Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Berlin Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 01.08.2022, 20:40
Robvdn Robvdn ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 17.11.2021
Beiträge: 8
Standard Ernst Ewers 1917-

Hallo,

Ich suche noch lebende Angehörigen von Ernst Ewers. Er wurde am 30. April 1917 in Salza/Nordhausen geboren und wohnte 1940 in Berlin Schmargendorf. Am 21. Mai 1940 wurde er als Jagdflieger in der II./JG 3 in Frankreich gefangen genommen. Meine Info nach hatte er den Krieg überlebt.

Habe mich schon bei der deutschen Dienststelle (WASt) und Bundesarchiv/Militärarchiv (Freiburg) erkündigt.

Wer kann mich bitte weiterhelfen? Sehr vielen Dank.

Mit besten Grüßen,
Rob van den Nieuwendijk
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.08.2022, 08:15
Martina Rohde Martina Rohde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 3.427
Standard

Du bist hier in der falschen Gruppe, wir suchen hier nicht nach lebenden Personen sondern nach den Vorfahren.

Du kannst im Landesarchiv Berlin versuchen eine historische Meldeauskunft zu bekommen.
https://landesarchiv-berlin.de/die-e...tei-von-berlin

Du kannst versuchen beim Geburtsstandesamt zu erfragen ob auf der Urkunde Beischreibungen zu Heirat und Tod zu finden sind. Allerdings liegt 1917 noch im Datenschutz, also eigentlich darf das Standesamt keine Auskunft an Fremde geben.

Wenn du seine Sterbeurkunde findest sollte in der Beiakte/Sammelakte stehen ob/wie viele Kinder er hatte.
Vielleicht weiß dann der Friedhof etwas, wer als Grabberechtigter eingetragen ist.

Es ist in Deutschland schwer Auskunft zu lebenden Personen zu bekommen.

Viele Grüße
Martina
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.08.2022, 08:27
Martina Rohde Martina Rohde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 3.427
Standard

Beim Standesamt Berlin-Schmargendorf heiratet 1939 ein Georg Ewers und 1941 ein Edwin Ewers. Die Urkunden sind nicht online, nur im Landesarchiv Berlin einzusehen.
Könnte ja Familie sein.

1930 heiratet (online) in Schmargendorf eine Erna Ewers, geb. in Königsberg i. Pr., Trauzeuge ist ihr Vater Rektor Edwin Ewers. 1932 dann eine Schwester. Scheint eher nicht die richtige Familie zu sein.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.08.2022, 19:53
bullockss bullockss ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2018
Beiträge: 243
Standard

Zitat:
Zitat von Martina Rohde Beitrag anzeigen
Vielleicht weiß dann der Friedhof etwas, wer als Grabberechtigter eingetragen ist.
Viele Grüße
Martina
Wenn ich weiß, dass jemand gestorben ist und sein Tod 1999 in Friedrichshain registriert wurde, muss ich dann jeden Friedhof in diesem Bezirk kontaktieren?
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07.08.2022, 19:58
Martina Rohde Martina Rohde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 3.427
Standard

Ich würde mit dem Friedhof in Wohnnähe anfangen. Im Friedrichshain ist ein großes Krankenhaus. Die Person muß ja dort nicht gewohnt haben.
Ja, man muß jeden Friedhof einzeln abfragen.
Vielleicht hast du Glück in den div. Grabsteindatenbanken.

https://db-brandenburg.de/?page_id=1061
https://grabsteine.genealogy.net/
Find-A-Grave.....

es gibt noch mehr
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:07 Uhr.