Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 07.08.2022, 21:54
WastelG WastelG ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2021
Ort: Linz/Salzburg
Beiträge: 488
Standard Bitte um Lesehilfe; Eintrag im Rechnungsbuch bezüglich Auswanderung; 1804

Quelle bzw. Art des Textes: Eintrag im Rechnungsbuch
Jahr, aus dem der Text stammt: 1804
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Schwarzach, Rheinmünster
Namen um die es sich handeln sollte: Augustin Göhring


Guten Abend liebes Forum,

Mein direkter Vorfahre, Augustin Gerich, wanderte 1798 oder 1799 (Die Quellen geben hier unterschiedliche Jahre an) aus Schwarzach aus um in Ungarn sein Glück zu versuchen. Der nachfolgende Eintrag aus dem Rechnungsbuch seiner Heimatgemeinde spiegelt die dadurch angefallenen Kosten wieder. Auf die Quelle (62/5473:16 im GLA-Karlsruhe) bin ich durch den dazugehörigen Eintrag in "Auswanderung aus Baden und dem Breisgau" von Werner Hackel, gestoßen (hier das dazugehörige Thema). Diesem zufolge müsste es sich bei den ersten beiden Lücken um "Prozent" handeln, die Abkürzung kann ich aber dennoch nicht entschlüsseln.

Hier meine Lesung:

1804xxxxxxxEinnahm Geld.
Rechn?:xxxxManumissions Tax Abzug
???:xxxxxxxund landschafts geld.
xxxxxxxxxxxxvon Schwarzach.

35?: augustin Göhring in Ungarn
welcher ad Decretum 2??: den: N.1614 (?)
de 10ten: (?) Febr:[uar] 1804. 2.pcto: land"
schafts geld und 10.pcto: abzug
entrichten soll, hat im Genuß
seiner Mutter noch 2. grose
Gütherstücke und bei seiner
Geschwistere 90.f Zielgeld
stehen, welche auf 1808. und
1812. fällig sind.


Ich danke im voraus für eure Hilfe, und wünsche einen guten Start in die neue Woche!

Liebe Grüße,
Sebastian
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 4S16.jpg (251,0 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg 5S16Ausschnitt.jpg (256,6 KB, 8x aufgerufen)

Geändert von WastelG (08.08.2022 um 12:55 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.08.2022, 23:06
Leineweber12 Leineweber12 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2010
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 1.510
Standard

Hallo Sebastian,

kannst Du die Bilder drehen?

Grüße von Leineweber
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.08.2022, 23:51
WastelG WastelG ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.04.2021
Ort: Linz/Salzburg
Beiträge: 488
Standard

Hallo Leineweber,

Mein Fehler! Bei mir am PC habe ich sie gedreht, was aber offenbar nichts am abgespeicherten Format ändert. Ich habe sie jetzt in eine PDF konvertiert, gedreht und wieder zurück in eine JPG umgewandelt; damit müsste das Problem gelöst sein.


Diese Technik arrrghhh
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Test.jpg (258,8 KB, 12x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.08.2022, 09:09
Gastonian Gastonian ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.09.2021
Ort: USA
Beiträge: 1.640
Standard

Hallo Sebastian:


Die Abkürzung würde ich als pcto lesen, also eine Abkürzung des originalen kaufmännischen Ausdrucks "per cento" - siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Prozentzeichen#Geschichte.


VG


--Carl-Henry
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.08.2022, 10:41
WastelG WastelG ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.04.2021
Ort: Linz/Salzburg
Beiträge: 488
Standard

Hallo Carl-Henry,


"pcto" sieht richtig aus, danke!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 08.08.2022, 12:06
M_Nagel M_Nagel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2020
Beiträge: 1.344
Standard

Hallo Sebastian,

... hat im Genuß
seiner Mutter noch 2. grose
Gütherstücke und bei seinen
Geschwistern 90.f Zielgeld
stehen, welche auf 1808. und
1812. fällig sind.
__________________
Schöne Grüße
Michael
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 08.08.2022, 13:39
WastelG WastelG ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.04.2021
Ort: Linz/Salzburg
Beiträge: 488
Standard

Mahlzeit,

Ist "in Genuß seiner Mutter" hier als "in Form seiner Mutter" zu verstehen? Sonst sind alle wichtigen Lücken geschlosen; Vielen Dank!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 08.08.2022, 15:30
M_Nagel M_Nagel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2020
Beiträge: 1.344
Standard

Der Genuß

2) In weiterer Bedeutung, der Zustand, da man an den guten Folgen einer Sache Theil nimmt.
Den Genuß der Zinsen eines Capitales haben.
Ich habe von dem Gute weiter nichts als den Genuß, das Recht, den jährlichen Ertrag zu genießen.

S. Grammatisch-Kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart (Ausgabe letzter Hand, Leipzig 1793–1801)
__________________
Schöne Grüße
Michael
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 08.08.2022, 23:05
WastelG WastelG ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.04.2021
Ort: Linz/Salzburg
Beiträge: 488
Standard

Vielen Dank!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:50 Uhr.