#1  
Alt 13.01.2022, 14:12
OJ1960 OJ1960 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.02.2020
Ort: Berlin
Beiträge: 120
Standard Kriegsverbrechergefängnis in Landsberg

Hallo,

mein Großvater Eduard Jähnel saß nach dem Zweiten Weltkrieg 1-2 Jahre im Kriegsverbrechergefängnis in Landsberg. Weswegen weiß ich nicht. Wie könnte ich denn an die Unterlagen von dort kommen?

Vielen Dank und liebe Grüße

Oliver
__________________
______________
Jähnel: Pilkendorf, Koppitz, Breslau
Gerber: Cottbus, Breslau
Langner: Straßburg, Breslau, Berlin, Hermsdorf/Brieg
Schrebler: Peitz, Berlin, Valdivia (Chile), Santiago
Hauschild: Albendorf, Mittelsteine
Hahn: Weitersburg, Vallendar, Koblenz
Reifert: Camberg, Koblenz
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.01.2022, 23:24
Henry Jones Henry Jones ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2008
Ort: Krs. Göppingen / Ba-Wü
Beiträge: 1.301
Standard

Hallo Oliver,

ich würde ggf. einmal im Staatsarchiv München anfragen.Die sind zuständig für das Archivgut vom Gefängnis Landsberg.

Alternativ eine Anfrage beim Bundesarchiv Ludwigsburg starten.

Gruß Alex
__________________
Mitglied im Verein zur Klärung von Schicksalen Vermisster & Gefallener (VKSVG e.V.)
www.vermisst-gefallen.net (Homepage)
www.vksvg.de (Forum)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.01.2022, 11:37
OliverS OliverS ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.07.2014
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 2.913
Standard

Welches Landsberg meinst du überhaupt?

Gab ja auch eins in Landsberg a.d.W.
https://www.stsg.de/cms/dokstelle/sp...erg-der-warthe
__________________
Dauersuchen:

1) Frau ?? verwitwerte WIECHERT, zwischen 1845 und 1852 neu verheiratete SPRINGER, wohnhaft 1852 in Leysuhnen/Leisuhn
2) GESELLE, geboren ca 1802, Schäfer in/aus Kiewitz bei Schwerin a.d. Warthe und seine Frau Henkel
3) WIECHERT, geboren in Alikendorf (Großalsleben) später in Schönebeck
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.01.2022, 15:02
OJ1960 OJ1960 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.02.2020
Ort: Berlin
Beiträge: 120
Standard

Ich meine Landsberg am Lech.
__________________
______________
Jähnel: Pilkendorf, Koppitz, Breslau
Gerber: Cottbus, Breslau
Langner: Straßburg, Breslau, Berlin, Hermsdorf/Brieg
Schrebler: Peitz, Berlin, Valdivia (Chile), Santiago
Hauschild: Albendorf, Mittelsteine
Hahn: Weitersburg, Vallendar, Koblenz
Reifert: Camberg, Koblenz
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 15.01.2022, 17:19
gki gki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2012
Beiträge: 4.414
Standard

Hallo Oliver,

wie sicher ist denn, daß die Geschichte stimmt? Was hat Dein Großvater während des zweiten Weltkriegs gemacht? War er Mitglied in SA, SS, NSdAP?
__________________
Gruß
gki
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 16.01.2022, 12:23
OJ1960 OJ1960 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.02.2020
Ort: Berlin
Beiträge: 120
Standard

Das die Geschichte stimmt, ist eigentlich sicher. Meine Großmutter hatte meinen Großvater auch in Landsberg besucht. Er war Mitglied der NSdAP, aber kein Soldat. Er arbeitete in der Verwaltung beim Generalgouvernement in Krakau und in Kielce. Er wurde Anfang 1947 von den Briten in Goslar verhaftet. Im Niedersächsischen Landesarchiv in Wulfenbüttel gab es leider keine Unterlagen dazu. Warum er dann nach Landsberg kam, weiß ich nicht. Dort saß er wohl in Untersuchungshaft, weil es einen Auslieferungsantrag von polnischer Seite gab, der dann aber abgelehnt wurde und mein Großvater wieder entlassen wurde.
__________________
______________
Jähnel: Pilkendorf, Koppitz, Breslau
Gerber: Cottbus, Breslau
Langner: Straßburg, Breslau, Berlin, Hermsdorf/Brieg
Schrebler: Peitz, Berlin, Valdivia (Chile), Santiago
Hauschild: Albendorf, Mittelsteine
Hahn: Weitersburg, Vallendar, Koblenz
Reifert: Camberg, Koblenz
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 16.01.2022, 21:32
gki gki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2012
Beiträge: 4.414
Standard

Gut, ich dachte, ich frag mal nach. Es gibt ja viele Familien"geschichten". Wenn die Polen ihn haben wollten, werden sie einen Grund gehabt haben, vielleicht forschst Du mal in der Richtung? Wenn er nur wegen des Auslieferungsersuchens dort saß, wird man hier evtl. nicht recht fündig.
__________________
Gruß
gki
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 16.01.2022, 22:00
gki gki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2012
Beiträge: 4.414
Standard

Ich hab einen interessanten Aufsatz zu dem Thema gefunden:

https://www.ifz-muenchen.de/heftarch...1_2_musial.pdf

Es gab quasi 1947 einen Auslieferungsstop und die Inhaftierten wurden freigelassen.
__________________
Gruß
gki
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 17.01.2022, 09:26
Gerrit Gerrit ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 601
Standard

Hallo Oliver,

spannende Geschichte - ich finde es toll, dass Du Dich damit auseinandersetzt.

Du kannst auch eine allgemeine Anfrage an das Bundesarchiv stellen, da er ja sicherlich in einer Organisation tätig war. Dabei muss es sich nicht zwangsläufig um SS gehandelt haben, es kann ja auch eine der NS-Wirtschaftsorganisationen gehandelt haben.

Eduard Jähnel konnte ich bei invenio nicht finden, so dass Du Dich am besten direkt an das Bandesarchiv in Berlin-Lichterfelde wendest.

Ich würde mich total freuen, wenn Du hier von Deinen Ergebnissen berichtest.

Viel Erfolg

Gerrit
__________________
Immer auf der Suche nach...
Hellfaier/Hellfeier/Hellfayer/Hellfeuer aus Altewalde, Ostrosnitz, Schelitz, Pogosch, Lonschnik, Berlin
Adamczyk aus Ostrosnitz, Kattowitz
Lokocz aus Ostrosnitz
Barucha aus Ostrosnitz
Spademan aus Torgau, Graditz, Berlin
Schepp aus Berlin, Ratzebuhr
Hitschfeld aus Wünschelburg, Ober Rathen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:22 Uhr.