#601  
Alt 13.09.2019, 17:30
sigrungaerber sigrungaerber ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2019
Beiträge: 139
Standard

Zitat:
Zitat von assi.d Beitrag anzeigen
...muß ja nicht ihre erste Ehe gewesen sein. Und dann wäre sie doch auch nicht mit dem FN Bauschmidt geboren worden....

Gruss
Astrid
beim ersten bisher nachweislichen Kind war sie 21J.
und selbst wenn sie eine Geboren XYZ gewesen wäre, im Eheeintrag würde dann spätestens verwitwete sowieso stehen

ausserdem geh ich stark davon aus, dass sie eine geborene Bauschmidt gewesen ist, da sie gebürtig zu Idstein genannt ist und der Name sehr selten ist und es in Idstein ein ganze Linie Bauschmidts gegeben hat
Mit Zitat antworten
  #602  
Alt 13.09.2019, 17:41
sigrungaerber sigrungaerber ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2019
Beiträge: 139
Standard

Zitat:
Zitat von Anna Sara Weingart Beitrag anzeigen
Hallo
mit "Idstein" könnte auch das Territorium Idstein ("Herrschaft Idstein") gemeint sein.

Nach seinem Tod fiel Nassau-Idstein 1721 an Nassau-Saarbrücken und Nassau-Ottweiler. Nach dem Aussterben beider Linien gehörte es ab 1728 zu Nassau-Usingen. Die Herrschaft Idstein bildete in diesem Herrschaftsverband ein Oberamt. Dies bestand aus den Ämtern Idstein, Wehen, Burgschwalbach und zusammen mit Nassau-Diez das Amt Kirchberg. https://de.wikipedia.org/wiki/Nassau-Idstein


Also wäre ihre Taufe vielleicht nicht in der Stadt selbst, sondern in einem anderen Ort der Herrschaft zu finden.
Diesen Gedanken hatte ich auch schon, die umliegenden Ortschaften hab ich durchgesehen - aber ich kann nicht das ganze alte Nassau -Idstein durchsuchen, ich wohne in dieser Gegend, da gibt's einfach zu viele Dörfer.

Daher habe ich die Idsteiner Sippe aufgenommen und gehe die Suche nun aus mehreren Seiten an und von dieser Sippe ausgehend habe ich Zweige gefunden, die als Pfarrer nach Ingelheim und Reichelsheim gingen , aber auch hier bisher kein Erfolg.


Ihr Mann wurde als "gebürtig zu Braunshardt" betitelt, dabei war sein Vater aus Braunshardt und er selbst aus Biebrich
gleiches denke ich bei ihr auch, vor allem da es in Idstein selbst die Sippe Bauschmidt gibt, es waren Organisten, Bauschreiber und Gerichtsschreiber, die Kinder waren meist Pfarrer und Diakone, hier habe ich die Bücher von Wilhelm Diehl durchgesehen, ob ich vielleicht noch einen Pfarrer übersehen habe, aber es sind wohl nur zwei gewesen (ingelheim und Reichelsheim), diese müssten rein theoretisch die Großvater von Anna Margarete gewesen sein

aber von deren Kinder haben nur wenige überlebt und diese spuren gehen verloren
Mit Zitat antworten
  #603  
Alt 13.09.2019, 18:55
Malte55 Malte55 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2017
Beiträge: 628
Standard

Zitat:
Zitat von sigrungaerber Beitrag anzeigen
die Familie zog von Ort zu Ort, ein Kind in Wallau, eins In Kloppenheim, mehrere in Diedenbergen .. aber das nutzt mir eben nichts für ihren Geburtsort.


die Dame ist angeblich 1752 gebürtig zu Idstein geboren.
im Sterbeeintrag steht nur "Alt 51J" daher suche in in einem erweiterten Raum

nachweislich aber nicht in Idstein geboren, dort gibt es zwar viele mehrere Bauschmidts, aber leider keine Geburten in dieser Zeitspanne

von ihr konnte ich weder Geburt, Konfirmation oder Eheschließung finden - sie existiert nur als Mutter bei den Geburtseinträgen der Kinder und ihr Sterbeeintrag
Deine Suche findet sich weiterhin in mehreren Themen, bereite doch mal alles was du dazu hast auf und eröffne dazu EIN Thema! Und dann abwarten und Tee trinken! Mit Konfirmation 1788 meinte ich den bisher unentdeckten Sohn um u.a. die Heirat der Eltern zu finden.
Malte
Mit Zitat antworten
  #604  
Alt 14.09.2019, 13:41
sigrungaerber sigrungaerber ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2019
Beiträge: 139
Standard

Zitat:
Zitat von Malte55 Beitrag anzeigen
Deine Suche findet sich weiterhin in mehreren Themen, bereite doch mal alles was du dazu hast auf und eröffne dazu EIN Thema! Und dann abwarten und Tee trinken! Mit Konfirmation 1788 meinte ich den bisher unentdeckten Sohn um u.a. die Heirat der Eltern zu finden.
Malte
Eigentlich wollte ich nur schreien, dazu gehört auch der Schrei nach einem Tipp, den ich hab ja schon alles ausgeschöpft.
Mit Zitat antworten
  #605  
Alt 19.09.2019, 10:12
Benutzerbild von Bienenkönigin
Bienenkönigin Bienenkönigin ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2019
Ort: Oberbayern
Beiträge: 263
Standard

Ich habe einen geerbten Andrees Handatlas von 1907. Ich dachte, es wäre mal ganz interessant, die Herkunftsorte der Ahnen darin nachzuschlagen, weil da die "alten" Namen vielleicht leichter zu finden sind (z.B. in Böhmen).

War auch ganz nett, wenn auch winzig gedruckt.

Dann habe ich den Atlas ganz durchgeblättert und vorne zwei Zeitungsausschnitte von 1937 gefunden, in denen über Juden gehetzt wurde.

Das kann eigentlich nur heißen, dass entweder mein Opa, seine Schwester, evtl. noch deren Mutter (meine Urgroßmutter) diese ausgeschnitten und darin verwahrt haben.
Das hat mich ziemlich traurig gemacht. Ich wusste zwar, dass mein Opa Offizier in der Wehrmacht war und auch relativ früh in der Partei, aber so etwas hätte ich ihm nicht zugetraut.
Ich kannte ihn als sehr sanftmütigen, großzügigen und toleranten Menschen, der genau wie seine Schwester (meine geliebte Großtante) gerne reiste und weltoffen war.

Da sieht man doch, wie weit die Gehirnwäsche damals gegangen ist und wie alltäglich der Judenhass war.

Der etwas ältere Cousin meines Opas übrigens war im Widerstand.

Typisch deutsche Vergangenheit vermutlich.

VG
Bienenkönigin
__________________
Penkert, Wawrosch (Sudetenland, Böhmen,)
Lehnert (Ansbach, München)
Elch (Allgäu - Kaufbeuren, Kempten, Salzburg)
Müller (Allgäu - Memmingen, Kempten)
Schnell (Lindau)
Demmel, Didusch (Bayersoien, Saulgrub, München)
Mit Zitat antworten
  #606  
Alt 20.09.2019, 17:05
Benutzerbild von LisiS
LisiS LisiS ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.05.2018
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 343
Standard

Ahnenforschungsdschungel Deutschland.... *puhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh*

WAAAARUM!? Geht das nicht wie in Österreich, dass es da so was einheitliches wie Matricula gibt (okkkeeee - eine Handvoll Deutscher Kirchen ist da auch mit drin) und man nicht wie blöd von einem Kirchenkreis/-spiel/-wasweissichwas zum nächsten befördert wird, die einen machen Kopien, die anderen bitten um Verständnis, dass man das nicht kann, aber vor Ort reinschauen, während das bei wieder anderen gar nicht möglich wäre!?!?

Dann gibts da noch Bücher bei Ancestry/MyHeritage oder ähnlichen Datenbanken einzusehen, wenn man zahlt, die's wieder wo anders nicht gibt, unzählige Ahnenforscherseiten die irgendwo angefangen haben Bücher zu digitalisieren um dann genau die, die man braucht nicht zu haben!?

Manches gibts bei Archion - auch kostenpflichtig - aber längst nicht alles.... Die Seite in meinen Augen total unübersichtlich.... Irgend eine Datenbank, die man downloaden kann, wo ich den Namen schon wieder vergessen hab (ja ich hab sie irgendwo auf meiner Festplatte), Familienbücher, Adelsbücher und noch vieeeeeeeeeeeeeeeeeeel mehr...

Wären da nicht hin und wieder hilfreiche Geister, ich hätt schon den wortwörtlichen Hut draufgehaut und es bleiben lassen.

Ahnenforschung in Österreich ist inzwischen wirklich fast einfach geworden, wären da nicht die ganz normalen Tücken derselben die eh auch immer noch reichen und einen manchmal an den Rand der Verzweiflung treiben.

Aber wenn man einmal quer durch Deutschland suchen muss wird das zum Hürdenlauf sondergleichen.

Ich bin grad einfach totral verwirrt und ratlos, wo ich denn da jetzt wieder anfangen soll!?!?!? .... *seufz*

Baustellen über Baustellen....

Ein Archiv für die Archive wär super... wenn man einen Ort sucht, wo dann dabei steht, ONLINE/VOR ORT/ANCESTRY.... und man wiess, wo man suchen muss... *briefanschristkindschreib*


__________________
Liebe Grüße
Lisi

Geändert von LisiS (20.09.2019 um 17:07 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #607  
Alt 21.09.2019, 10:14
Lobelia Lobelia ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 09.03.2018
Beiträge: 30
Standard

Die Archive sind leider so unterschiedlich. Manche haben super Namenslisten online, z.B. Hamburg, da kann ich sehen, aha, Urgroßtante XYZ ist in Bezirk soundso verstorben, und kann die Dokumente anfordern. Leipzig auf der anderen Seite hat keine Listen. Da müsste ich erstmal anschreiben und fragen, ob meine Verwandten überhaupt bei denen rumliegen. Und dann bezahle ich vielleicht 20€ für ein "nö, haben wir nicht."
Mit Zitat antworten
  #608  
Alt 21.09.2019, 10:18
Benutzerbild von LisiS
LisiS LisiS ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.05.2018
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 343
Standard

JA! Genau das hab ich festgestellt, total unterschiedlich, keine Linie auszumachen, alles individuell...

Deswegen wär ja eine Übersicht so schön, wo man sehen kann, aufgeteilt zumindest in Bundesländer und Kreise/Städte, wer da zuständig ist und wo man sich hinwenden kann - ALLES AUF EINER SEITE!

Die Sucherei allein nach bloßen Zuständigkeiten macht mich zeitweise echt verrückt und kostet viel Zeit! Da hab ich noch nicht mal nach Vorfahren angefangen zu suchen muss ich schon viel investieren um rauszufinden, wo ich denn eigentlich suchen kann. Noch mal blöder, wenn nicht aus Deutschland ist und sich mit manchen Systemen nicht so gut auskennt.
__________________
Liebe Grüße
Lisi
Mit Zitat antworten
  #609  
Alt 23.09.2019, 14:58
Benutzerbild von Weltenwanderer
Weltenwanderer Weltenwanderer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2016
Beiträge: 2.814
Standard

Hallo,

beim Diözesanarchiv Würzburg dauert es wohl leider noch, bis sich etwas tut in Sachen Onlinestellung:
Zitat:
Momentan sehen wir die Möglichkeit in ca. 5 Jahren mit den Pfarrmatrikeln online zu gehen. Entscheidend hierfür wird sein, welche Ressourcen uns für diesen Bereich zur Verfügung stehen.
Dabei wäre der Aufwand wahrscheinlich gar nicht mal so groß - die Kirchenbücher sind bereits digital im Lesesaal verfügbar.

LG,
Weltenwanderer
__________________
Kreis Militsch: Latzel, Gaertner, Meißner, Drupke, Mager, Stiller
Kreis Tarnowitz / Beuthen: Gebauer, Parusel, Michalski, Wilk, Olesch, Blondzik, Kretschmer, Wistal, Skrzypczyk, von Ziemietzky, von Manowsky
Brieg: Parusel, Latzel, Wuttke, Königer, Franke
Trebnitz: Stahr, Willenberg, Oelberg, Meißner, Latzel
Kreis Grünberg / Freystadt: Meißner, Hummel

Mein Stammbaum bei GEDBAS
Mit Zitat antworten
  #610  
Alt 26.09.2019, 13:12
Benutzerbild von Bienenkönigin
Bienenkönigin Bienenkönigin ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2019
Ort: Oberbayern
Beiträge: 263
Standard

Ich bringe dringend eine Demmel-Auszeit!

Ich hab jetzt immer mehr Geschwister und Generationen hinzugefügt, und langsam kommen mir einige Sachen komisch vor.

Kann es sein, dass Leonardius, Johann Leonhard und Lorenz identisch sind? Warum gibt es zwei Mütter? etc...
Die Tatsache, dass zwei Demmel-Linien untereinander geheiratet haben und die Einträge kreuz und quer durch Bayersoien, Böbing und Rottenbuch (mindestens) gehen, machen die Sache nicht leichter.

Es erinnert mich an die Situation, wenn man beim Puzzlen ein Teil in der richtigen Farbe hat und es an die Stelle passen könnte, aber eigentlich musste man es doch ziemlich in die Lücke quetschen.

Ich werde jetzt auf einem großen Bogen alle noch einmal von vorne aufrollen, und nur alles was gesichert ist hinschreiben - mit Wohnort und Fundort der Quelle.

Hätte man auch früher machen können, wenn man nicht so ungeduldig gewesen wäre...

VG
Bienenkönigin
(die jetzt hoffentlich das macht, was seit über zwei Tagen liegengeblieben ist...)
__________________
Penkert, Wawrosch (Sudetenland, Böhmen,)
Lehnert (Ansbach, München)
Elch (Allgäu - Kaufbeuren, Kempten, Salzburg)
Müller (Allgäu - Memmingen, Kempten)
Schnell (Lindau)
Demmel, Didusch (Bayersoien, Saulgrub, München)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
frust

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:49 Uhr.