Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #4431  
Alt 01.12.2021, 17:14
Benutzerbild von Alter Mansfelder
Alter Mansfelder Alter Mansfelder ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 21.12.2013
Ort: Harzvorland
Beiträge: 4.308
Standard

Hallo zusammen,

nicht heute, sondern gestern erhielt ich einen großen Brief vom Staatsarchiv Nürnberg mit den lange erwarteten, über 400 Scans aus verschiedenen Archivalien. Wartezeit: dreieinhalb Monate, vielleicht bedingt durch die derzeitigen Bauarbeiten.

Es grüßt der Alte Mansfelder
Mit Zitat antworten
  #4432  
Alt 01.12.2021, 22:25
Philipp Philipp ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.07.2008
Beiträge: 821
Standard

Hallo!

Eine Woche voller Nachrichten ohne richtige Ergebnisse:

Auf Nachfrage teilte man mir mit, dass das Bundesarchiv - vormals DD-WASt - die Bestände nicht nach Familiennamen und Geburtsorten durchsuchen könne, es würde immer ein ganzer Datensatz zu der Person benötigt.
Das ist allerdings ein wenig kompliziert, wenn man nur Geburtsort und Familiennamen kennt bzw. vermutet.
Alternative wäre, alle Träger des Familiennamens aus dem Netz heraussuchen, schauen, ob sie vom Alter und Geburtsort passen könnten...und mit diesen Daten anfragen. So verzweifelt bin ich noch nicht.

Das hiesige Stadtarchiv teilte mir mit, dass Vorgänge des Jugendamtes nach zwölf Jahren vernichtet würden. Einsicht erhielte man aber auch erst zehn Jahre nach dem Tode des Betroffenen.
Die Suche nach meiner Schwester gestaltet sich schwieriger als ich dachte.

Sonntag habe ich nach einer Grabstelle geschaut. Kein Stein da. Aber ich war wenigstens an der frischen Luft.
Eine telefonische Nachfrage ergab folgendes: Das Grab ist 13 Jahre nach dem Tode der Verstorbenen erneut vergeben und belegt worden, ohne dass die Ruhefrist von 20 Jahren beachtet wurde. Es wäre auch nicht mehr zu rekonstruieren, was genau passiert ist.

Das Lastenausgleichsarchiv bat mich darum, per E-Mail hinsichtlich Bearbeitungsstand nachzufragen. Ich dachte, ich hake nach 22 Monaten einfach mal telefonisch nach.
Immerhin habe ich eine automatisch generierte Antwort erhalten.

Aus dem Bereich Pommern einen Geburtseintrag weit entfernter Verwandtschaft erhalten. Leider kein Hinweis auf den Tod des Betroffenen.
Ich hatte diese Linie wieder aufgegriffen, weil ich bei myheritage eine Nachricht erhalten habe: Die Ehefrau wäre von einem anderen Mitglied gesucht worden.
Also angeschrieben und derweil geschaut, was da noch fehlt und angefordert.
Die Kontaktaufnahme ergab jedoch später, dass das einzige was übereinstimmte der Familienname war. Keine Ahnung, wie die bei mh diese Treffer konstruieren.

Es bleibt spannend.

VG
Philipp
Mit Zitat antworten
  #4433  
Alt 01.12.2021, 22:27
Benutzerbild von Sbriglione
Sbriglione Sbriglione ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2004
Beiträge: 711
Standard

Hurra,

ich bin überglücklich, dass meine Spürnase tatsächlich wider Erwarten doch auf die richtige Frau getippt hat (und sehr dankbar dafür, dass ein italienisches Archivportal die älteren Standesamtsakten der sizilianischen Staatsarchive online zur Verfügung stellt, so, dass ich die Sache durch intensive Suche überprüfen konnte).

Hintergrund meiner Freude: ich habe schon länger den Sterbeeintrag einer Frau, von der ich angenommen habe, dass sie meine Vorfahrin sein könnte (das zurückgerechnete Geburtsalter passte zu den Altersangaben u.a. aus Akten der Kinder meiner Vorfahrin) - nur, dass leider der Ehemann nicht stimmte.

Einen Heiratseintrag zwischen dem im Sterbeeintrag genannten Mann und der verstorbenen Frau hatte ich leider in den Jahren direkt nach dem Tod meines männlichen Vorfahren, der zu der Frau passte, NICHT gefunden und schon befürchtet, mich zu irren. Dann habe ich den Eintrag acht Jahre später gefunden, mit Verweis auf einen schon verstorbenen "ersten" Ehemann und den dazu passenden Heiratseintrag, der nur zwei Jahre nach dem Tod meines Vorfahren lag. Und aus DIESEM Heiratseintrag (der sich wie erhofft, als ZWEITE Ehe meiner Vorfahrin - denn sie war es wirklich - herausstellte), konnte ich nicht nur die mir bisher fehlenden Eltern meiner Vorfahrin sicher ermitteln (ihre erste Ehe - die mit meinem Vorfahren - lag vor Beginn der Führung von Standesamtsakten), sondern habe dort auch das Sterbedatum ihres Vaters und Großvaters väterlicherseits erfahren!

Absolut ein Abend zum Jubeln - und ich fürchte, ich werde ziemlich schlecht schlafen, weil ich schon länger keine Fortschritte auf meiner italienischen Seite mehr hatte...
__________________
Suche und biete Vorfahren in folgenden Regionen:
- rund um den Harz
- in Ostwestfalen
- in der Main-Spessart-Region
- im Württembergischen Amt Balingen
- auf Sizilien
- Vorfahren der Familie (v.) Zenge aus Thüringen
- Vorfahren der Familie v. Sandow aus dem Ruppinischen

Geändert von Sbriglione (01.12.2021 um 22:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4434  
Alt 01.12.2021, 22:45
Benutzerbild von Sbriglione
Sbriglione Sbriglione ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2004
Beiträge: 711
Standard

P.S.:
Um schon mal möglichen Nachfragen vorweg zu greifen: die sizilianischen Standesamtsregister starten im Jahre 1820 und die von mir gefundenen Ehen sind aus den Jahren 1844 und 1852. Ausgangspunkt meiner Recherche war (neben den Heirats- und Sterbeeinträgen ihrer Kinder erster Ehe, die ich teils schon kannte) ihr zu dieser Zeit noch "vermuteter" Sterbeeintrag aus dem Jahre 1855.
__________________
Suche und biete Vorfahren in folgenden Regionen:
- rund um den Harz
- in Ostwestfalen
- in der Main-Spessart-Region
- im Württembergischen Amt Balingen
- auf Sizilien
- Vorfahren der Familie (v.) Zenge aus Thüringen
- Vorfahren der Familie v. Sandow aus dem Ruppinischen
Mit Zitat antworten
  #4435  
Alt 01.12.2021, 23:07
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 4.644
Standard

Zitat:
Zitat von Sbriglione Beitrag anzeigen
Absolut ein Abend zum Jubeln...
Hallo Sbriglione!

Ich kenne diese besonderen Glücksmomente, eine langandauernde Suche erfolgreich zum Abschluß gebracht zu haben, fühle mit Dir und teile Deine große Freude!

Herzliche Grüße
consanguineus
__________________
Suche:

Joh. Christian KROHNFUSS, Jäger, * um 1790
Carl KRÜGER, Amtmann in Bredenfelde, * um 1700
Georg Melchior SUDHOFF, Pächter in Calvörde, * um 1680
Ludolph ZUR MÜHLEN, Kaufmann in Bielefeld, * um 1650
Dorothea v. NETTELHORST a. d. H. Kapsehden, * um 1600
Thomas SCHÜTZE, Bürgermeister in Wernigerode 1561
Mit Zitat antworten
  #4436  
Alt 01.12.2021, 23:30
Benutzerbild von Myrdhana
Myrdhana Myrdhana ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.08.2019
Beiträge: 311
Standard

Hallo zusammen


bin sowas von glücklich momentan, dank viel Hilfe von ganz lieben Menschen hier im Forum, und der Tatsache das Ancestry momentan 15 tage probeabo kostenlos anbietet hab ich unheimlich viele Namen und Daten in meinen Stammbaum aufnehmen können. Bin jetzt auf beiden Seiten bei der 11. Generation angelangt.


Die Suche geht aber weiter, hab noch viele Namen ohne weiteren Information, hoffe da auch noch mehr herauszufinden.


Edit : Habe doch glatt das wichtigste vergessen : Ich stamme vom schlesischen Hochadel ab
__________________
Czech - Czubek - Peisker - Schmattloch - Benzel - Christmann - Conrad - Domen - Frielinghaus - Geich - Herpertz - Horbach - Horst - Ingendorn - Janyska - Jaroszonka - Keinburg - Kiermaschek - Leuffgen - Lippertz - Lohnss - Lörer - Moren - Piechowiak - Pingen - Rohner - Rosarius - Rössler - Rumbaum - Schöneich - Sedlak/Sedlaczek - Spielvogel - von Holty - von Tluk und Toschonowitz - von Zawadzky - Willems - Zydek
Schlesien - NRW

Geändert von Myrdhana (01.12.2021 um 23:33 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4437  
Alt 05.12.2021, 09:59
Benutzerbild von Bienenkönigin
Bienenkönigin Bienenkönigin ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2019
Ort: Oberbayern
Beiträge: 1.409
Standard

Guten Morgen,

gestern war ich bei meinem Vater und habe die von ihm gefundene "österreichische" Ahnentafel mitgenommen.
Ich bin etwas überwältigt, denn da habe ich auf einen Schlag nicht ein paar neue Verwandte, sondern etwa 200 Stück, nicht nur in Österreich sondern über ganz Deutschland verteilt.

Ich muss mal schauen, wann ich in den nächsten Tagen etwas Ruhe habe, die Aufzeichnungen mit meinen zu vergleichen. Die Herkunft stimmt zum Glück überein, auf einem Zweig bin ich sogar weiter.
Und der erste Wawrosch aus der Gegend Stauding/Wagstadt (Südmähren) war tatsächlich der Bauer Matthias Wawrosch, den ich bei Internet-Recherchen gefunden hatte - aber Bezug zur eigenen Familie konnte ich damals nicht herstellen.

In dem Zweig gibt es auch einen eindeutigen Ahnenschwund (sehr schön eingezeichnet), das erste Mal, das ich das für die Vorfahren so sehe.

Und ich selbst stehe auch drin (Stand 1986, da war ich noch ein Teenager).
Jetzt habe ich ganz viele weit entfernte Cousins und Cousinen, und ich weiß noch nicht einmal, wer die ca. 20 Din-A4-Blätter so akkurat gezeichnet und beschriftet hat.

Und ein weiteres Ahnenfoto habe ich auch bekommen, da frage ich separat nach Hilfe zur Einordnung.

Viele Grüße
Bienenkönigin
__________________
Meine Forschungsregionen: München, Pfaffenwinkel (Oberbayern), Franken
Böhmen, Südmähren und Österreich sowie Allgäu

Geändert von Bienenkönigin (05.12.2021 um 10:04 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4438  
Alt 09.12.2021, 06:19
Benutzerbild von Sigrun78
Sigrun78 Sigrun78 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.03.2021
Beiträge: 260
Standard

Ich muss auch mal meine Freude mit Euch teilen, gestern war vorgezogene Weihnachten für mich.
Ich bin bei einem Familienzweig nicht mehr wirklich weiter gekommen, weil die online einsehbaren Kirchenbücher bereits um 1800 enden. Beim googeln dann Anfang der Woche einen paar Jahre alten Zeitungsartikel über diesen Familiennamen entdeckt mit Kontaktdaten zu Menschen, die zu dieser Familie forschen. Also hab ich spontan ne nette kleine email geschickt und einen Tag später hatte ich gestern eine 30 Seiten lange, fein recherchierte Ahnenliste in meinem Postfach.... vermutlich könnt nur ihr Ahnenforscher erahnen, wie sehr ich mich gefreut habe
__________________
Viele Grüße, Sigrun78

Suche in Thüringen
- Stoll/Lorenz/Liebetrau/Lux aus den Dörfern Weingarten, Friedrichswerth, Sonneborn usw In Thüringen
-Eisentraut/Liebe/Remdt/Mey aus Region um Manebach, Lütsche usw im Ilm-Kreis

Suche in Hessen
- Seim aus der Gegend um Wermertshausen
Mit Zitat antworten
  #4439  
Alt 09.12.2021, 18:17
Andrea1984 Andrea1984 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 2.135
Standard

Hallo Sigrun.

Das ist ja super, gratuliere zu dem Fund bzw. dem Zufallstreffer.

Herzliche Grüße

Andrea
__________________
Mühsam nährt sich das Eichhörnchen. Aufgeben tut man einen Brief.
Mit Zitat antworten
  #4440  
Alt 10.12.2021, 12:13
Benutzerbild von Sigrun78
Sigrun78 Sigrun78 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.03.2021
Beiträge: 260
Standard

Zitat:
Zitat von Andrea1984 Beitrag anzeigen
Hallo Sigrun.

Das ist ja super, gratuliere zu dem Fund bzw. dem Zufallstreffer.

Herzliche Grüße

Andrea
Ja, das sind so die Glücksmomente für mich als angehende Hobbyahnenforscherin. Vor allem gabs gleich gestern nochmal 9 Seiten Nachschlag von dem netten Herrn . Ich weiß sowas echt zu schätzen, an solchen Mengen hat er vermutlich echt ne ganze Weile geforscht... Das sind ja wirklich viele hundert Personen. Alleine das alles in den Stammbaum zu übertragen und nach Möglichkeit zu prüfen, wird mich ne Weile beschäftigt halten
__________________
Viele Grüße, Sigrun78

Suche in Thüringen
- Stoll/Lorenz/Liebetrau/Lux aus den Dörfern Weingarten, Friedrichswerth, Sonneborn usw In Thüringen
-Eisentraut/Liebe/Remdt/Mey aus Region um Manebach, Lütsche usw im Ilm-Kreis

Suche in Hessen
- Seim aus der Gegend um Wermertshausen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:58 Uhr.