Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Sachsen Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 30.07.2022, 20:01
bastey bastey ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2018
Beiträge: 16
Standard Schmidt in Frankenheim bei Markranstädt/Leipzig, Taufeinträge vor 1800 - wo?

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1797
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Frankenheim bei Markranstädt
Konfession der gesuchten Person(en): evangelisch
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken):
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive): Kirchenamt Leipzig


Liebe Ahnenforschergemeinde,
im Rahmen meiner Forschung führt der Weg nach Frankenheim bei Markranstädt.

Im Eheeintrag des Johann Carl Schmidt und der Johanna Regina geborene Schmidt vom 1.7.1827 aus Quesitz (Nr. 4/1827) ist aufgeführt, dass der Vater von Johanna Regina, Johann Christoph Schmidt zuletzt in Frankenheym gewohnt hat. Aus dem Sterbeeintrag von ihr (27.1.1848 Quesitz Nr. 2/1848) habe ich das Geburtsdatum 25.1. 1797 errechnet.

Frankenheim hat allerdings keine taufbucher vor 1800. Auch in Pristeblich und in Lindennaundorf konnte ich keine Einträge finden.

Hat jemand eine andere Idee?

Vielen Dank im voraus.
Bastey
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.08.2022, 10:50
Benutzerbild von Octavian Busch
Octavian Busch Octavian Busch ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2021
Ort: Schweiz
Beiträge: 644
Standard

Hallo
Du kennst wahrscheinlich schon das Kirchliche Archiv in Leipzig. Dort werden auch die Bücher von Priesteblich aufbewahrt:
https://lgg-leipzig.de/quellen-kunde/
https://wiki.genealogy.net/Kirchliches_Archiv_Leipzig
Ich würde versuchen, den Todeseintrag von Johann Christoph Schmidt zu finden. Evtl. finden sich dort Hinweise, wo er herstammt. War im Eheeintrag der Tochter er schon als verstorben bezeichnet?
__________________
Ave


Ballendorf: Heyne; Grossbothen: Lange, Dietze; Bad Lausick: Hantschmann, Schilde, Sebastian, Zopf; Leipzig: Zopf, Näumann, Kühn; Schneeberg: Friede; Grossgörschen: Fickler; Greitschütz: Staacke; Drehbach: Orgis; Waldkirchen: Neubert; Kaltenborn: Kern; Hohnbach: Frentzel; Grimma: Lange, Ansorg, Börner; Stadtroda: Kittel
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.08.2022, 19:44
bastey bastey ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.03.2018
Beiträge: 16
Standard

Ja, das habe ich auch schon versucht. Der Sterbeeintrag liegt mir vor (Sterbebuch Frankenheim 1811, Nr. 5, Seite 6). Er ist am 13.8.1811 verstorben. Hier ist leider nicht vermerkt, woher er stammt. Es steht nur Nachbar und Einwohner allhier). Auch bei seiner Frau ist nichts vermerkt.

Irgendwie gehe ich davon aus, dass die Familie erst nach Frnkenheim gezogen ist.

Wissen Sie, ob vor 1800 die Taufen in Pristeblich abgehalten worden sind.

Ich hatte hierzu auch schon im kirchlichen Archiv in Leipzig geforscht.

Liebe Grüße
Bastey
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.08.2022, 19:58
bastey bastey ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.03.2018
Beiträge: 16
Standard

... das Einzige, was ich noch prüfen könnte, ist die mögliche Eintragung 2er Ehen der Schwestern, die ggf. in Frankenheim eingetragen sind. Meine Vorfahrin Johanne Regine Schmidt hat erst nach dem Tod des Vater und der Mutter geheiratet und ist in Quesitz (Nr. 4/1827) eingetragen.

Aber vielleicht hat ja hier jemand schon einmal geschaut...
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03.08.2022, 07:36
Benutzerbild von Octavian Busch
Octavian Busch Octavian Busch ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2021
Ort: Schweiz
Beiträge: 644
Standard

Zitat:
Zitat von bastey Beitrag anzeigen
Wissen Sie, ob vor 1800 die Taufen in Pristeblich abgehalten worden sind.

Gemäss der Info hier: https://hov.isgv.de/Frankenheim
sollten die Taufen in Priesteblich verzeichnet sein. Ein Versuch ist es wert. Ansonsten die Taufen der Kinder der Familie ab 1827 auswerten. Mitunter findet sich noch andere Ortserwähnungen.
__________________
Ave


Ballendorf: Heyne; Grossbothen: Lange, Dietze; Bad Lausick: Hantschmann, Schilde, Sebastian, Zopf; Leipzig: Zopf, Näumann, Kühn; Schneeberg: Friede; Grossgörschen: Fickler; Greitschütz: Staacke; Drehbach: Orgis; Waldkirchen: Neubert; Kaltenborn: Kern; Hohnbach: Frentzel; Grimma: Lange, Ansorg, Börner; Stadtroda: Kittel
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06.09.2022, 20:30
bastey bastey ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.03.2018
Beiträge: 16
Standard

Liebe Mitstreiter,
es ist tatsächlich so, dass die Taufeinträge vor 1800 in Pristeblich enthalten sind. Das hat mir die Kirchgemeindemitarbeiterin bestätigt.

Leider besteht nicht die Möglichkeit im kirchlichen Archiv einen Leseplatz für dieses Jahr zu bekommen... Deshalb ist es mir nicht möglich zu prüfen, ob die Einträge enthalten sind.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:04 Uhr.