#11  
Alt 19.03.2019, 01:57
Benutzerbild von AKocur
AKocur AKocur ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2017
Ort: Aachen
Beiträge: 730
Standard

Hallo Silke,

ja und Catharina Dorothea Garlipp gab's ja anscheinend in der Ecke auch einige

Gibt es aus dem Ort aus der 1. Hälfte des 19. Jh. noch Melderegister, Häuserlisten o.ä.?

LG,
Antje
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 19.03.2019, 09:08
Benutzerbild von Silke Schieske
Silke Schieske Silke Schieske ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.11.2009
Ort: Arendsee/Altm.
Beiträge: 4.173
Standard

Guten morgen Antje,


Für Osterburg selber gibt es Bedienstetenlisten, An-und Abgezogene, Kassenrollen und angeblich Volkszählung. Allerdings bin ich aus denen noch nicht richtig schlau geworden. Ich hatte mir das schon bei meiner Suche mit herangezogen, da es für Stendal diese auch gibt und das hat mir bei meiner Suche nach den Vorfahren von meinen Mann auch gute Dienste gebracht. Nur ist für Osterburg bei familysearch viel durcheinander, was das Suchen nicht nur erschwert sondern z.T. auch nur für Mitglieder möglich ist.


Ich werde mal schauen was da drin steckt.


LG Silke
__________________
Wir haben alle was gemeinsam.
Wir sind hier alle auf der Suche, können nicht hellsehen und müssen zwischendurch auch mal Essen und Schlafen.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 19.03.2019, 10:04
Benutzerbild von Silke Schieske
Silke Schieske Silke Schieske ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.11.2009
Ort: Arendsee/Altm.
Beiträge: 4.173
Standard

Also wie gesagt befindet sich unter dem bei familysearch eingestellten mal wieder alles nur nicht was man eigendlich sucht.


Habe bis jetzt bei den für Osterburg Ab-und Zugezogenen Bediensteten für 1828 eine Köhn Doroth. gefunden die gebürtig aus Lichterfelde wohl war. Leider steht kein Geburtsname so kann das wieder jeder sein.


LG Silke
__________________
Wir haben alle was gemeinsam.
Wir sind hier alle auf der Suche, können nicht hellsehen und müssen zwischendurch auch mal Essen und Schlafen.

Geändert von Silke Schieske (19.03.2019 um 12:07 Uhr) Grund: Jahreszahl berichtigt
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 19.03.2019, 21:04
hagggi hagggi ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.08.2012
Beiträge: 431
Lächeln

Hallo Silke,
ich hatte einen ähnlichen Fall.
Bei mir hat es sich herausgestellt, das der Vater bereits verheiratet aber nie geschieden war. Somit eine zweite Ehe nicht in Frage kam. Nach dem Tod der Mutter nahm er die Tochter zu sich usw.

LG Hagggi
__________________
Viele Grüße Hagggi

Ich suche in:
Niedersachsen: Wendhausen/ Seershausen/ Bad Bodenteich// S.A.: LK-Schönebeck/ Börde /Wanzleben/ Haldensleben/ Magdeburg // Westpr.: LK Tuchel // Schlesien: Beuten/ Jedlin/ Woischnik/ Oleschka/ Grafschaft Glatz // Hauerland: Drexlerhau
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 19.03.2019, 21:41
Benutzerbild von Silke Schieske
Silke Schieske Silke Schieske ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.11.2009
Ort: Arendsee/Altm.
Beiträge: 4.173
Standard

Hallo Hagggi,

Zu dieser Theorie bin ich auch schon gekommen. Es könnte durchaus auch ein Tet a Tet gewesen sein in einer einsamen Stunde.
Mir wäre nur wohler, wenn ich wüsste wo die C(K)atharina Dorothea gestorben ist.




LG Silke
__________________
Wir haben alle was gemeinsam.
Wir sind hier alle auf der Suche, können nicht hellsehen und müssen zwischendurch auch mal Essen und Schlafen.

Geändert von Silke Schieske (19.03.2019 um 21:44 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 21.03.2019, 10:50
Turbanien Turbanien ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 14.02.2009
Ort: Arneburg
Beiträge: 32
Standard

Morjen Silke,

bei mir war es so, das meine Ahnin innerhalb von 7 Jahren 2 Söhne von einem Mann bekam, die auch den Nachnamen des Vaters hatten. Die Eltern waren nie verheiratet. Ich nehme an, wenn der Vater seine Kinder anerkannt hat und sie seinen Namen trugen, dass er dann auch zahlungsmäßig für seinen Nachwuchs verantwortlich war.

Ich denke das die Eltern nie miteinander verheiratet waren und sich evtl. später anderwertig verheiratet haben. Dann hätte deine Catherine Dorothee Garlipp einen ganz anderen Nachnamen.

Also... die Suche geht weiter...ich halte die Augen mit offen

LG Peggy
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 21.03.2019, 16:40
Benutzerbild von Silke Schieske
Silke Schieske Silke Schieske ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.11.2009
Ort: Arendsee/Altm.
Beiträge: 4.173
Standard

Hallo Peggy,


Und dann kamen sie aus irgend einem Nachbarort


Aber ich fahre nächste Woche ins Archiv und werde mal im KB Iden schauen, in wieweit ggf Garlipp aber auch Köhn vor 1824 im Ort vorkamen. Bisher waren meine Köhn eher aus Osterburg und da er Tagelöhner war kann halt Busch tatsächlich nur der Arbeitsort sein.
Es macht mich halt eben stutzig das ich so überhaupt keinen Punkt dahin finde der micht da weiter bringt. Sonst gab es wenigstens ein Sterbeeintrag in denen zumindest die Kinder oder Ehefrau genannt wurde. Hier so gar nichts. Nicht mal der Sterbeeintrag der Kindesmutter


LG Silke
__________________
Wir haben alle was gemeinsam.
Wir sind hier alle auf der Suche, können nicht hellsehen und müssen zwischendurch auch mal Essen und Schlafen.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 21.03.2019, 22:15
BrunoWilhelmLouis BrunoWilhelmLouis ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.04.2011
Beiträge: 313
Standard

Nach dem Allgemeinen Preussischen Landrecht trugen uneheliche Kinder den Namen des Vaters, wenn dieser bekannt war. Ob mit der Mutter nun verheiratet oder nicht.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 21.03.2019, 22:23
Benutzerbild von Silke Schieske
Silke Schieske Silke Schieske ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.11.2009
Ort: Arendsee/Altm.
Beiträge: 4.173
Standard

Auch dir Danke ich.

Das war mir bekannt, allerdings haben die Eltern dann auch irgendwann geheiratet (auch wenn manchmal 8 Jahre dazwischen lagen)



LG Silke
__________________
Wir haben alle was gemeinsam.
Wir sind hier alle auf der Suche, können nicht hellsehen und müssen zwischendurch auch mal Essen und Schlafen.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 22.03.2019, 10:25
Malte55 Malte55 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2017
Beiträge: 660
Standard

Zitat:
Zitat von BrunoWilhelmLouis Beitrag anzeigen
Nach dem Allgemeinen Preussischen Landrecht trugen uneheliche Kinder den Namen des Vaters, wenn dieser bekannt war. Ob mit der Mutter nun verheiratet oder nicht.
Moin,
wo findet sich der Beleg dafür?
LG Malte
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:22 Uhr.