Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Böhmen, Mähren, Sudetenland, Karpaten Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 26.09.2022, 21:11
debert debert ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.03.2012
Beiträge: 205
Standard Volkszählungen Westböhmen

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1850-1930
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Holzschlag/Paseka, Hartmanitz, Schüttenhofen
Konfession der gesuchten Person(en): katholisch
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche : portafontium
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):

Guten Abend,

Gibt es für den Ort Holzschlag auch Zählbogen? Das Jahr wäre mir egal. ich bin bis zu diesem Link gekommen, aber von hier finde ich nix über Holzschlag. Ein Teil der Familie Theuerl bewegte sich aus Münchsdorf als Häusler später in dieses Gebiet als Spiegelschleifer.

https://www.portafontium.eu/contents/census


Vielen Dank
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.09.2022, 22:12
Vinzenz Vinzenz ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 19.06.2010
Beiträge: 98
Standard Stadln im Bezirk Hartmanitz

Guten Abend Debert,

interessantes Gebiet!
Holzschlag ist 1900 als Notwohnstätte mit 11 Häusern und 391 Einwohnern als Teil der Gemeinde Stadln angegeben.
Allerdings sind nur die Zählbögen der Zählung von 1921 erhalten geblieben!

Eines davon dürfte auf jeden Fall das Haus Nr. 130 mit insgesamt 8 Wohnparteien sein.
Auch Haus Nr. 233 und 234 gehören dazu. In Nr. 234 erscheint Friedrich Theuerl mit insgesamt 9 Personen! Die Häuser gehören zu den Glaswerken Fürth & Pollak.

Also - einfach mal alle Häuser komplett von Anfang an durchklicken. Insgesamt sollten die Zählnummern von 1-391 erscheinen.

Schöne Grüße und viel Erfolg :-)

Vinzenz
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.09.2022, 12:36
debert debert ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.03.2012
Beiträge: 205
Standard

Das klingt spannend - aber wo finde ich die Bögen genau? Könnten Sie mir den Link geben? Den Sammelbogen mit der Angabe der Häuser und der zugehörigkeit zu den Glaswerken habe ich gefunden, aber die einzelnen Auflistungen nicht.

Vielen Dank - Grüße Doreen

Zitat:
Zitat von Vinzenz Beitrag anzeigen
Guten Abend Debert,

interessantes Gebiet!
Holzschlag ist 1900 als Notwohnstätte mit 11 Häusern und 391 Einwohnern als Teil der Gemeinde Stadln angegeben.
Allerdings sind nur die Zählbögen der Zählung von 1921 erhalten geblieben!

Eines davon dürfte auf jeden Fall das Haus Nr. 130 mit insgesamt 8 Wohnparteien sein.
Auch Haus Nr. 233 und 234 gehören dazu. In Nr. 234 erscheint Friedrich Theuerl mit insgesamt 9 Personen! Die Häuser gehören zu den Glaswerken Fürth & Pollak.

Also - einfach mal alle Häuser komplett von Anfang an durchklicken. Insgesamt sollten die Zählnummern von 1-391 erscheinen.

Schöne Grüße und viel Erfolg :-)

Vinzenz
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.09.2022, 13:21
Kaisermelange Kaisermelange ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2020
Beiträge: 673
Standard

Hallo debert,
Haus Nr. 234
https://www.portafontium.eu/iipimage...14&w=439&h=241
https://www.portafontium.eu/iipimage...14&w=439&h=241
Grüße Kaisermelange
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
holzschlag , theuerl , volkszählung

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:22 Uhr.