#1  
Alt 12.11.2021, 08:37
knauth knauth ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.09.2012
Ort: Leipzig
Beiträge: 259
Standard Gerichtsbücher Sachsen

Hallo,

ich werde immer wieder von neuen Digitalisaten der Gerichtsbücher in Sachsen positiv überrascht.
Gestern erst Gestern konnte ich feststellen, dass nun auch Riesa online ist.

Also es lohnt sich hier immer mal einen Blick rein zu werfen:

https://www.archiv.sachsen.de/cps/su...ate=&von=&bis=

Gerade in Sachsen, wo die Digitalisierung der Kirchenbücher nur mühsam voran kommt, sind die Gerichtsbücher eine willkommene Quelle.

Viele Grüße
Christian
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.11.2021, 12:48
Benutzerbild von Octavian Busch
Octavian Busch Octavian Busch ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2021
Ort: Schweiz
Beiträge: 559
Standard

Hallo Christian
Das kann ich nur bestätigen. Immerhin habe ich bereits ca. 150 Einträge in ganz Sachsen von meinen Vorfahren gefunden. Damit konnte ich auch einige Generationen weiter herausfinden und ergänzen. Interessant sind, wenn Geschwister ausgezahlt werden, da sind teilweise die Wohnort dieser aufgeführt. Ich bin fast jeden Tag auf der Seite unterwegs.

Es fehlen tatsächlich die Kirchenbücher. Bin gespannt, wir lange es dauert bis die KB auf Archion verfügbar sind. Hoffentlich nicht noch Jahre.
Liebe Grüsse
Thomas
__________________
Ave


Ballendorf: Heyne; Grossbothen: Lange, Dietze; Bad Lausick: Hantschmann, Schilde, Sebastian, Zopf; Leipzig: Zopf, Näumann, Kühn; Schneeberg: Friede; Grossgörschen: Fickler; Greitschütz: Staacke; Drehbach: Orgis; Waldkirchen: Neubert; Kaltenborn: Kern; Hohnbach: Frentzel; Grimma: Lange, Ansorg, Börner; Stadtroda: Kittel
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.11.2021, 19:38
Benutzerbild von Bergkellner
Bergkellner Bergkellner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.09.2017
Ort: (Nieder)Sachsen
Beiträge: 2.078
Standard

Hallo ihr beiden,

ich fürchte, auf die KB werden wir noch eine Weile warten müssen. KB, die vor drei Jahren für die Verfilmung vorberereitet wurden, liegen noch immer behaglich in ihren heimatlichen Stahlschränken, mehr oder minder unerreichbar für uns Suchende.

Da sind die Gerichtsbücher eine wilkommene Bereicherung - ich konnte mir schon ganze Familiengeschichten aus den Akten zusammensuchen.

Dadurch lassen sich prima die Sterbedaten zeitlich für die Suche eingrenzen.
Und Familienverbindungen herausfinden, auf die man nie von allein gekommen wäre. - Ich hatte vor einigen Tagen den Kauf eines Hufen-Gutes, wo vermerkt war, dass es sich beim Käufer um den Enkelsohn des verstorbenen Besitzers handelte, der seiner Großmutter, den Tanten, Onkeln und seinen Eltern als Erben das Gut abkaufte.
Das brachte mir neben dem Namen seines Vaters(als Vormund seiner Ehefrau) Vor- und Geburtsnamen der Mutter sowie Vor- und Familiennamen der Großeltern, resp. Onkel und Tanten.

Dadurch habe ich genug Material, um noch einmal eine größere Anfrage zu meinen Vorfahren in Wiesa(bei Annaberg-Buchholz) zu stellen.

Lg, Claudia
__________________
Wer lesen kann, ist besser dran!(Andreas' Opa Fred)
Nierngstwuh giehts so zu wie uff dare Walt!(Claudias Uroma Anna)

Suchen immer:
Loewe - Steinau an der Oder/Schlesien(vor 1850)
Heine - Glogau/Schlesien(vor 1850)
Hollenstein - Bleiwäsche/Westfalen(vor 1710)
Ulich - Neukirchen b. Stollberg(um 1710)
Rothbart - Kröslin/Pommern(um 1740)
Mädtke - Grambin und Umgebung/Vorpommern(vor 1840)
Buden/Budin - Wriezen u.U./Brandenburg(um 1700)
Kellner/Gevers - Hannover Stadt u.U.(um 1700)


Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 31.12.2021, 12:42
Benutzerbild von hmw
hmw hmw ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2016
Beiträge: 1.135
Standard

Hallo zusammen,

ich bin eben auf den Tipp mit den Gerichtsbüchern gestoßen, der mir vielleicht helfen könnte. Es geht um die Eheleute Heinrich Rudolf Bayer (+ vor 1894 in Roitzsch/Wurzen) und Friederike Johanna Höhne (+ nach 1892 in Bennewitz). Um 1868 lebte die Familie in Schmölen, dort wurde der Sohn Friedrich Robert geboren. Alle genannten Orte sollten zum Gerichtsamt Wurzen gehören, das ich auch hier gefunden habe: https://www.archiv.sachsen.de/archiv...id=#gliederung

Da ich mit der Forschung in Gerichtsbüchern bisher nur wenig Erfahrung habe, wollte ich fragen, welche Unterlagen für die Familienforschung besonders nützlich sind. Als erstes werde ich mir wohl die Testamente ansehen, was könntet ihr denn sonst noch empfehlen? Nachtrag: Unter den Digitalisaten finde ich nur die Gerichtshandels- und Konsensbücher. Sind die Testamente nicht als Digitalisate verfügbar, oder hab ich bei der Suche etwas falsch gemacht?

Ich freue mich über jeden nützlichen Hinweis!

Gruß
Martin
__________________
SL Marx & Barst in Schmiedeberg NW Rath in Schwelm und Much PL Kunst in "Rawitz in Polen" NS Wörmer in Moisburg und Buxtehude,
Fehling & Behr in Winsen/Luhe, Heger in Göttingen und Rittmarshausen SH Frick in Breitenberg OP Krause, Falk & Lipik in Czychen/Kr. Oletzko

Geändert von hmw (31.12.2021 um 14:54 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 31.12.2021, 17:50
Kai M Kai M ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2017
Beiträge: 232
Standard

Hallo Martin,

deine Daten sind wahrscheinlich noch etwas zu jung um in den Beständen der sächsischen Gerichtsbücher fündig zu werden.
Die Laufzeit der Gerichtsbücher reicht nur bis in die 1840er bzw. 1850er Jahre. Die danach erstellten Grund- und Hypothekenbücher befinden sich in der Mehrzahl noch in den Amtsgerichten.

Soweit ich es bisher verstanden habe, befinden sich in den Konsensbüchern nur Schuldverschreibungen. Sind also weniger interessant für die Forschung. So zumindest mein bisheriger Eindruck.
Am wichtigsten sind wohl die Gerichtshandelsbücher. Dort sind die Kaufverträge, Lehnverschreibungen, Nachlassregulierungen usw. zu finden.

Wie Claudia schon schrieb, ist es für die Ahnenforschung am ergiebigsten, wenn ein Haus/Grundstück von Vater zu Sohn weitergegeben wurde. Weil dann weitere Verwandte genannt werden, die von Interesse sind. Wird ein Haus von einer "fremden" Person gekauft, werden auch hier Personen genannt - aber aus der Familie des Verkäufers, und diese sind in der Regel uninteressant. Auch ist es dann nicht immer eindeutig, wer die Personen sind, wenn kein Alter oder ergänzende Informationen außer Name und Wohnort in dem Text stehen. Ganz ohne Kirchenbücher geht es manchmal nicht.

Viele Grüße
Kai
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 02.01.2022, 12:12
Benutzerbild von Paulchen_DD
Paulchen_DD Paulchen_DD ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2013
Beiträge: 307
Standard

Hallo Martin,
über http://www.saechsische-gerichtsbuech...=Schm%C3%B6len
kannst Du besser starten. Mit Klick auf ein Buch erfährst Du die Details (insbesondere, ob und wo es ein Namensverzeichnis gibt) und ggf. auch den Link zum Digitalisat des Staatsarchivs.
Aber manchmal fehlen die Links noch (entweder gibt es noch kein Digitalisat oder der Link wurde noch nicht nachgetragen).


Deine Bayer konnte ich in Schmölen nicht entdecken, wie Kai schon anmerkte 'zu jung'.


Du solltest besser in den Geburtsorten der beiden starten, und dort nach den Erbteilungen der Eltern suchen.



Viele Grüße
Paulchen
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 02.01.2022, 19:47
Benutzerbild von Octavian Busch
Octavian Busch Octavian Busch ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2021
Ort: Schweiz
Beiträge: 559
Standard

Hallo
Viel habe ich nicht mehr hinzuzufügen, vieles ist bereits gesagt. Danke an Euch. Die Gerichtshandelsbücher enden etwa 1848. Danach gibt es die Grundbücher.

Noch ein kurzer Hinweis aus eigener Erfahrung. Einige Forscher halten es für zu mühsam, die gesamten Eintragungen zu transkripieren. Sicherlich gibt es Passagen, die sich immer wieder wiederholen, aber ich transkripiere eigenlich immer alles. Das ist erstens eine wunderbare Übung für die alte Schrift und zweitens habe ich schon im hinteren Teil noch einige interessante familiäre Details gefunden. Diese Woche erst wurde im Vertrag noch der Grossvater namentlich erwähnt, der bereits jahrzehnte vor dem Vertrag wünschte, dass sein Enkel den Gasthof mal übernehmen soll. Sehr spannend.

Hier noch zu Schmölen der direkte Link:
https://archiv.sachsen.de/cps/suche....htsb%C3%BCcher
Wie Kai und Paulchen schon schrieben, keine Eintragungen zu Bayer.
Gruss
Thomas
__________________
Ave


Ballendorf: Heyne; Grossbothen: Lange, Dietze; Bad Lausick: Hantschmann, Schilde, Sebastian, Zopf; Leipzig: Zopf, Näumann, Kühn; Schneeberg: Friede; Grossgörschen: Fickler; Greitschütz: Staacke; Drehbach: Orgis; Waldkirchen: Neubert; Kaltenborn: Kern; Hohnbach: Frentzel; Grimma: Lange, Ansorg, Börner; Stadtroda: Kittel
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 13.01.2022, 17:25
Maus2 Maus2 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2020
Beiträge: 7
Standard

hallo, ich habe versucht in die Gerichtsbücher zu kommen. Es hat aber nicht geklappt. kann mir jemand weiter helfen. Ich suche alles über den Namen Sohr.
danke .Ilona Maus2
Gestern erst Gestern konnte ich feststellen, dass nun auch Riesa online ist.

Also es lohnt sich hier immer mal einen Blick rein zu werfen:

https://www.archiv.sachsen.de/cps/su...ate=&von=&bis=

Gerade in Sachsen, wo die Digitalisierung der Kirchenbücher nur mühsam voran kommt, sind die Gerichtsbücher eine willkommene Quelle.

Viele Grüße
Christian[/QUOTE]
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 21.01.2022, 09:46
Benutzerbild von Octavian Busch
Octavian Busch Octavian Busch ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2021
Ort: Schweiz
Beiträge: 559
Standard

Hallo Maus2
In welchem Ort suchst Du denn Deine Vorfahren? Und zu welcher Zeit waren Deine Sohr?

Gruss
Thomas
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 23.01.2022, 18:32
Kunze Peter Kunze Peter ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Thüringen
Beiträge: 1.062
Standard

Danke Paulchen für den Link zu den Gerichtsbüchern.
Schlegel / bei Ostritz Kb sind 1945 verbrannt.
So konnte ich im Hausverkauf 1818 Schlegel meine Ahnin Johanne Eleonore Steudnerin 13 Jahre mit ihrem Geburtdatum errechnen und den Namen ihrer Mutter finden.
Grüße Renate

Geändert von Kunze Peter (23.01.2022 um 19:38 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:21 Uhr.