Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Schlesien Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 17.01.2022, 18:41
Rikdom Rikdom ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2021
Beiträge: 5
Standard "Rotkretschamer Friedhof" in Breslau --> Suche Info

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1937
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Breslau
Konfession der gesuchten Person(en):
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): Internet
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):

Hallo,
ich schreibe an einem Artikel über eine Person, die laut Nachruf 1937 "in der Familiengruft auf dem Rotkretschamer Friedhof in Breslau" beigesetzt wurde. Im Internet finde ich aber nirgends Informationen darüber, wo diese Friedhof in Breslau liegt. Oder gibt es ihn gar nicht mehr?

Über eine Auskunft würde ich mich sehr freuen!
Vielen Dank im Voraus!
Rikdom
__________________
Rike
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.01.2022, 18:57
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 3.796
Standard

Also ein Rotkretscham, zugehörig zu Klein-Tschansch, gab es im süd-östlichen Breslau. Drumherum gibt es Friedhöfe von St. Bernhardin & St. Salvator. Direkt in Klein-Tschansch gibt es auch noch einen Friedhof, aber ich glaube der war zu weit weg.

P.S. Man kann bei google books snippets fnden wo steht: "...wurde begraben auf dem St. Bernhardin Friedhof in Rotkretscham", daher vermute ich also mal das der gesuchte Friedhof zu St. B. gehört und einer der beiden auf der Karte abgebildeten ist (bzw. war, existieren so ja nach bzw. wegen '45 nicht mehr).

P.S. 2: Ich denke es ist der Friedhof links von Rotkretscham - also der Neue Friedhof St. Bernhardin.
Nachtrag: Ja

Zitat:
Na cmentarzu znajdowała się neogotycka kaplica cmentarna, wzniesiona w 1908 roku na planie wydłużonego prostokąta z pięciobocznie zamkniętym prezbiterium. Nowe pole parafii św. Bernardyna otwarto w 1858 roku, przewidując w ciągu następnych kilku lat wypełnienie obu starszych nekropolii (Friedhof St. Bernhardin [I], Friedhof St. Bernhardin [II] - cmentarz św. Bernardyna [I], cmentarz św. Bernardyna [II]). Na realizację nowego cmentarza wybrano niezabudowany teren o historycznej nazwie Rothkretscham (Czerwona Karczma).
Übersetzung:
Auf dem Friedhof befand sich eine neugotische Friedhofskapelle, die 1908 auf einem langgestreckten rechteckigen Grundriss mit einem fünfeckigen Chor errichtet wurde. Das neue Feld der Pfarrei St. Bernardine wurde 1858 eröffnet, in der Erwartung, dass die beiden älteren Nekropolen (Friedhof St. Bernhardin [I], Friedhof St. Bernhardin [II] - St. Bernhardiner Friedhof [I], St. Bernhardiner Friedhof [II]) in den nächsten paar Jahren gefüllt werden Jahre. Für den Bau des neuen Friedhofs wurde ein unbebautes Areal mit dem historischen Namen Rothkretscham (Roter Gasthof) ausgewählt.

Hier ein paar Bilder: https://fotopolska.eu/14695,obiekt.h...31152&map_z=13

Letzte Beerdigung 1945. 1967 dann geschlossen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Rothkretscham.jpg (243,2 KB, 19x aufgerufen)

Geändert von sonki (17.01.2022 um 20:49 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.01.2022, 23:27
Rikdom Rikdom ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.10.2021
Beiträge: 5
Standard Dankeschön!

Ganz herzlichen Dank, Sonki!



Das war eine große Hilfe, insbesondere der Kartenausschnitt. Auch die Fotos sind sehr interessant.

Viele Grüße
Rike
__________________
Rike
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:59 Uhr.