Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Genealogie in anderen Ländern > Österreich und Südtirol Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 01.12.2021, 16:41
alexander der Grosse alexander der Grosse ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2021
Beiträge: 8
Blinzeln Wo findet man Auskunft ueber Jahrsgang 1848/1887 Melk NÖ Bitte!

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum:
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung:
Konfession der gesuchten Person(en):
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken):
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):


Liebe Leute!
Bitte um Hilfe!
Ich suche für einen Projekt Info über Personen:
1. Franziska Blesberger geb. vermutlich 1848 in Melk, NÖ
2. Leopold Blesberger, geb. vermutlich 1887 in Melk, NÖ

Ich brauche Geburtsdatum, Todesdatum, Heiratskunde.

Wer köennte mir bei der Suche helfen?

LG
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.12.2021, 16:44
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 3.619
Standard

Hallo

Vermutlich wirst du bei matricula fündig werden.
https://data.matricula-online.eu/de/oesterreich/

Oder auch in den Zeitungen Österreichs.
https://anno.onb.ac.at/

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste:
https://iten-genealogie.jimdofree.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73

Geändert von Svenja (01.12.2021 um 16:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01.12.2021, 17:02
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 13.288
Standard

Hallo,

also im Taufindex hier https://data.matricula-online.eu/de/...-poelten/melk/
habe ich den Nachnamen in den Zeiträumen rund um die genannten Jahre nicht einmal gesehen.
Der einzige Fund bei ancestry aus dem 19. Jhdt. ist ein Simon Blesberger 1856-1875, gest in Weikersdorf/ Alberndorf- OÖ, außer Bauernknecht keine weiteren Angaben.

Freundliche Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Suderburg)

Ceterum censeo progeniem hominum esse deminuendam

Geändert von Kasstor (01.12.2021 um 17:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 01.12.2021, 17:40
alexander der Grosse alexander der Grosse ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.12.2021
Beiträge: 8
Reden

Zitat:
Zitat von Kasstor Beitrag anzeigen
Hallo,

also im Taufindex hier https://data.matricula-online.eu/de/...-poelten/melk/
habe ich den Nachnamen in den Zeiträumen rund um die genannten Jahre nicht einmal gesehen.
Der einzige Fund bei ancestry aus dem 19. Jhdt. ist ein Simon Blesberger 1856-1875, gest in Weikersdorf/ Alberndorf- OÖ, außer Bauernknecht keine weiteren Angaben.

Freundliche Grüße

Thomas
Hallo Thomas!

Vielen Dank!
Ich finde auch nichts..Ich weiss auch nicht mal wie man sucht..da gibt es Taufindex und ich habe geklickt auf das Fotozeichen. Da kommen aber Handschriften welche sehr schwer zu lesen sind.. Soll ich das lesen können oder was?
Ausser Melk, Geburtsort könnte noch Brunn sein in Österreich.
Wenn es Brunn ist, gehört das zu NÖ Diözese..oder?
Wie Du es sicher merkst, kenne ich mich das gar nicht aus ..
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 01.12.2021, 17:44
alexander der Grosse alexander der Grosse ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.12.2021
Beiträge: 8
Daumen hoch

Zitat:
Zitat von Svenja Beitrag anzeigen
Hallo

Vermutlich wirst du bei matricula fündig werden.
https://data.matricula-online.eu/de/oesterreich/

Oder auch in den Zeitungen Österreichs.
https://anno.onb.ac.at/

Gruss
Svenja
Danke Svenja,

ich habe in der Zeitung nicht gefunden..Es sind nur Vornamen oder Nachnamen vereinzelt..aber danke Dir noch einmal..
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 01.12.2021, 17:51
alexander der Grosse alexander der Grosse ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.12.2021
Beiträge: 8
Standard

Ich habe nur eine kurze Information bekommen:
"Henry Mercer lernte auf einer Europareise im Jahr 1886 eine Frau namens Franziska Blesberger kennen. Angeblich hatten sie eine Affäre, aus der ein unehelicher Sohn namens Leopold Blesberger (geboren am 20. Mai 1887) hervorging. Es wird angenommen, dass Leopold in den Dörfern Brunn und Melk in Österreich aufgewachsen ist. Im Jahr 1893 wurde Leopold in einem Waisenhaus in Melk betreut. Zu dieser Zeit schickte Henry Mercer Geld, um seine Erziehung zu unterstützen. Franziska Blesberger heiratete vermutlich 1898 im Alter von etwa 50 Jahren einen österreichischen Schneider. Es ist nicht bekannt, was aus Franziska oder Leopold wurde..."

Das ist alles was ich weiss..
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 01.12.2021, 17:59
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 3.619
Standard

Hallo

Es liegt in der Natur der Sache, dass Original-Dokumente in alter Handschrift geschrieben sind. Wenn man seriös Ahnenforschung betreiben möchte, kommt man nicht darum herum, alte Schriften lesen zu lernen. Das ist für Neueinsteiger und nicht deutschsprachige Personen nicht immer einfach. Wenn du allerdings mal einen Eintrag gefunden hast, kannst du ihn auch in die Lesehilfe hier im Forum stellen, dann helfen dir gerne andere Forenmitglieder beim Entziffern.

In den Zeitungen solltest du nicht nur nach "Leopold Blesberger", sondern auch nach "Blesberger Leopold" suchen.

Ich habe jetzt auch mal nachgeschaut, aber finde nur einen Jakob Blesberger im 1. Weltkrieg. Entweder ist Leopold vor dem 1. Weltkrieg gestorben oder war kriegsuntauglich, oder er ist vor dem Krieg ausgewandert, wobei er auch dann eingezogen worden wäre, oder er hat den Namen des späteren Ehemannes seiner Mutter angenommen und wäre dann nur unter diesem Namen zu finden.

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste:
https://iten-genealogie.jimdofree.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73

Geändert von Svenja (01.12.2021 um 18:19 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 01.12.2021, 18:17
alexander der Grosse alexander der Grosse ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.12.2021
Beiträge: 8
Standard

Zitat:
Zitat von Svenja Beitrag anzeigen
Hallo

Es liegt in der Natur der Sache, dass Original-Dokumente in alter Handschrift geschrieben sind. Wenn man seriös Ahnenforschung betreiben möchte, kommt man nicht darum herum, alte Schriften lesen zu lernen. Das ist für Neueinsteiger und nicht deutschsprachige Personen nicht immer einfach. Wenn du allerdings mal einen Eintrag gefunden hast, kannst du ihn auch in die Lesehilfe hier im Forum stellen, dann helfen dir gerne andere Forenmitglieder beim Entziffern.

In den Zeitungen solltest du nicht nur nach "Leopold Blesberger", sondern auch nach "Blesberger Leopold" suchen. Ich habe jetzt auch mal nachgeschaut, aber finde nur einen Jakob Blesberger im 1. Weltkrieg.

Gruss
Svenja
Danke Svenja, jetzt verstehe ich es besser. Es ist schlimmer als Ärzteschrift
Wie kann man es nur lesen um einen Eintrag zu finden?
Aber es sieht so aus das sogar für euch mit mehr Erfahrung das einfach schwer zu finden ist. Ich meine, wahrscheinlich es gibt keine Angaben, stimmt es?
LG Stanislava
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 01.12.2021, 18:52
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 3.996
Standard

Eventuell mal die ganzen Nachbarpfarren von Melk durchsuchen. Der FN Plessberger taucht z.b. auch im 25km entfernten Mühldorf auf. Sogar einen Leopold Plesberger gibt es da, aber halt alles zeitlich zu früh. Soll heißen...wenn soviel unklar ist, muss man halt suchen.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 01.12.2021, 19:36
alexander der Grosse alexander der Grosse ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.12.2021
Beiträge: 8
Standard

Zitat:
Zitat von sonki Beitrag anzeigen
Eventuell mal die ganzen Nachbarpfarren von Melk durchsuchen. Der FN Plessberger taucht z.b. auch im 25km entfernten Mühldorf auf. Sogar einen Leopold Plesberger gibt es da, aber halt alles zeitlich zu früh. Soll heißen...wenn soviel unklar ist, muss man halt suchen.
Hallo Sonki!

Danke für Deine Mühe, das bedeutet mir viel.
Meinst du eigentlich Blesberger oder Plesberger?

LG
Stanislava

Geändert von alexander der Grosse (01.12.2021 um 19:50 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
geburtsdatum , melk , österreich

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:02 Uhr.