Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Böhmen, Mähren, Sudetenland, Karpaten Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 21.11.2022, 21:05
hodialmi hodialmi ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 28.10.2022
Beiträge: 62
Standard Geburt von Josef Deisinger, ca. 1698

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: ca. 1698
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Schönlind
Konfession der gesuchten Person(en): kath.
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): portafontium
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive): -

Ich suche den Geburtstag und die Eltern von Josef Deisinger (auch Deysinger oder Teysinger). Dieser ist am 10.12.1796 in Schönlind Nr. 47 verstorben. In dem Sterbeeintrag heißt es, dass er 98 Jahre alt geworden ist.

Neben den Sterbedaten ist mir noch die Trauung mit Eva Margaretha Hoyer am 20.11.1746 bekannt.

Ich kann den Geburtseintrag um das Jahr 1698 nicht finden, auch weil ich die Schrift oft nicht wirklich entziffern kann. Kann jemand helfen?

Vielen Dank im Voraus.
hodialmi
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.11.2022, 11:31
Zita Zita ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 08.12.2013
Beiträge: 5.237
Standard

Hallo hodialmi,

die Altersangabe 98 J. könnte auch ein Synonym für "uralt" sein.

1746 heiratet Joseph als Witwer. Da es ab 1727 netterweise einen Taufindex gibt, würde ich zunächst einmal versuchen, die Kinder aus 1. Ehe und die 1.Eheschließung zu finden. Dort könnte der Name des Vaters sowie der Herkunftsort genannt sein (möglicherweise stammt er ja aus einer anderen Pfarre). Ebenfalls hilfreich könnten die Namen bzw. Ortsangaben der Taufpaten sein, da diese oft aus der Familie gewählt wurden.

LG Zita
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.11.2022, 18:15
Hesse Hesse ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 31.08.2010
Beiträge: 91
Standard

Hallo hodialmi

Du hast in den KB von Frohnau die Geburt gesucht. Schönlind wird dort auch geführt.
In den KB von Kirchenbirk wird jeweils am 20.03.1705, 13.03.1712, 19.03.1713 und 14.03.1714 ein Joseph Deisinger in Schönlind geboren.


Leider werden in den KB von Kirchenbirk ab 1733 bei den Hochzeitseinträgen keine Eltern genannt. Darunter fallen beide Ehen von Joseph 1744 und dann 1746.

Am 15.10.1710 stirbt der erstgeborene Joseph, 07.07.1715 der Sohn des Andreas.

Gruß Harald

Geändert von Hesse (22.11.2022 um 21:09 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.11.2022, 19:10
hodialmi hodialmi ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.10.2022
Beiträge: 62
Standard

Vielen Dank für die Hinweise. Irgendwie passen die Puzzelstücke aber noch nicht zusammen. Was ich bisher habe:


Vermutlich ist das Alter von 98 Jahren beim Tod am 10.12.1796 nicht korrekt.


Um das Jahr 1700 sind folgende Joseph Deisinger in Schönlind geboren:
  • Joseph, Sohn des Georg Deisinger und der Anna Maria
  • Joseph, Sohn der Eva Teisingerin --> es wird eine Maria Teisingerin bei den Zeugen erwähnt.
    • geboren: 13.03.1712
    • es ist soweit ich es sehe kein Vater eingetragen. Daher gehe ich davon aus, dass die Geburt nicht ehelich war. Ende 1712 heiratet eine Eva Teisingerin aus Schönlind. Den Namen des Ehemanns kann ich leider nicht entziffern. Es könnte sich um die selbe Eva Teisinger handeln. Evtl. wäre der Ehemann dann der Vater des Kindes. Hätte man das Kind in diesem Fall damals dann nicht adoptiert? Hätte sich der Nachname dann geändert? Kann man dies irgendwo nachvollziehen?
  • Joseph, Sohn des Thomas Teisinger und der Margareta
    • geboren: 19.03.1713
    • dieser Joseph könnte es möglicherweise sein. Er wäre 1796 im Alter von 83 Jahres gewesen. Weit weg von 98, aber für damals vielleicht trotzdem "uralt".
  • Joseph, Sohn des Andreas Teisinger und der Maria
  • am 10.03.1699 wird ein Kind des Georg und der Anna Maria Deisinger geboren. Soweit ich es lesen kann heißt das Kind Maria Catharina. Scheidet also ebenfalls aus.

Um 1740 wurden folgende Joseph Teysinger aus Schönlind getraut:
  • am 28.10.1744 heiratet Joseph Taysinger die Catharina Götzlin (habe ich das richtig entziffert?) aus Wehr
    • einen Todeseintrag einer Catharina Taysinger in den Jahren 1744-1746 kann ich nicht finden.
    • die Geburt eines Kindes kann ich in dem Zeitraum ebenfalls nicht finden. Die einzigen Geburten, die grob passen würde sind die des Adam? Deysinger am 17.10.1743, allerdings Kind des Wolfgang Deysinger und der Rosina, sowie die am 15.03.1745 geborene und am 07.08.1745 gestorbene Eva Maria Susanna, Tochter des Joseph Daysinger und der Maria Magdalena
    • am 14.09.1744 stirbt Anna Elisabetha, Tochter des Joseph Deysinger mit 12 Monaten --> hier kann ich den Geburtseintrag nicht finden
    • die Ereignisse passen in Summe nicht richtig zu "meinem" Joseph Deisinger. Sie zeigen aber m.E., dass in dem Zeitraum zumindest noch ein weiterer Joseph Deisinger zugegen war.
  • am 20.11.1746 heiratet Joseph Teysinger die Eva Margaretha Hoyerin
    • das ist auf jeden Fall "mein" Joseph, da von ihm der Andreas Deisinger, einer meiner Vorfahren abstammt. Die Kinder der beiden waren:
    • Andreas Teysinger, geboren am 07.05.1750 --> im Geburtseintrag werden ein Wolfgang Teysinger und eine Sophia Teysingerin erwähnt.
    • Maria Teysinger, geboren am 29.06.1757
    • Gregorius Teysinger, geboren am 19.03.1760
    • er war zu dem Zeitpunkt Wittwer, ich bin mir aber nicht sicher, ob seine erste Ehe die mit Catharina Götzlin war.
Gibt es neben diesen wagen Angaben noch eine weitere Möglichkeit den "richtigen" Joseph zu identifizieren?

Natürlich kann der Joseph auch aus einem anderen Ort als Schönlind stammen - der Name war in der Gegend schon geläufig. Schönlind selbst ist aber auch sehr plausibel, da der Name Deisinger bereits in der Seelenliste von 1651 mehrmals auftaucht (Johann [20 Jahre] und Maria Deisinger [19 J.], Martin [58 J.] und Anna [36 J.] Deisinger mit Kindern Jacob [22 J.] und Helena [4 J.], sowie Mathes [56 J.] und Eva [24 J.] Deisinger mit Tochter Sabina [18 J.]).

Geändert von hodialmi (26.11.2022 um 19:20 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.11.2022, 20:35
tfndh tfndh ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.09.2019
Beiträge: 135
Standard

Hallo,

Laut Grundbuch von Schönlind kauft 1742 Joseph Deisinger von seinem Vater Thomas Deisinger Haus und Grundstück: https://www.portafontium.eu/iipimage...15&w=825&h=328

Viele Grüße,
Thomas
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 27.11.2022, 11:29
Zita Zita ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 08.12.2013
Beiträge: 5.237
Standard

Hallo,

am 28.12.1745 wird dem Joseph und der Catharina ein Johann Georg getauft. Ich konnte aber auch keinen Sterbeeintrag für Catharina finden.

LG Zita
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 27.11.2022, 15:24
hodialmi hodialmi ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.10.2022
Beiträge: 62
Standard

Ich glaube der Grundbucheintrag ist das fehlende Stück. Oben im Grundbucheintrag steht ebenso wie im Grundbuchindex eine mit Bleistift geschriebene #47. Ich gehe davon aus, dass damit nachträglich die Hausnummer eingetragen wurde.

Der von mir gesuchte Joseph Deisinger ist am 10.12.1796 in Schönlind Nr. 47 gestorben, und auch sein Sohn Andreas Deisinger starb am 09.03.1823 in Schönlind Nr. 47.

Das passt also alles sehr gut zusammen. Das einzige was jetzt noch nicht exakt in Bild passt ist, dass bei der Heirat des Andreas Deisinger am 01.02.1779 von einem Vater Josephi Teysinger die Rede ist, dieser aber aus einem anderen Ort mit der Hausnummer 48 stammt. Kann jemand die Worte nach "Josephi Teysinger" bis "Nr. 48" entziffern? Bezieht sich diese Angabe vielleicht auf den Andreas und nicht auf den Josef. Zum Beispiel, dass Andreas vor seiner Heirat weggezogen und vor seinem Tod wieder nach Schönlind Nr. 47 zurückgekehrt ist (Andreas war wohl auch im k.k. Herzog Wellington Infantrieregiment Nr. 42)? Im Grundbuchindex wird auf einen Eintrag zu Andreas Teysinger auf Seite 156 verwiesen. Darin erkenne ich den Namen aber nicht.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 27.11.2022, 17:23
tfndh tfndh ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.09.2019
Beiträge: 135
Standard

Zitat:
Zitat von hodialmi Beitrag anzeigen
Das passt also alles sehr gut zusammen. Das einzige was jetzt noch nicht exakt in Bild passt ist, dass bei der Heirat des Andreas Deisinger am 01.02.1779 von einem Vater Josephi Teysinger die Rede ist, dieser aber aus einem anderen Ort mit der Hausnummer 48 stammt. Kann jemand die Worte nach "Josephi Teysinger" bis "Nr. 48" entziffern? Bezieht sich diese Angabe vielleicht auf den Andreas und nicht auf den Josef. Zum Beispiel, dass Andreas vor seiner Heirat weggezogen und vor seinem Tod wieder nach Schönlind Nr. 47 zurückgekehrt ist (Andreas war wohl auch im k.k. Herzog Wellington Infantrieregiment Nr. 42)? Im Grundbuchindex wird auf einen Eintrag zu Andreas Teysinger auf Seite 156 verwiesen. Darin erkenne ich den Namen aber nicht.
Da steht domuncularis ex Grundt. Der Wohnort von Andreas wird aber mit Reichenbach Nr. 20 angegeben.

Der Grundbucheintrag für Andreas ist auf der Rückseite. Dort steht, dass er "von Schönlind, aus den sogenannten Grundhäusern" ist. Auf der Karte sieht man, dass die "Grundhäuser" zwischen Schönlind und Reichenbach lagen, womit wohl auch "Grundt" im Heiratseintrag gemeint ist.

https://maps.arcanum.com/de/map/euro...7060.293844133
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 27.11.2022, 19:25
hodialmi hodialmi ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.10.2022
Beiträge: 62
Standard

Vielen herzlichen Dank für die Hilfe sowie die Denkanstöße.

Ich habe mit https://ags.cuzk.cz/archiv/ ein sehr gutes Archiv mit historischen Karten gefunden. Hier sind auch die jeweiligen Hausnummern zu erkennen:
  • die Nr. 48 gehört nicht zu den Grundhäusern. Sie liegt aber im Norden von Schönlind in Richtung "Grund". Das würde also zum Heiratseintrag passen. Die Hausnummer 47, in der ich Joseph eigentlich erwartet hätte liegt direkt daneben. Ich denke also, dass es sich um ein und den selben handelt.

Zitat:
Der Grundbucheintrag für Andreas ist auf der Rückseite. Dort steht, dass er "von Schönlind, aus den sogenannten Grundhäusern" ist.
Ich erkenne in dem Grundbucheintrag leider nicht das geringste :-(. Welches ist denn die Rückseite? pg. 205 oder pg. 206? Worum geht es denn in dem Eintrag? Ist der Andreas vielleicht von Schönlind nach Reichenbach, danach zu den Grundhäusern und dann wieder zurück nach Schönlind Nr. 47 gewandert?
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 27.11.2022, 20:00
tfndh tfndh ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.09.2019
Beiträge: 135
Standard

https://www.portafontium.eu/iipimage...70&w=433&h=172

Der Eintrag reicht von pg. 206 bis 208 und ist auf den 20.12.1799 datiert. Verkäufer ist Andreas Gitter (1. Absatz). Darin ist ein Verweis auf fol. 93: Andreas Gitter kauft das Grundstück von Johann Deller's Witwe 1783.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:33 Uhr.