Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe > Lese- u. Übersetzungshilfe für fremdsprachige Texte
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 01.05.2022, 12:26
eUrOpa eUrOpa ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2021
Ort: Königswinter
Beiträge: 21
Standard Sterbeeintrag latein

Quelle bzw. Art des Textes: https://dfg-viewer.de/show?tx_dlf%5B...644face9350fef
Jahr, aus dem der Text stammt: 1776
Ort/Gegend der Text-Herkunft: Aegidienberg (heute Bad Honnef)
Namen um die es sich handeln sollte: Hardt


Hallo zusammen,

ich benötige nochmals eine Lesehilfe für eine vermutlich nachträglich hinzugefügte Altersangabe.
Der ursprüngliche Text lautet in der 5. und 6. Zeile des Ausschnitts:
Ex Orscheid, postridie Sepultus,
...Magdalena Hardt filiola J. Matthiae

Was steht zwischen postridie und filiola ? Ich lese xxx aetatis anno?

Vielen Dank & Gruß,

Guido
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg BA 0006_1776_2.jpg (76,2 KB, 22x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.05.2022, 09:44
Fabian Peise Fabian Peise ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2022
Ort: Berlin-Staaken
Beiträge: 47
Standard

ich lese "tria aetatis xxx", aber beim anno zweifle ich. Ein nn ist zwar deutlich, aber was ist der Buchstabe davor?
Das Latein im umgebenden Text ist ja ordentlich, deswegen müsste die Ergänzung auch grammatisch sinnvoll sein. Da werde ich wohl noch den ganzen Vormittag dran knobeln.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.05.2022, 10:13
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 3.844
Standard

moin
da steht
primus aetatis annus
Ihres Alters ein Jahr. (wörtl. das erste Jahr)
__________________
Ursus magnus oritur
Rursus agnus moritur
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.05.2022, 17:43
eUrOpa eUrOpa ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.02.2021
Ort: Königswinter
Beiträge: 21
Standard

Hallo,
vielen Dank, auch wenn ich nach 50x hinschauen das immer noch nicht sehe ;-)

VG, Guido
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.05.2022, 18:25
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 3.844
Standard

Dann musst halt 51 mal schaun.
1m-us = primus (für -us steht das allfällige Abk.zeichen ,das wie ein "g" aussieht, ebenso bei ann-us)
__________________
Ursus magnus oritur
Rursus agnus moritur
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 02.05.2022, 19:01
eUrOpa eUrOpa ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.02.2021
Ort: Königswinter
Beiträge: 21
Standard

Wieder was gelernt, nochmals vielen Dank.
G.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 02.05.2022, 19:21
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 3.844
Standard

Jetzt muss ich mich korrigieren.....
1mo (primo) aetatis anno
heissts
Was ich als-us Abk. ansah ist die Unterlänge von poStridie bzw.das S von S(anctae) Mathiae.
Am Sinn änderts nix
__________________
Ursus magnus oritur
Rursus agnus moritur
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 02.05.2022, 19:57
eUrOpa eUrOpa ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.02.2021
Ort: Königswinter
Beiträge: 21
Standard

Dann hatte ich ja doch das "anno" richtig erkannt.
...und aus dem S(anctae) hätte ich eher einen J(oannis) Matthiae gemacht ?!?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:37 Uhr.