Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Interna > Rund um dieses Forum
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

 
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #6  
Alt 11.11.2021, 11:45
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 5.518
Standard

Hallo zusammen,
selber versuche ich nach den neuen Regeln zu schreiben, beim Gendern improvisiere ich, bei der Zeichensetzung alt und neu war und bin ich nicht fit, englische Ausdrücke gebrauche ich manchmal, französische, mon Dieu/ma D*, das lasse ich lieber. Groß und Klein? So gut ichs halt kann. Bei einem solchen Rahmen brauche ich wohl kein rotes Dreieck zu fürchten.
Umgekehrt werde ich auch nicht drauf drücken, jedenfalls nicht wegen Rechtschreibregeln. In den Jahren im Forum habe ich die Schreibungen vieler Jahrhunderte kennengelernt und inzwischen eine Art eingebauter fuzzy logic im Kopf, das wird vielen UserInnen:-) ähnlich gehen. Durchgehende Kleinschreibung ist da auch kein Problem. Und sternaps Beiträge in Kleinschreibung haben ganz wesentlich zu den Fortschritten in meiner aktuellen Forschung beigetragen.
was ich aber meine: es soll sich niemand rechtfertigen müssen wenn er/sie konsequente kleinschreibung anwendet. Und daß man die neue Rechtschreibung greuslich findet, steht jedem und jeder frei.
Viele Grüsse
Xylander

Geändert von Xylander (11.11.2021 um 12:06 Uhr)
 

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:34 Uhr.