Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenkunde
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 28.12.2021, 18:49
Renerpho Renerpho ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 25.11.2018
Ort: Marburg
Beiträge: 85
Standard FN Willstumpf

Familienname: Willstumpf
Zeit/Jahr der Nennung: 1469 bis heute
Ort/Region der Nennung: Raum Battenberg/Eder, Nordhessen

Meine Urgroßmutter war eine geborene Willstumpf. Der Name ist bis heute im Raum Battenberg vertreten (und auch beinahe nur dort), siehe https://www.namenskarte.com/nachname/Willstumpf.

Die früheste Nennung stammt aus dem Jahr 1469, siehe hier. Frühe Namensformen sind:
1469: Wilnstompf (Allendorf/Eder)
1495: Wilnstuph (Allendorf/Eder)
1577: Wilstumpff (Battenfeld)
1596: Willstumpf (Battenfeld)
18. Jahrhundert: Willstump (Battenfeld)

In der Familie ging lange Zeit die Geschichte um, der Name stamme aus der Zeit des 30-Jährigen Krieges, als sich ein Schwedischer Soldat mit Namen Willstumpf in Battenfeld niedergelassen haben soll. Die Vermutung war, dass dies auf eine Verwandtschaft mit Peder Winstrup (1605-1679), dem dänisch-schwedischen Bischof von Lund, hindeute. Inzwischen ist klar, dass die Familie bereits lange vorher in Battenfeld lebte, und es den "Soldaten Willstumpf" nie gegeben hat.

Die Herkunft des Namens "Willstumpf" ist mir ein Rätsel. Ich kann mir lediglich vorstellen, dass der Name mit dem Dorf Vilnhausen bei Allendorf zusammenhängt, das Anfang des 15. Jahrhunderts wüst wurde (vgl. hier). "Stumpf" könnte hier ähnlich wie "Kirchstumpf", d.h. als Überrest einer aufgegebenen Kirche (etwa in der genannten Wüstung), zu verstehen sein.
__________________
Gruß, Daniel
Forschungsschwerpunkte
Orte: Battenberg/Eder mit Ortsteilen (1300-1900), Hatzfeld (1500-1900), Marburg (1500-1800), Oberleutensdorf (vor 1900)
Forschungsinteressen (Auswahl): Familien Stippius, Lettermann, Willstumpf, Havlicek, Auswanderer aus Battenberg/Eder und Ortsteilen
Veröffentlichung: Die Einwohner des Amtes Battenberg, 2 Bände, Marburg 2020

Geändert von Renerpho (28.12.2021 um 18:53 Uhr) Grund: Namenskarte
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.12.2021, 20:35
Benutzerbild von Scherfer
Scherfer Scherfer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.02.2016
Beiträge: 2.099
Standard

Hallo Daniel,

in Battenfeld bin ich auch schon einmal auf den Namen Veiltstumpf gestoßen. Gibt es da eine Namensverwandtschaft?
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.12.2021, 23:02
Renerpho Renerpho ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.11.2018
Ort: Marburg
Beiträge: 85
Standard

Zitat:
Zitat von Scherfer Beitrag anzeigen
in Battenfeld bin ich auch schon einmal auf den Namen Veiltstumpf gestoßen. Gibt es da eine Namensverwandtschaft?
Hallo Scherfer,
Wann hat denn Dein "Veiltstumpf" gelebt? Der Name ist mir völlig unbekannt. Ich bin gerade dabei, das Battenfelder Kirchenbuch zu kartieren. Wenn Dein Fall nicht außerhalb der Schutzfristen liegt (nach ca. 1900) dann handelt es sich fast sicher um einen Willstumpf, dessen Name verlesen wurde. Wenn ich mit Details helfen kann, schreib mir gern eine PN.

EDIT: Ich sehe gerade, dass der Name Veiltstumpf in den Mitteilungen der HfV auftaucht, siehe hier. Wie gesagt, es ist wohl ein Verleser.
__________________
Gruß, Daniel
Forschungsschwerpunkte
Orte: Battenberg/Eder mit Ortsteilen (1300-1900), Hatzfeld (1500-1900), Marburg (1500-1800), Oberleutensdorf (vor 1900)
Forschungsinteressen (Auswahl): Familien Stippius, Lettermann, Willstumpf, Havlicek, Auswanderer aus Battenberg/Eder und Ortsteilen
Veröffentlichung: Die Einwohner des Amtes Battenberg, 2 Bände, Marburg 2020

Geändert von Renerpho (30.12.2021 um 01:44 Uhr) Grund: Ergänzung HfV
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.12.2021, 11:34
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 5.519
Standard

Hallo Daniel,

ich vermute, das es sich um einen Familiennamen auf Basis eines Flurnamens handelt.

Das Grundwort -stumpf kommt in zahleichen hessischen Flurnamen vor, häufig ist damit eine mit Baumstümpfen bestandene Fläche oder ein auf den Stock gesetzter Wald gemeint.
https://www.lagis-hessen.de/de/subje...it=LAGIS-Suche

Das Bestimmungswort wiln- kann eine Form von wild oder von wilge (Weide, der Baum) sein.
https://www.lagis-hessen.de/de/subje...it=LAGIS-Suche
https://www.lagis-hessen.de/de/subje...it=LAGIS-Suche

Der komplette Flurname ließe sich dann etwa als "Am wilden Stumpf" oder "Am Weidenstumpf" rekonstruieren. Da wilge - Weide für Nordhessen nicht belegt ist, tippe ich eher auf "Am wilden Stumpf". Der erste Namensträger wäre dann einer, der dort wohnte.

Viele Grüße
Peter

Geändert von Xylander (30.12.2021 um 11:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 30.12.2021, 12:52
Benutzerbild von Scherfer
Scherfer Scherfer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.02.2016
Beiträge: 2.099
Standard

Hallo Daniel,

die Nennung ist aus den Mitteilungen der Hessischen familiengeschichtlichen Vereinigung, Band 2, Heft 2 (April 1929), Seite 43.

Hochzeit 14.3.1641 in Griesheim bei Darmstadt:
Hans Hoffmann und Anna Veiltstumpf, Tochter von Hans V. zu Battenfeld hinterlassene Tochter.

Es ist natürlich gut möglich, dass Anna im fernen Battenfeld noch als Anna Willstumpf getauft wurde.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 30.12.2021, 23:36
Renerpho Renerpho ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.11.2018
Ort: Marburg
Beiträge: 85
Standard Willstumpf/Veiltstumpf

Zitat:
Zitat von Scherfer Beitrag anzeigen
Hallo Daniel,

die Nennung ist aus den Mitteilungen der Hessischen familiengeschichtlichen Vereinigung, Band 2, Heft 2 (April 1929), Seite 43.

Hochzeit 14.3.1641 in Griesheim bei Darmstadt:
Hans Hoffmann und Anna Veiltstumpf, Tochter von Hans V. zu Battenfeld hinterlassene Tochter.

Es ist natürlich gut möglich, dass Anna im fernen Battenfeld noch als Anna Willstumpf getauft wurde.
Hallo Scherfer!

Einen Hans Willstumpf gab es, aber die Tochter Anna kann ich nicht zuordnen. Der erste Band des Battenfelder Kirchenbuchs ist lückenhaft, deshalb überrascht mich das nicht sonderlich. Andererseits fehlen auch zu einigen anderen Kindern von Hans Willstumpf die Taufeinträge, weshalb ich vermute, dass diese Kinder in Battenberg getauft worden sein könnten. Konfirmiert wurde Anna auch nicht in Battenfeld, ähnlich wie ihre Schwester Gela. Die beiden könnten andernorts (z.B. als Mägde) konfirmiert worden sein.

Ich habe Anna vorübergehend als Kind von Hans in 2. Ehe eingefügt. Kennst Du vielleicht ihr Sterbedatum und/oder eine Altersangabe? Bist Du direkt mit Anna Hofmann geb. Willstumpf verwandt?

Hier die Stammfolge:

Johenche/Hans Willstumpf ("Hennemanns Johenche")
* 1552 Battenfeld, † 29.10.1620 Battenfeld (vermutlich an der Tollwut, infolge eines Tierbisses am 03.05.1620)
Kirchensenior und Landgerichtsschöffe in Battenfeld
1.∞ 1588/1589 in Battenfeld
Cleuda, Hans Eckhards Tochter
* 1566 Rennertehausen, konf.1578 Rennertehausen, † ca. Aug.1597 Battenfeld, Pest
2.∞ 1598 in Battenfeld?
Sybilla
* um 1575, † 1632/1635 Battenfeld
Vielleicht geboren in Wetter, als Tochter des Battenberger Rentmeisters Heinrich Ebel? (Spekulation, basierend auf Patenschaften bei letzter Tochter 1611)
Kinder (aus der 1. Ehe):
- Johannes, * 14.09.1590 Battenfeld, † 14.09.1590 Battenfeld, Pate: Cuntzen Hansgen, der Vater der Mutter
- Eylheit, * 17.10.1591 Battenfeld, Patin: Eylheit, Johenche Össels Frau
- Johannes, * 07.01.1593 Battenfeld, Pate: Hansges Johann von Rennertehausen
- Zeitlose, * 16.03.1595 Battenfeld, Patin: Zeitlose, Antonius Beckers nachgelassene Tochter [deren Patin wiederum war Zeitlose Orth]
- Anna, * 03.10.1596 Battenfeld, † 12.03.1660 Berghofen, ∞ 07.05.1619 in Berghofen Daniel Strieder, Patin: Treutga, die Mutter des Vaters
Kinder (aus der 2. Ehe):
- Johannes, * 1598/1599 Battenfeld?, konf.1611 Battenfeld, † 23.02.1673 Battenfeld, 1.∞ 07.10.1630 in Battenfeld Maria Issel [aus diesem Zweig stammt meine Urgroßmutter], 2.∞ 10.01.1659 in Battenfeld Margaretha, Hans Benners Witwe
- Maria, * 1601/1602 Battenfeld?, konf.1614 Battenfeld, † 28.09.1625 Battenfeld, Pest, ledig
- Gela, * um 1605 Battenfeld?, † 27.05.1636 Battenfeld, Pest, ∞ 25.04.1631 in Battenfeld Johannes am Ende
- Hans, * 1606/1607 (wo?), konf.1619 Battenfeld, † 11.10.1625 Battenfeld, Pest, ledig
- Anna, * um 1610 (wo?), ∞ 14.03.1641 in Griesheim b. Darmstadt Hans Hoffmann
- Elisabeth, * 14.07.1611 Battenfeld, Paten: Alexander Ebel, Rentmeister zu Battenberg; Elisabeth, Heinrich Ebels des gewesenen Rentmeisters Witwe zu Battenberg

Eltern:
Hennemann Willstumpf
* um 1525 Battenfeld, † 03.03.1587 Battenfeld
1586 Rottmeister der Rüstungen in Battenfeld
1587 Kastenmeister in Battenfeld
∞ 1551 in Battenfeld
Treutga
* um 1530, † 1596/1600 (vermutlich † 1597 Battenfeld, Pest)
Kinder:
- Johenche/Hans, * 1552 Battenfeld, † 29.10.1620 Battenfeld (s.o.)
- Johannes, * 1562/1563 Battenfeld, konf.1576 Battenfeld, † 12.03.1588 Battenfeld, ∞ 05.05.1586 in Battenfeld Elisabeth Gerst
- Johann, * 1569 Battenfeld, konf.1582 Battenfeld
- Antonius, * 1574/1575 Battenfeld, konf.1588 Battenfeld

Großeltern:
NN Willstumpf
* um 1495 Allendorf, † vor 1575 Battenfeld
oo
NN
* um 1495, † vor 1570 Battenfeld

Urgroßeltern:
Jacob Willstumpf
* um 1465 Allendorf, † nach 1502 Allendorf
∞ 1480/1495 in Allendorf
Barbara
* um 1465, † nach 1495 Allendorf

Ururgroßeltern:
Henne Willstumpf
* um 1435, † 1469/1495 Allendorf
∞ vor 1469 in Allendorf?
NN
* um 1435, † 1469/1495 Allendorf
Kinder:
- Jacob, * um 1465 Allendorf, † nach 1502 Allendorf
- Hermann, * um 1470 Allendorf, † 1495/1502 Allendorf


Die Rentmeisterfamilie Ebel:

Heinrich Ebel
* um 1525, † Aug.1597 Battenberg, Pest
1573-1586 Rentmeister in Wetter
1587-1597 Rentmeister in Battenberg
∞ vor 1573
Elisabeth
* 1553/1554, † 02.04.1628 Battenberg

Alexander Ebel, Heinrich Ebels Sohn
* um 1575 Wetter, † 07.01.1617 Battenberg
1597-1617 Rentmeister in Battenberg
∞ vor 1612 in Battenberg
Justina
* um 1580, † 18.09.1653 Battenberg
__________________
Gruß, Daniel
Forschungsschwerpunkte
Orte: Battenberg/Eder mit Ortsteilen (1300-1900), Hatzfeld (1500-1900), Marburg (1500-1800), Oberleutensdorf (vor 1900)
Forschungsinteressen (Auswahl): Familien Stippius, Lettermann, Willstumpf, Havlicek, Auswanderer aus Battenberg/Eder und Ortsteilen
Veröffentlichung: Die Einwohner des Amtes Battenberg, 2 Bände, Marburg 2020

Geändert von Renerpho (30.12.2021 um 23:58 Uhr) Grund: Korrektur
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 30.12.2021, 23:38
Renerpho Renerpho ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.11.2018
Ort: Marburg
Beiträge: 85
Standard

Zitat:
Zitat von Xylander Beitrag anzeigen
Der komplette Flurname ließe sich dann etwa als "Am wilden Stumpf" oder "Am Weidenstumpf" rekonstruieren. Da wilge - Weide für Nordhessen nicht belegt ist, tippe ich eher auf "Am wilden Stumpf". Der erste Namensträger wäre dann einer, der dort wohnte.
__________________
Gruß, Daniel
Forschungsschwerpunkte
Orte: Battenberg/Eder mit Ortsteilen (1300-1900), Hatzfeld (1500-1900), Marburg (1500-1800), Oberleutensdorf (vor 1900)
Forschungsinteressen (Auswahl): Familien Stippius, Lettermann, Willstumpf, Havlicek, Auswanderer aus Battenberg/Eder und Ortsteilen
Veröffentlichung: Die Einwohner des Amtes Battenberg, 2 Bände, Marburg 2020
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 31.12.2021, 11:07
Benutzerbild von Scherfer
Scherfer Scherfer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.02.2016
Beiträge: 2.099
Standard

Hallo Daniel,

leider kann ich nicht mehr zur Familie beitragen. Und nein, sie gehört auch nicht zu meinen Vorfahrenlinien. Viel Erfolg bei der weiteren Suche!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 31.12.2021, 22:26
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 5.519
Standard

Hallo zusammen,
bei der Suche nach analogen Bildungen fand ich Wilnholtz = Wildenholtz:
https://www.google.de/books/edition/...sec=frontcover

Das stützt die Annahme, dass Wilnstompf usw. von Am wilden Stumpf abgeleitet sein könnte.
Aufschluss erhoffte ich von den Hessischen Flurnamen-Büchern. Tatsächlich behandeln sie eine große Zahl von Flurnamen mit Wilden als erstem Bestandteil. Nur - bei keinem einzigen wird eine Deutung zu diesem so einfach scheinenden Bestandteil gegeben, vielleicht ist er in Wirklichkeit problematisch.
https://www.lagis-hessen.de/de/subje...ln?q=Wilden%2A

Ebenso bei Willen und bei Wiln:
https://www.lagis-hessen.de/de/subje...it=LAGIS-Suche
https://www.lagis-hessen.de/de/subje...sn/fln?q=wiln*

Das alles unter der Prämisse, dass es sich bei Willstumpf um einen Flurnamen handelt. Das ist zwar mein Favorit, infrage kommt aber auch ein Übername für jemand der mit einem Wilenstumpf geplagt ist/zu tun hat, was immer das ist. Oder ein Satzname Wile-den-Stumpf.
Also, der Fall ist nicht ganz zweifelsfrei geklärt.

@Daniel: was sagt denn die Ortschronik? https://www.google.de/search?q=chron...=gws-wiz-books

Viele Grüße
Peter
PS. und dann gibts noch den Begriff Wildstumpf in der Pflanzenzucht:
https://www.google.de/books/edition/...sec=frontcover

Geändert von Xylander (31.12.2021 um 23:04 Uhr) Grund: PS
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 31.12.2021, 23:42
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 5.519
Standard

Eigentlich ist es klar: wir brauchen noch frühere Namensformen.
Wenn Du einen Hanß am wilden stumpffe o.ä. findest, handelt es sich um einen Wohnstättennamen auf Basis eines Flurnamens.
Wenn es aber einen Hanß dictus/genennet wildtstumpff gibt, bzw auch in fühester Zeit nichts mit am/im/uffm, sondern nur den puren Namen wildtstumpff, haben wir wahrscheinlich einen Übernamen. Siehst Du eine Chance?
Kommt unter den Flurnamen in Deiner Veröffentlichung einer mit -stumpf vor? In der Vorschau sehe ich den Kirchenstumpf - ist das eine Ruine oder eine der Kirche gehörende Rodung?

Viele Grüße
Peter

Geändert von Xylander (01.01.2022 um 10:37 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
allendorf , battenberg , battenfeld , berghofen , rennertehausen , willstumpf

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:24 Uhr.