
Martina Rohde Martina Rohde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 3.320
Standard

Du kannst doch in den Namensregistern der Standesämter danach suchen. Erst mal StA 8 und 10 wo die Geschwister geboren sind.

Karl Schulz ist bei der Gethsemane-Kirche bestattet.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.08.2022, 17:33
bullockss bullockss ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.06.2018
Beiträge: 233
Standard

Zitat:
Zitat von Martina Rohde Beitrag anzeigen
Du kannst doch in den Namensregistern der Standesämter danach suchen. Erst mal StA 8 und 10 wo die Geschwister geboren sind.

Karl Schulz ist bei der Gethsemane-Kirche bestattet.
Welcher Karl Schulz? Denn der 1871 geborene Vater war auch Karl Schulz. Ich glaube, Wilhelmine Schulz, die 1953 starb, wurde auch dort begraben, wenn ich mich erinnere, habe ich das im Kirchenregister gesehen, aber ich wusste nicht, ob sie es war.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 08.08.2022, 19:07
Martina Rohde Martina Rohde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 3.320
Standard

Ja, der Vater Karl Schulz + 4.6.1942
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 08.08.2022, 20:05
bullockss bullockss ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.06.2018
Beiträge: 233
Standard

Ich habe die Sterbeurkunde von Otto Schulz gefunden: https://ibb.co/0FG16hG
Ich vermute also, dass die 3 lebenden Kinder im Jahr 1953 leider ziemlich genau waren.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 09.08.2022, 04:20
Martina Rohde Martina Rohde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 3.320
Standard

Die Angaben in der Sterbesammelakte sollten korrekt sein
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:16 Uhr.