#1  
Alt 12.12.2020, 08:17
Benutzerbild von BOR
BOR BOR ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.06.2016
Ort: Unkel am Rhein
Beiträge: 1.349
Standard Adamow bei Lodz

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: vor/bis 1945
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Adamow, 51.77182347249373, 19.690681151319
Konfession der gesuchten Person(en): ev
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): div.
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):

Hallo,

vielleicht kennt sich jemand in dieser Gegend aus?
Auf Grund meiner bisherigen Informationen gehe ich ja mal nicht davon aus,
dass es in Adamow einen Friedhof gab. Wo könnte, müsste dann ein Grab eben eines Bewohners von dort zu finden sein?
Gibt es vielleicht sogar jemanden, der Bilder von Grabsteinen kennt oder
anfertigen könnte?


Was ich habe ist eine Namensliste der Bewohner "Löwenstadt-Land" (heute Brzeziny), hier ein Auszug des Namens Lerke, fast alle in Adamow und Helenow (?). Eventuell ist der Friedhof, bzw, das/die Grab/Gräber dort zu suchen?



Viele Grüße
Torsten
__________________
Viele Grüße
Torsten

Ständige Suche:
Büntig (Trebnitz?), Göldner (auch da?)
Pfeiffer (Juliusburg, Kreis Öls), Hübner (auch da?)
Lerke (Nowosolna)

Meine Listen auf ArGeWe, (Forschung Torsten Bornheim) schaut vorbei .

Geändert von BOR (12.12.2020 um 08:28 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.12.2020, 10:33
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 12.950
Standard

Hallo Torsten,

Info zB hier: http://www.kultura.lodz.pl/pl/poi/89 oder hier: http://www.cmentarzeewangelickie-lodzkie.pl/adamow.htm

google transl
Der evangelische Friedhof in Adamów ist schwer beschädigt. Hartnäckige Touristen finden dort jedoch Grabsteine ​​aus dem 19. Jahrhundert.
Beschreibung

Heute wird eine erhebliche Anzahl von Gräbern und Grabsteinen zerstört oder existiert nicht mehr, einige der Betonrahmen bleiben erhalten. Mit ein wenig Beharrlichkeit finden Sie jedoch Tafeln aus dem 19. Jahrhundert. Auf zwei (von 1871 und 1910) Inschriften in deutscher Sprache. Es gibt auch Gräber deutscher Soldaten, die im November 1914 während der Schlacht von Brzeziny mit der russischen Armee starben. Der Friedhof war von einer niedrigen Feldsteinmauer umgeben, die in großen Fragmenten bis heute erhalten geblieben ist.

Der Friedhof liegt in einer ruhigen Gegend, umgeben von Bäumen.

Leider wird der Friedhof vernachlässigt und muss gereinigt werden.
Datum oder Uhrzeit der Erstellung

1867 (19. Jahrhundert)
Baumaterial
Die Überreste der Grabsteine ​​bestanden aus Stein.
Geschichte

Der ursprüngliche evangelische Friedhof befand sich neben dem katholischen Friedhof, der 1816 von Izabella Ogińska bewilligt wurde. 1867 wurde der Friedhof um von den Evangelikalen gestiftetes Land erweitert und drei Jahre später (1870) von einer Mauer umgeben.

Karte: https://mapy.zabytek.gov.pl/nid/?bbo...4327.759950206

Hier http://eduardkneifel.eu/data/Die_eva..._Brzesziny.pdf
taucht auch ein paar Mal der Name Lerke auf.

Frdle. Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Suderburg)

Ceterum censeo progeniem hominum esse deminuendam

Geändert von Kasstor (12.12.2020 um 10:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.12.2020, 11:26
Benutzerbild von BOR
BOR BOR ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.06.2016
Ort: Unkel am Rhein
Beiträge: 1.349
Standard

Hallo Thomas,


vielen Dank, ich ackere mich mal da durch.
... und irgendwann fahr ich da mal hin.


Viele Grüße
Torsten
__________________
Viele Grüße
Torsten

Ständige Suche:
Büntig (Trebnitz?), Göldner (auch da?)
Pfeiffer (Juliusburg, Kreis Öls), Hübner (auch da?)
Lerke (Nowosolna)

Meine Listen auf ArGeWe, (Forschung Torsten Bornheim) schaut vorbei .
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.10.2021, 00:24
Adamowski Adamowski ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 18.09.2021
Beiträge: 28
Standard

Der Friedhof in Adamow liegt am westlichen Ortsrand. Die Umfassungsmauer besteht aus kniehoch locker aufgeschichteten Feldsteinen. Es sieht allerdings sehr erbarmungswürdig aus. An Grabsteinen sind nur zwei noch überirdisch sichtbar und einigermaßen leserlich, Namen:
Michael Lehrke
Jakob Hauser

Ich war im September 2020 dort, in der Hoffnung, noch Grabsteine oder Fragmente mit unserem Namen (Jäck) zu finden - vergeblich. Ich wollte aber auch nicht graben, das ist wohl auch strafbar in Polen.

Es gibt eine polnische Facebook-Seite über den ev. Friedhof in Brzeziny. Dort sind seit diesem Jahr einige Leute aktiv und bringen den dortigen Friedhof in Ordnung, also Grabsteine suchen, Fragmente zusammensetzen, aufrichten, Schrift erneuern, Wildwuchs vom Friedhof entfernen, Einfassungen wieder sichtbar machen... Ich war begeistert und hätte gute Lust, in Adamow, wo definitiv meine Urgroßeltern bestattet sind, Gleiches zu tun. Ich werde mich mal bei Gelegenheit mit den polnischen "Friedhofsrettern von Brzeziny in Verbindung setzen.

Im Anhang noch ein paar Fotos, aufgenommen von mir selbst im September 2020.

Schöne Grüße
René
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20200919_120908-min.jpg (227,9 KB, 13x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1040101-min.jpg (279,4 KB, 13x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1040095-min.jpg (269,1 KB, 13x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1040119-min.jpg (269,7 KB, 15x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1040099-min.jpg (274,4 KB, 13x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.10.2021, 00:27
Adamowski Adamowski ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 18.09.2021
Beiträge: 28
Standard Friedhof Adamow

Noch ein paar Aufnahmen vom Sept. 2020
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg P1040126-min.jpg (280,1 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1040101-min.jpg (279,4 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1040095-min.jpg (269,1 KB, 15x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20200919_140727-min.jpg (268,9 KB, 16x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1040138-min.jpg (265,9 KB, 18x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 10.10.2021, 00:43
Adamowski Adamowski ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 18.09.2021
Beiträge: 28
Standard

Sorry, ich hatte ein paar Bilder doppelt hochgeladen... hier noch ein paar andere...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg P1040125-min.jpg (269,1 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1040126-min.jpg (280,1 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1040140-min.jpg (272,8 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1040116-min.jpg (271,6 KB, 11x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1040108-min.jpg (277,0 KB, 9x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 10.10.2021, 01:06
Adamowski Adamowski ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 18.09.2021
Beiträge: 28
Standard

@BOR
Hallo Torsten,

wenn du nach Lerke forschst, neben dem Grabstein für Michael Lehrke in Adamow gibt es in Galkowek einen fast makellos erhaltenen Obelisken aus rotem Granit für Adolf Lerke, schau auf den Fotos.

Der evangelische Friedhof in Galkowek wird auch - ich vermute von ortsansässigen Leuten - ganz gut gepflegt.

Ist dir bei deinen Lerkes einer (in Adamow) untergekommen, der mit einer Bertha, geb. Jäck, geb. in den 1890er Jahren verheiratet war ? Die Bertha war eine Schwester meines Großvaters, sie hatten drei Kinder: Alfred, Helmut und Gertrud. Sie sind 1945 nach Finsterwalde bzw. Senftenberg gekommen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20200921_111150-min.jpg (255,7 KB, 12x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20200921_112614-min.jpg (273,7 KB, 15x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20200921_112541-min.jpg (275,5 KB, 13x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1040262-min.jpg (271,0 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1040260-min.jpg (270,8 KB, 13x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 29.11.2021, 08:04
Benutzerbild von EmilErich
EmilErich EmilErich ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.06.2018
Beiträge: 113
Standard Gruppe Ewa - Lodz - Brzeziny

Hallo René,

da fällt mir jetzt wieder was ein.

Ab 2017 hatte ich Kontakt in einem Forum mit Ewa M. wir schrieben auf Polnisch ich mit Übersetzungsprogramm polnisch war im Forum unerwünscht, obwohl ich alles deutsch/polnisch einstellte. Sie bot mir Hilfe in allen meinen Bereichen an, man konnte im Forum keine PN schreiben, meine E-Mail Adresse im Text (z.B. xxx(at)xxx.de) wurde gelöscht, bitte um Kontakt Daten wurde vom Admin ignoriert.

Hast Du mittlerweile Kontakt mit der „Gruppe EWA“ in Lodz bez. Brzeziny, es stellte sich später für mich heraus, dass Ewa M. aus dem Forum die Gleiche war wie die Leiterin der Gruppe Ewa. Die Gruppe hat Jahre Arbeit in das Projekt Brzeziny bez. Vorarbeit geleistet. Es ist nicht so einfach, einen Friedhof herzustellen, es muss erst einmal die Bevölkerung dafür gewonnen werden, vermittelt werden das nicht alles an bez. alle deutschen schlecht waren, dass um 1939 nur ca. 2% deutsche Wurzeln in Brzeziny-Löwenstadt hatten, hinzu kommt das es in Polen ca. 61 000 Evangelikale gibt bei ca. 38 000 000 Einwohner.

Wer Wunder will, muss Wunder tun .............. !
__________________
Mit freundlichen Gruß

Geändert von EmilErich (30.11.2021 um 05:50 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 19.12.2021, 15:44
Balthasar70 Balthasar70 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2008
Ort: bei Berlin
Beiträge: 2.038
Standard

Hallo Torsten,

ein Zufallsfund in dieser Datenbank:

https://www.stsg.de/cms/dokstelle/da...%20durchsuchen

Nachname, Vorname: Lerke, Edmund, Adolf
Geburtsdatum: ??.??.1907
Geburtsort: Adamow, Lodz, Polen
Identifikationsnr.:762876
__________________
Gruß Balthasar70
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:27 Uhr.