Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 26.11.2022, 18:07
StephanR StephanR ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2022
Beiträge: 4
Standard Dienstverpflichtung in Hesenau (BW) 1618

Quelle bzw. Art des Textes: Dienstverpflichtung
Jahr, aus dem der Text stammt: 1618
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Hessenau, Langenburg
Namen um die es sich handeln sollte: Schürg


Guten Abend,
voller Interesse habe ich dieses Forum entdeckt und freue mich auf einen Austausch.
Ich habe eine Urkunde aus Langenburg in Baden-Württemberg aus dem Jahr 1618. Ein Vorfahre wird als Hofbauer in Hessenau eingesetzt. Leider kann ich den Text nur teilweise entziffern und gegen Ende scheitere ich.
Hoffe die Bilder sind zu lesen.
Danke für jegliche Hilfe.
Grüße, Stephan

Wir hernachermelter mit Namen An
na Stephan Schürgen sehl: hindlaß
ene Witib zur Heßenau, und der
Leonhardt Schumm zur Bintzelberg
bekennen hiermit diesen offenen
undt besorglichen brief, das wir
für desen freundlich lieben Sohn
und Dochtermann Hans Schürgen,
welchen der hoch wolgeborne Herr,
Herr Philipp Ernst ? von
Hohenlor u Herr zur Langburg undt
Baron auf Lißfeldt, Oberster u
weiser Du Herr, zu meinem Hof
bauern auf d. D. Hof Heßenau
? angenommen, solcher Gestalt
für zweyhundert Gulden Bürg
und gurt werden, wann er nemb
lichen ? verwahrlosen, mit
williger weis zu Schaden bringt
und mit den seinigen sich nicht der
geschau nach Erfolg würde, das

wir als das ? 200 fl zu
langen thut, für Ihr gutmachen
und erstaten sollen ?. bey
Verpfändung aller desen Haab
und güter, so so ? ? ?
? eher gefhe?, desen
zur wachen Uhr ? haben wir
mit gescheinlich? Uhr? erbeten, die
er seinem Bürgermeister u Christ
zu Langenb. u ? ?
? ? ?
? eher schon ? offentlich hier
für ? ? den 22. May Ao 618
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Bild 1.jpg (157,5 KB, 19x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bild 2.jpg (227,7 KB, 18x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.11.2022, 17:49
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 11.781
Standard

Meine Vorschläge für den Anfang:

Wir hernachermelte mit Namen An-
na Stephan Schürgen sehl: hinderlaß
[Der Kringel oben am d ist ein Abkürzungszeichen]
sene Witib zur Heßenau, und der
Leonhardt Schumm zur Bintzelberg
bekennen hiermit diesem offenenn
undt besigelten brief, das wir
für unsern freundlichen [Abkz.zeichen] lieben Sohn
und Dochterman Hans Schürgen,
welchen der hoch wolgeborne Herr,
Herr Philipp Ernst Grave von
Hohenloe d. Herr zue Langb. undt
Baron auf Lißfeldt d. Obristen d.
unser Du[?] Herr, zu meinem Hof
bauern auf d. D.[?] Hof Heßenau
g. [gnädig] angenommen, solcher Gestaldt
für zweyhundert Gulden Bürg
und guet werden, wann er nemb-
lichen Jehtwen[??] verwahrlosen, mit-
williger weis zue Schaden bringen
oder mit den seinigen sich nicht der
geschau[?] nach verhalten würde, das
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.11.2022, 19:22
StephanR StephanR ist offline
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.11.2022
Beiträge: 4
Standard

Herzlichen Dank schon mal für die Hilfe bei der ersten Seite @henrywilh

Vielleicht kann mir noch jemand bei der zweiten Seite helfen?

Danke schon im Voraus, Stephan
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04.12.2022, 19:30
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 11.781
Standard

wir als dan so vil 200 fl an-
langen thut, für Ihr guetmachen
und erstaten sollen und wullen; bey
Verpfändung allen unser Haab
und güeter, so vil hier zue von nöten.
Getreulich ohne gefherde. Deßen
zue wahrer Uhr Kh[undt] haben wir
mit gephürlichem Vleis erbeten, die
ersamen
Bürgermeister und Gericht
zu Langenb. das Sie Ghemeiner[?| Stat
In[?]siegel u.[?] durch[?] Ihnen, und Ghemeiner[?]
Staat ohne scha[den] und
offentlich hier
für getreue Kh[undt] den 22. May Ao 618

"ghemeiner Stat" hat mich viel Zeit gekostet, aber das war eine geläufige Wortverbindung. Siehe z.B. hier:

zu urkund mit gemeiner stadt secret-insiegel besiegelt
1513 Heinemann,StatRErfurt 132
https://drw-www.adw.uni-heidelberg.d...sekretinsiegel

zu urkundt mit unnser und gemeiner statt kleinerem insigl verfertigt
1546 MHungJurHist. V 2 S. 42
https://drw-www.adw.uni-heidelberg.d...&term=insiegel
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm

Geändert von henrywilh (06.12.2022 um 14:38 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.12.2022, 17:16
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 11.781
Standard

Zitat:
Zitat von henrywilh Beitrag anzeigen
Meine Vorschläge für den Anfang:

Wir hernachermelte mit Namen An-
na Stephan Schürgen sehl: hinderlaß
[Der Kringel oben am d ist ein Abkürzungszeichen]
sene Witib zur Heßenau, und der
Leonhardt Schumm zur Bintzelberg
bekennen hiermit diesem offenenn
undt besigelten brief, das wir
für unsern freundlichen [Abkz.zeichen] lieben Sohn
und Dochterman Hans Schürgen,
welchen der hoch wolgeborne Herr,
Herr Philipp Ernst Grave von
Hohenloe u.[?] Herr zue Langb. undt
Baron auf Lißfeldt u.[?] Obristen u.[?]
unser __ Herr, zu einem Hof
bauern auf I. __ Hof Heßenau
g. [gnädig] angenommen, solcher Gestaldt
für zweyhundert Gulden Bürg
und guet werden, wann er nemb-
lichen Jehtwen[??] verwahrlosen, mit-
williger weis zue Schaden bringen
oder mit den seinigen sich nicht der
gephur nach verhalten würde, das
Kleine Änderungen.
Änderungen auch im 1. Teil!
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm

Geändert von henrywilh (06.12.2022 um 19:55 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06.12.2022, 18:17
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 11.781
Standard

Hey Leute,

will sich denn niemand erbarmen hier?
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12.12.2022, 18:24
StephanR StephanR ist offline
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.11.2022
Beiträge: 4
Standard

Vielen Dank lieber henrywilh. Ich kämpfe auch sehr mit diesem Text, aber gemeinsam wird es schon. Danke nochmal!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.12.2022, 22:18
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 13.056
Standard

Hallo, den FN lese ich hier "Schum"
Für das ominöse Zeichen habe ich "pp." [perge, perge] gesetzt, das ergibt am meisten Sinn.
Noch zahlreiche andere kleine Änderungen, jetzt gibt's keine Lücke mehr:


Wir hernachermelte, mit Namen An-
na Stephan Schürgen sehl. hinderlas-
sene Witib zue Heßenau, und der
Leonhardt Schum zue Bintzelberg,
Bekennen hiermit disem Offenen
undt besiglten brief, das wir
für unsern freundlichen Lieben Sohn
und Dochterman Hans Schürgen,
welchen der hoch wolgeborne Herr,
Herr Philipp Ernst Grave von
Hohenloe pp. Herr zue Langb. pp. undt
Baron uf Lißfeldt pp. Obristen pp.
unser G. [Gnädiger] Herr, zue einem Hof-
bauern uf d. [dero] G. [Gnaden] Hof Heßenau
g. [gnädig] angenommen, solcher gestaldt
für zweyhundert gulden Burg
und guet werden, wan er nemb-
lichen Jehtwen [jedwedes] verwahrlosen, mit-
williger weis zue schaden bringen,
oder mit den seinigen sich nicht der
gephur [gebühr] nach verhalten würde, das
----------------------------------------------------------
wir als dan so vil 200 fl. an-
langen thut, für Ihne guetmachen
und erstatten sollen und wuellen; bey
Verpfändung allen unser Haab
und güeter, so vil hier zue von nöten.
Getreulich ohne gefherde [Gefahr]. Deßen
zue wahrer Uhr Kht. [Urkund] haben wir
mit gephürlichen Vleis erbeten, die
ersamen Burgermeister und Gericht
zue Langenb. den Sie Ghemeiner Statt
versiegeln pp. doch Ihnen, und Ghemeiner
Statt ohne schaden pp. Offentlich hier
für getreue Kht. [kundtun]. Den 22. May Ao 618
__________________
Viele Grüße

Geändert von Anna Sara Weingart (12.12.2022 um 22:27 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 13.12.2022, 08:55
StephanR StephanR ist offline
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.11.2022
Beiträge: 4
Standard

Ganz herzlichen Dank Anna Sara! Viele Grüße
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:53 Uhr.