Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Nordrhein-Westfalen Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #81  
Alt 30.08.2022, 23:40
Manni1970 Manni1970 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2017
Beiträge: 1.984
Standard

Hallo!

Zitat:
Zitat von Ralf-I-vonderMark Beitrag anzeigen
Informativ darf ich noch mitteilen, ... und daher durchaus unzutreffend sein könne.
Danke, Ralf, für Deine Fehlerberichtigung.

Du hattest demnach kein neues MKB gefunden, daß uns bisher unbekannt war.

Unser Freund war – wie Horst und Carl-Henry bereits in #37 / #39 festgestellt hatten – 1849 in der Halbinvaliden-Sektion (verm. der 14. Division), und nicht in der 15. Invalidenkompanie, die war ausweislich der kgl. pr. Rangliste (S. 209) bereits 1845 aufgelöst.

Als bekennender Bedenkenträger in diesem Fall hoffe ich dann mal, daß Robin am Ball bleibt und sich die richtigen Urkunden bestellt.

MfG
Manni
Mit Zitat antworten
  #82  
Alt 02.09.2022, 16:26
Benutzerbild von Ralf-I-vonderMark
Ralf-I-vonderMark Ralf-I-vonderMark ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.01.2015
Ort: Bochum
Beiträge: 1.901
Standard

Hallo zusammen, hallo Robse,

zum Bestand des PSA Rheinland gehören Aufgebotsregister („Eheverkündigungen“).
Die Eheverkündigungen der Standesämter im Landgerichtsbezirk Düsseldorf gehören zum Bestand PA 2203.
vgl. https://www.archive.nrw.de/ms/search...7-ca09b44341cd

Sofern beim Stadtarchiv Düsseldorf keine Unterlagen zur Eheverkündigung von Johann Peter Jacob Comes & Maria Christine Eisenrath vom °°09.12.1869 in Düsseldorf vorhanden sein sollten, könnte die Archivalie unmittelbar bei LAV NRW, Abteilung Rheinland angefordert werden.

Hast Du in der Zwischenzeit schon die in Beitrag #80 genannten Archivalien angefordert?

Viele Grüße
Ralf
Mit Zitat antworten
  #83  
Alt 07.09.2022, 11:15
Robse1991 Robse1991 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.07.2022
Beiträge: 21
Standard

Hallo zusammen,


es tut mir leid, das ich verspätet antworte, ich war jedoch im Urlaub und hatte sehr schlechten Empfang.


Ich habe alle Archivalien aus den Beiträgen #79 und #80 beantragt.
Sobald ich die Unterlagen hoffentlich erhalte, stelle ich diese hier rein.


LG Robse
Mit Zitat antworten
  #84  
Alt 08.09.2022, 16:32
Robse1991 Robse1991 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.07.2022
Beiträge: 21
Standard

Hallo zusammen,


als kleine Rückmeldung.
Eine Mitarbeiterin aus dem Stadtarchiv Düsseldorf hat sich bei mir gemeldet, sie sendet mir die Geburtsurkunde von Peter Jacob Comes (17.11.1847), sowie die Heiratsurkunde von Johann Peter Comes und Maria Christine Eisenrath zu.
Falls diese nicht ausreicht solle ich mich an das Landdesarchiv wenden.
Außerdem meinte die Dame, dass die Bürgerbücher digitaliseirt im Internet zu Verfügung stehen.


Lg Robse
Mit Zitat antworten
  #85  
Alt 08.09.2022, 18:04
Benutzerbild von Andre_J
Andre_J Andre_J ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2019
Beiträge: 1.484
Standard

Zitat:
Zitat von Robse1991 Beitrag anzeigen
Außerdem meinte die Dame, dass die Bürgerbücher digitaliseirt im Internet zu Verfügung stehen.
In der Tat:
https://www.archive.nrw.de/archivsuc...2-354927901FDB

Aber nur von 1854-1860, danach wurde eine Meldekartei eingeführt.
__________________
Gruß,
Andre
Mit Zitat antworten
  #86  
Alt 08.09.2022, 22:02
Benutzerbild von Ralf-I-vonderMark
Ralf-I-vonderMark Ralf-I-vonderMark ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.01.2015
Ort: Bochum
Beiträge: 1.901
Standard

Hallo zusammen,

dieser Eintrag aus dem Bürgerbuch der Stadt Düsseldorf 1854 – 1860 ist höchst aufschlussreich:

Ritz, Christine, geb. Eisenrath; *08.05.1782 in Flehe, letzter Wohnort Neustadt, Anmeldung 01.05.1840, +19.10.1856
Minna Eisenrath, Tochter, *08.05.1824 in Neustadt
Johann Eisenrath, Sohn, *19.05.1844 in Bilk
Peter Eisenrath, Sohn, *17.11.1847 in Neustadt
[Bild 81] vgl. https://dfg-viewer.de/show?tx_dlf%5B...37ae282d066b96

Bei Johann und Peter Eisenrath handelt es sich m.E. eindeutig um die beiden unehelichen Söhne der Minna Eisenrath. Peter Eisenrath ist sicherlich identisch mit dem Sandformer Jacob Peter Comes (*17.11.1847). Er war der 2. Sohn der Wilhelmine Eisenrath und Johann Eisenrath (*19.05.1844 in Bilk, nach FamilySearch *22.05.1844 in Düsseldorf) war der ältere (Halb-)Bruder.

Den Bedenken zum Trotz verdichten sich alle Anzeichen dahingehend, dass Johann Peter Jacob Comes (*10.09.1819 in Laupendahl, ZReg. Mintard, +09.08.1884 in Düsseldorf) am °°09.12.1869 in Düsseldorf in 2. Ehe mit Maria Gertrud Petronella Wilhelmine Eisenrath (*07.05.1824 in Düsseldorf, +28.04.1878 in Düsseldorf) getraut wurde und deren unehelicher Sohn Jacob Peter Eisenrath, gnt. Comes (*17.11.1847) dadurch legitimiert wurde.

Viele Grüße
Ralf
Mit Zitat antworten
  #87  
Alt 09.09.2022, 09:42
Manni1970 Manni1970 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2017
Beiträge: 1.984
Standard

Hallo Robin,

wunderbar, daß Du weiter an der Sache dranbleibst.

Ganz toll ist es natürlich, daß unser vieles Hin und Her hier auch ein Gutes für das NRW-Forum hat: Die Experten hatten augenscheinlich gar nichts über die Online-Stellung der Düsseldorfer Bürgerbücher gewußt.

Mit Ralfs Fund - nicht unter Eisenrath, sondern unter dem Namen der Großmutter Ritz - finden wir den ersten tatsächlichen Beweis, daß der kath. Kaplan Hamacher es versäumt hatte, Peters Tf-Eintrag im Jahr 1847 mit unehelich zu markieren. Und dies auch seinem Vorgesetzten, dem kat. Mil.-Pf. Lampenscherf sowie den letztlich verantwortlichen ev. Divisions-Pfarrern der 14. Div., Monjé u. Dr. Kottmeyer, später nicht mehr aufgefallen ist.

Es spricht nun alles dafür, daß Ralf mit seiner Vermutung recht hat: Unser Freund trug 22 Jahre lang den Namen Eisenrath, um dann erst ein "Comes zu werden".

Trotzdem bin ich noch sehr gespannt auf seine Geburtsurkunde - da muß nun zwingend eine Eintragung zur Namensänderung enthalten sein, weil ja bekanntlich in der Heiratsurkunde seiner Eltern aus dem Jahr 1869 ein Hinweis auf die Vaterschaftsanerkennung für Peter (vl. war er auch Johanns Vater?) fehlt.

MfG
Manni
Mit Zitat antworten
  #88  
Alt 24.09.2022, 18:55
Robse1991 Robse1991 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.07.2022
Beiträge: 21
Standard

20220924_162922.jpg20220924_163053.jpg20220924_163146.jpg
Mit Zitat antworten
  #89  
Alt 24.09.2022, 18:57
Robse1991 Robse1991 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.07.2022
Beiträge: 21
Standard

Hallo zusammen,


die beiden Dokumente sind endlich heute angekommen.
Ich hoffe jemand kann mehr entziffern als ich und das wir somit weiter kommen.


lg Robse
Mit Zitat antworten
  #90  
Alt 24.09.2022, 19:10
Benutzerbild von Andre_J
Andre_J Andre_J ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2019
Beiträge: 1.484
Standard

In der Geburtsurkunde steht eindeutig:

Jakob Comes
seine Ehefrau Maria Eisenrath
Sohn Jakob Peter

also nichts mit unehelich, und keine Minna.
__________________
Gruß,
Andre

Geändert von Andre_J (24.09.2022 um 19:12 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
dortmund

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:57 Uhr.