Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #4551  
Alt 27.08.2022, 11:01
Benutzerbild von Scherfer
Scherfer Scherfer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.02.2016
Beiträge: 2.197
Standard

...und Du solltest Deine Suchnamen unbedingt im entsprechenden Regionalforum veröffentlichen, vielleicht sind unsere Katzen ja irgendwie mit Ivy verwandt!
Mit Zitat antworten
  #4552  
Alt 27.08.2022, 13:49
gamakichi gamakichi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2021
Beiträge: 390
Standard

Man kann auch DNA Tests für Katzen machen...
Mit Zitat antworten
  #4553  
Alt 29.08.2022, 22:52
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 4.504
Standard

Zitat:
Zitat von Scherfer Beitrag anzeigen
...und Du solltest Deine Suchnamen unbedingt im entsprechenden Regionalforum veröffentlichen, vielleicht sind unsere Katzen ja irgendwie mit Ivy verwandt!
Ich habe leider kein Regionalforum für Irland gefunden.
__________________
Suche:

Joh. Christian KROHNFUSS, Jäger, * um 1790
Rötger Martin TODE, Obergerichtsprocurator in Hamburg, * 1735, + 1805
Carl KRÜGER, Amtmann in Bredenfelde, * um 1700
Georg Melchior SUDHOFF, Pächter in Calvörde, * um 1680
Dorothea v. NETTELHORST a. d. H. Kapsehden, * um 1600
Thomas SCHÜTZE, Bürgermeister in Wernigerode 1561
Mit Zitat antworten
  #4554  
Alt 29.08.2022, 23:04
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 4.504
Standard

Hallo zusammen!

Nicht heute, aber gestern erhielt ich von einem guten Bekannten einen USB-Stick mit interessanten Dingen, die sein Vater und sein Großvater zusammengetragen haben. Mein Bekannter gehört zu einer hier in der Gegend "schon immer" ansässig gewesenen Familie. Ich stamme selbst mehrfach von dieser Familie ab und habe deren Geschichte, vor allem in einem bestimmten Ort, sehr genau erforscht, jedenfalls das 17. und den Beginn des 18. Jahrhunderts. Die Zeit danach betrifft mich dann nicht mehr direkt. Aber genau da setzt der Inhalt des Sticks an und ich brauchte nur noch zusammenzuschmeißen. Nun haben sich bereits auf den ersten und oberflächlichen Blick einige Ahnengemeinschaften mit meinem Bekannten ergeben, und zwar über meinen Vater UND meine Mutter. Wenn ich Zeit hätte, all diesen Verbindungen nachzugehen, so wäre die Zahl der Ahnengemeinschaften ziemlich hoch. Schon spannend!

Viele Grüße
consanguineus
__________________
Suche:

Joh. Christian KROHNFUSS, Jäger, * um 1790
Rötger Martin TODE, Obergerichtsprocurator in Hamburg, * 1735, + 1805
Carl KRÜGER, Amtmann in Bredenfelde, * um 1700
Georg Melchior SUDHOFF, Pächter in Calvörde, * um 1680
Dorothea v. NETTELHORST a. d. H. Kapsehden, * um 1600
Thomas SCHÜTZE, Bürgermeister in Wernigerode 1561
Mit Zitat antworten
  #4555  
Alt 30.08.2022, 21:11
Benutzerbild von Bienenkönigin
Bienenkönigin Bienenkönigin ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2019
Ort: Oberbayern
Beiträge: 1.355
Standard

Hallo zusammen,

bekommen habe ich heute einen Einblick in die Lebenswelt meines 5fach Urgroßvaters Valentin Müller, Musicus und Spitalverwalter in Memmingen - sowie natürlich auch Heimat seines Sohnes und Enkels (der dann aber nach Kaufbeuren übersiedelt ist).

Wir haben noch einmal das 9 Euro-Ticket ausgenutzt und einen Ausflug nach Memmingen gemacht.
Sehr schöne, kompakte Altstadt, mit viel erhaltener Stadtmauer.

Ich habe im Stadtmuseum und auf den Schautafeln einiges erfahren zu St. Martin (umgewidmet nach der Reformation in eine evangelische Kirche), die Frauenkirche (eine Simultankirche, also evangelisch und auch von der katholische Minderheit genutzt) - wobei die Katholiken lange Zeit nicht einmal Bürgerrechte hatten - und die turbulente Zeit von Reformation, 30jährigem Krieg inklusive Wallenstein, Bauernartikeln und ähnlichem.

Das Spital wurde eröffnet, da in einer evangelischen Stadt die traditionellen Klöster/Orden zum größten Teil nicht mehr die Krankenpflege übernehmen konnten.
Wobei ein Spital nicht nur den Armen und Kranken zur Verfügung stand, sondern gegen Entgelt (Pfründe) auch Reichen offenstand, die dieses als eine Art Seniorenresidenz nutzten.
Hauptsächlich wurden übrigens im Spital die Folgen des Mutterkornbrands behandelt, einer Vergiftung, über die wir uns heute keine Sorge mehr machen müssen.

Im Museum waren auch einige Gemälde des Memminger Malers Elias Friedrich Küchlin zu sehen, der das Ahnenporträt "meines" Valentin Müller angefertigt hat (und der jetzt über dem Klavier wacht).
Meine Memminger Linie gehörte nicht zum Patriziat (im Gegensatz zu den Kaufbeurern und Kemptenern), aber ein Porträt war wohl trotzdem nichts für den schmalen Geldbeutel.

Auch die Einhorn-Apotheke, die von angeheirateten Schwerdtfeger-Apothekern geführt wurde, haben wir gesehen.
Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten kann man an einem Tag bei einem gemütlichen Stadtbummel durch Altstadt und am Stadtbächle leicht erkunden.

War ein schöner Ausflug.
Schade, dass ich Juni gar keine Zeit für Ausflüge hatte, Juli fast auch nicht und August war es dann, als mehr Zeit war, oft zu heiß, um an Ausflüge in überfüllten Zügen und brütenden Städten zu denken.

Viele Grüße
Bienenkönigin
__________________
Meine Forschungsregionen: München, Pfaffenwinkel (Oberbayern), Franken
Böhmen, Südmähren und Österreich sowie Allgäu
Mit Zitat antworten
  #4556  
Alt 31.08.2022, 09:46
Benutzerbild von GiselaR
GiselaR GiselaR ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.09.2006
Ort: Kurpfalz
Beiträge: 1.905
Standard

Guten Morgen
eigentlich habe ich es schon gestern Abend bekommen, habs aber nicht bemerkt.

Ich: gestern Abend 20h eine Mail an eine historische Gesellschaft in Minnesota gesendet, mit der Frage nach einigen Nachrufen oder Todesanzeigen in Zeitungen.
Heute morgen bemerkt:
gestern Abend 21:16 h im Posteingang: eine Mail mit den Nachrufen und Todesanzeigen.
Ich hatte angeboten, im Voraus per Kreditkarte zu bezahlen. Kein Wort davon in der Mail.
Gut, die Fotos sind nicht gut, aber ich kann alles lesen und muss nur wegen 2 Daten nochmal rückfragen.
Es sind aber z.T. sehr interessante Informationen über einen ausgewanderten Urgroßonkel dabei, es ist richtig spannend.
__________________
Ruths, Gillmann, Lincke,Trommershausen, Gruner, Flinspach, Lagemann, Zölcke, Hartz, Bever, Weth, Lichtenberger, von der Heyden, Wernborner, Machwirth, von Campen/Poggenhagen, Prüschenk von Lindenhofen, Reiß von Eisenberg, Möser, Hiltebrandt, Richshoffer, Unger, Tenner, von Watzdorf, von Sternenfels
Mit Zitat antworten
  #4557  
Alt 01.09.2022, 02:11
Gastonian Gastonian ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.09.2021
Ort: USA
Beiträge: 1.635
Standard

Hallo allerseits:


Heute bekam ich Mail vom Kirchenrat einer sehr ländlichen Kirche in Ostfriesland, welche mir netterweise den Wortlaut des Epitaphs eines meiner Pfarrervorfahren in dieser Kirche mitteilte. Diese Kirche ist nicht mit regulärem ÖPNV erreichbar und selbst mit Sammeltaxi nur sehr mühsam; daher konnte ich sie bei meinem Aufenthalt in der Gegend vor ein paar Wochen nicht selber aufsuchen.



VG


--Carl-Henry
Mit Zitat antworten
  #4558  
Alt 14.09.2022, 01:26
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 4.504
Standard

Hallo zusammen!

Nicht heute, aber vorgestern bekam ich von einem Vetter meines Vaters eine Kanne aus Zinn. Das gute Stück hat einen Holzgriff und einen abnehmbaren Deckel. Es ist graviert mit einem Monogramm und der Jahreszahl 1843. Meiner Meinung nach muß die Kanne aber älter sein. Der Sage nach bezieht sich das Monogramm auf einen Wäterling-Vorfahren, aber daran habe ich noch Zweifel. Die vom Monogramm her einzig infragekommende Person starb bereits 1837. Egal. Die Kanne ist wunderschön und irgendeinen Bezug zur Familie wird es geben. Ich finde es noch heraus.

Dazu gab es eine herrliche Suhler Doppelflinte im Kaliber 12/70, die der Junior führen und in Ehren halten soll.

Viele Grüße
consanguineus
__________________
Suche:

Joh. Christian KROHNFUSS, Jäger, * um 1790
Rötger Martin TODE, Obergerichtsprocurator in Hamburg, * 1735, + 1805
Carl KRÜGER, Amtmann in Bredenfelde, * um 1700
Georg Melchior SUDHOFF, Pächter in Calvörde, * um 1680
Dorothea v. NETTELHORST a. d. H. Kapsehden, * um 1600
Thomas SCHÜTZE, Bürgermeister in Wernigerode 1561
Mit Zitat antworten
  #4559  
Alt 23.09.2022, 18:47
Benutzerbild von Saraesa
Saraesa Saraesa ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2019
Beiträge: 900
Standard

Vor ein paar Tagen habe ich hier über das Forum einen Nachfahren meiner Ururgroßeltern kennengelernt. Er konnte mir nicht nur ein lang gesuchtes Sterbedatum verraten, sondern mir auch ein Bild der zwei zusenden. Bis dato hatte ich kein Einziges.
Hätte nie im Leben gedacht, dass ich einmal so viel Glück habe.
Mit Zitat antworten
  #4560  
Alt 03.10.2022, 14:44
HelenHope HelenHope ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2021
Beiträge: 390
Standard

Aktuell bekomme ich ganz viel Hilfe bei der Recherche in Dänemark. Dadurch konnte ein bisschen etwas bestätigt werden und einige wenige Personen konnte ich dem Baum hinzufügen. Ansonsten habe ich mich sehr gefreut, dass neue KB für Tönning hochgeladen wurden, so habe ich Geschwister meines Uropas, Cousins/Cousinen hinzufügen können. Auch einige Sterbefälle.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:58 Uhr.