Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Schlesien Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 29.11.2021, 01:47
Benutzerbild von Myrdhana
Myrdhana Myrdhana ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.08.2019
Beiträge: 311
Standard Schmattloch - Peisker - Czech - Zydek - Kiermascheck / Beuthen, Breslau, Gaschowitz, Loslau, Pszow

Hallo liebe Forscher

Habe nach einiger Zeit Pause jetzt wieder mit dem Suchen angefangen, bin aber leider weiterhin - vor allem wegen Sprachproblemen - blockiert, vor allem mütterlicherseits.

Also versuche ich mal erneut hier mein Glück, vielleicht sagt euch einer oder der andere Name etwas, oder ihr habt Tipps was ich noch tun könnte, bzw wo ich suchen könnte.

Bin für jeden Tipp dankbar.

Hier ist was ich bisher habe :


Meine Grosseltern mütterlicherseits :

Ruth PEISKER, kath.
*15.08.1925 Breslau (Wrocław)
+13.11.2007 Finnentrop

Geschwister: einen Bruder, verheiratet mit Annemarie, wohnte in den 70ern in Halle/Saale

Joseph Richard Schmattloch, kath., Beruf : Elektriker
*31.05.1902 in Beuthen/Schlesien (Bythom)~Beuthen, Drei Heiligen Kirche
oo
Datum/Ort unbekannt ev Breslau – mit Ruth Peisker
+ 08.03.1981 Attendorn


Geschwister:
Paul Hans (*24.06.1897 Königshütte (Chorzow) +28.10.1983 )
Karl Rudolf (*02.12.1900 Beuthen) oo 01.03.1926 Breslau I
Georg Josef (*02.03.1899 Beuthen, oo Breslau, St Nikolaus 03.02.1934 Anna Lukas)
Richard August (*27.04.1904 Beuthen, +30.08.1939 Breslau I)
Margarete, (*20.04.1906 Beuthen, + 30.06.1906 Beuthen)
Alfons August, (*18.07.1907 Beuthen)
Gertrud Käthe (*30.11.1914 Breslau, +23.09.1938 Breslau)

Martha

Seine Eltern waren

Reinhold Richard Schmattloch
Sofie Czech

In den Breslauer Adressbüchern von 1934 - 1943 sind folgende "Schmattloch" aufgeführt:
Karl, Posenerstrasse 40, Arbeiter,später auf der Striegauerstr. 148.
Georg, Freiburgerstr.88, Elektromonteur
Josef, Glogauerstr. 40,
Georg und Sofie, Matthiasstr. 9. (Sofie nur bis 1941)

"Peisker" hab ich in den Adressbücher keine gefunden.

Meine Grosseltern sind 1945 oder 46 aus Schlesien vertrieben worden und haben zuletzt in Rönkhausen im Sauerland gelebt.

--------

Väterlicherseits sieht es etwas besser aus :

Mein Urgrossvater,

Aloys ZYDEK, kath.
.* 21.06.1894 Gaschowitz/Schlesien (Gaszowice)
oo 12.02.1919 Oberhausen-Osterfeld mit Mathilde Ingendorn
+ 15.08.1970 Oberhausen-Osterfeld


Eltern von Alois Zydek:
Franz ZYDEK
* 01.12.1860 Loslau Kreis Rybnik / Schlesien

oo 03.05.1885 Rydultau mit Franziska Kiermascheck
+ 19.08.1908 Oberhausen

Franziska Kiermascheck/Kiermaszek
* 09.03.1862 Pszow - Zawada
+ 1906 ou 1908 Łaziska - Lazisk ?

Eltern von Franz Zydek
Johan Zydek
*ca 1830 in Kauthen
oo 07.10.1853 Loslau mit Louise Rohner
Louise Rohner
* ca 1831

Eltern von Franziska Kiermascheck
Johann Kiermaschek
oo 21.09.1847 Pszow
Johanna Sedlak/Sedlaczek/Sedlag
__________________
Czech - Czubek - Peisker - Schmattloch - Benzel - Christmann - Conrad - Domen - Frielinghaus - Geich - Herpertz - Horbach - Horst - Ingendorn - Janyska - Jaroszonka - Keinburg - Kiermaschek - Leuffgen - Lippertz - Lohnss - Lörer - Moren - Piechowiak - Pingen - Rohner - Rosarius - Rössler - Rumbaum - Schöneich - Sedlak/Sedlaczek - Spielvogel - von Holty - von Tluk und Toschonowitz - von Zawadzky - Willems - Zydek
Schlesien - NRW
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.11.2021, 03:31
DoroJapan DoroJapan ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 2.124
Standard

Hallo Myrdhana,

nur keine Angst vor einer fremden Sprache.
Es gibt viele "deutsche" Hilfen um die gesuchten Dokumente zu finden.
Die polnischen Begriffe wirst du mit der Zeit automatisch lernen/erkennen.

Hier ein erster Einstieg für die Suche in Schlesien:
http://www.christoph-www.de/



Breslau
Die Anschrift in Breslau herauszusuchen ist schon einmal der richtige Schritt, um das passende Standesamt zu finden.

Ruth Peisker ist 23 Jahre jünger als ihr Mann, ich könnte mir vorstellen, dass die Heirat nach 1945 war. Steht auf der Kopie des Sterberegister-Eintrags des Ehemanns etwas drauf? Falls du diese noch nicht vorliegen hast, dann wende dich bitte an das Stadtarchiv Attendorn.

Die Nachfolgenden Infos sind für dich nur Interessant, wenn du noch keine Kopien der Geburtsregister im Archiv Kattowitz besorgt hast, falls doch die Punkte Beuthen und Königshütte überspringen.

------------------------------------

Beuthen
Die Geburtsregister von Beuthen sind bei nachfolgendem Link (noch) nicht alle online
https://www.szukajwarchiwach.gov.pl/.../zespol/141015

Eine Kopie der Geburtsregisters kann du im
Archiwum Państwowe w Katowicach
mit den Angaben bestellen.
---
Urząd Stanu Cywilnego w Bytomiu
Sygnatura: 12/749/0
---
Urząd Stanu Cywilnego = Standesamt
Sygnatura = Bestandsnummer.

Du kannst also alle Geburtsregister - für die Geschwister - der Jahre 1899, 1900, 1904, 1906, 1907 anfordern.
Für dein Anschreiben kannst du z.B. die folgende Seite als Beispiel nehmen: https://forum.genealogy.net/index.ph...r-und-archive/

Die von 1902 hast du ja damals hier bekommen. Vielleicht weiß der User, wie du an die anderen Dokumente kommst, ohne dem Archiv zu schreiben? Könnte sein, dass die Standesamtunterlagen von Beuthen bei Ancestry zu finden sind, aber da hab ich keinen Zugriff.

Königshütte
Die Geburt in Königshütte wurde vermutlich damals im dortigen Standesamt eingetragen:
Der Link: https://www.szukajwarchiwach.gov.pl/.../zespol/142866
Zeigt zwar, dass dort nichts online ist, allerdings kannst du wie zuvor auch (im gleichen Archiv => Archiwum Państwowe w Katowicach)

mit den Angaben:
Urząd Stanu Cywilnego w Chorzowie
Sygnatura: 12/2600/0

Die Kopie des Geburtsregistereintrages des Kindes von 1897 auch anfordern.

------------------------------------

Liebe Grüße
Doro
__________________
Brandenburg: Lehmann: Französisch Buchholz; Mädicke: Alt Landsberg, Biesdorf; Colbatz/Kolbatz: Groß Köris; Lehniger, Kermas(s), Matzke: Schuhlen-Wiese(Busch)
Schlesien: Neugebauer: Tschöplowitz+Neu-Cöln (Brieg); Gerstenberg: Pramsen; Langner, Melzer, Dumpich: Teichelberg (Brieg); Kraft: Dreißighuben (Breslau), Lorankwitz
Pommern-Schivelbein: Barkow: Falkenberg; Bast: Bad Polzin
Böhmen-Schluckenau: Pietschmann: Hainspach, Schirgiswalde; Kumpf: Alt Ehrenberg 243, 28; Ernst: Nixdorf 192

Geändert von DoroJapan (29.11.2021 um 17:45 Uhr) Grund: Falsche Jahreszahl korrigiert
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.11.2021, 07:09
monika huntemann monika huntemann ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 354
Standard

Hallo Myrdhana,

bei Ancestry gibt es ein 14 tägiges Probe -Abo, ist gratis.Vergiß nicht zu kündigen Du kannst trotzdem die 14 Tage weitersuchen.Da sind einige deiner Schmattlochs drin.Du kannst dir die Geburtsanzeigen ansehen und ausdrucken.Ebenso bei Family search.

Viele Grüße
Monika
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.11.2021, 07:40
monika huntemann monika huntemann ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 354
Standard

Hier kannst Du auch noch gucken : Genealodzy pl.-----geneteka-----Silesia du mußt dich anmelden ist aber gratis genau wie bei Silius Radicum.


Viele Grüße
Monika
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.11.2021, 07:45
Benutzerbild von Weltenwanderer
Weltenwanderer Weltenwanderer ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 10.05.2016
Beiträge: 3.759
Standard

Zitat:
Zitat von DoroJapan Beitrag anzeigen
Königshütte
Die Geburt in Königshütte wurde vermutlich damals im dortigen Standesamt eingetragen:
Der Link: https://www.szukajwarchiwach.gov.pl/.../zespol/142866
Zeigt zwar, dass dort nichts online ist, allerdings kannst du wie zuvor auch (im gleichen Archiv => Archiwum Państwowe w Katowicach)
Hallo, der gezeigte Bestand ist das Standesamt Chorzow, nicht Königshütte, und die Standesämter der Stadtbezirke I-IV sind seit geraumer Zeit hier online:
https://siliusradicum.pl/urzedy-stanu-cywilnego/
Da die Heiraten von Königshütte nur 1874-1880, 1898- bei Geneteka indexiert worden sind, würde ich die Ehe SCHMATTLOCH-CZECH in diesem Zeitraum dort vermuten, ggf. unter Szmatłoch. Falls nicht dort, dann ggf. in Schwientochlowitz nebenan.


LG,
Michael
__________________
Kreis Militsch: Latzel, Gaertner, Meißner, Drupke, Mager, Stiller
Kreis Tarnowitz / Beuthen: Gebauer, Parusel, Michalski, Wilk, Olesch, Majer, Blondzik, Kretschmer, Wistal, Skrzypczyk, von Ziemietzky, von Manowsky
Brieg: Parusel, Latzel, Wuttke, Königer, Franke
Trebnitz: Stahr, Willenberg, Oelberg, Zimmermann, Bittermann, Meißner, Latzel
Kreis Grünberg / Freystadt: Meißner, Hummel

Mein Stammbaum bei GEDBAS

Geändert von Weltenwanderer (29.11.2021 um 07:49 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 29.11.2021, 13:11
Nemo63 Nemo63 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.04.2017
Beiträge: 416
Standard

Hier die Heirat von Johann Kiermaszek (*1811 aus Zawada, Witwer) und Johanna Sedlak (*1819 aus Pschow): https://www.dropbox.com/sh/9fayqy6h9...nav_tracking=1 Brautvater ist Matusz Sedlag.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 29.11.2021, 14:25
Benutzerbild von Myrdhana
Myrdhana Myrdhana ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.08.2019
Beiträge: 311
Standard

Hallo ihr lieben

vielen vielen Dank für eure Tipps und Links, werde mich in den nächsten Tagen da durcharbeiten, ich gebe die Hoffnung nicht auf doch noch mehr über meine Vorfahren mütterlicherseits herauszufinden. Das Probeabo bei Ancestry werde ich allerdings nicht nutzen, die wollen ja direkt Kreditkarteninfo, sorry aber nein



@Doro: Das einzige was meine Grossmutter mir erzählte ist das sie nach Kriegsende vertrieben wurde mit ihrer Mutter und ihrem Bruder, und das sie meinen Grossvater nur geheiratet hat weil sie einen Beschützer brauchte. Ich denke sie haben entweder kurz vor der Vertreibung geheiratet oder direkt danach, meine Mutter ist 1947 geboren. Attendorn konnte mir leider auch nicht weiterhelfen, die haben nur die Info das meine Grossmutter 1925 in Breslau geboren wurde, Hochzeit konnte sie keine finden. Und Rönkhausen, wo meine Grosseltern gelebt haben hatte auch keine Informationen diesbezüglich. Meine Mutter ist angeblich in Olpe geboren, aber das Amt da hat keinen Eintrag gefunden, ich hab nur die Info von der katholischen Kirche in Rönkhausen das meine Mutter in Heggen getauft wurde, aber Geburtsort haben sie auch nicht. Die Peisker Seite meiner Familie ist ein Mysterium...
Kattowice hatte ich angeschrieben, die waren eins der weniger ämter die geantwortet haben, dadurch konnte ich zumindest ùit der Schmattlochseite ein wenig weiterkommen


@Nemo63 : Danke dir für den heiratseintrag, das ist so toll, neue infos und jetzt kann ich die Geburtsurkunden suchen



Heute ist ein toller Tag



__________________
Czech - Czubek - Peisker - Schmattloch - Benzel - Christmann - Conrad - Domen - Frielinghaus - Geich - Herpertz - Horbach - Horst - Ingendorn - Janyska - Jaroszonka - Keinburg - Kiermaschek - Leuffgen - Lippertz - Lohnss - Lörer - Moren - Piechowiak - Pingen - Rohner - Rosarius - Rössler - Rumbaum - Schöneich - Sedlak/Sedlaczek - Spielvogel - von Holty - von Tluk und Toschonowitz - von Zawadzky - Willems - Zydek
Schlesien - NRW

Geändert von Myrdhana (29.11.2021 um 16:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 29.11.2021, 16:27
Nemo63 Nemo63 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.04.2017
Beiträge: 416
Standard

Zitat:
"Peisker" hab ich in den Adressbücher keine gefunden.
Peisker gibts aber viele im Breslauer Adressbuch 1935:
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg nuoelxipm89.jpg (224,8 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg bbsykktot69.jpg (234,1 KB, 7x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 29.11.2021, 16:50
Nemo63 Nemo63 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.04.2017
Beiträge: 416
Standard

Hast du schon die Geburtsurkunde von Joseph Richard Schmattloch?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 45215_srep100^078285-00364.jpg (247,6 KB, 7x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 29.11.2021, 17:06
Nemo63 Nemo63 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.04.2017
Beiträge: 416
Standard

Zitat:
Die Peisker Seite meiner Familie ist ein Mysterium...
Vielleicht weiß noch irgendjemand in deiner Familie (Eltern, Tanten, Onkel) die Vornamen der Peisker-Urgroßeltern (Opa xy, Oma xy), dann könnte man wenistens mit den Peiskers aus dem Breslauer Adressbuch ein paar Hypothesen aufstellen.
Steht auf der Sterbebescheinigung von Finnentrop nicht zufällig die Geb.-Reg.-Nr. von Ruth Peisker drauf? Dann könntest du damit das Breslauer Standesamt anschreiben und dir die Geburtsurkunde zuschicken lassen.

Geändert von Nemo63 (29.11.2021 um 17:09 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:39 Uhr.