Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Genealogie-Forum Allgemeines
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 04.08.2013, 10:44
Benutzerbild von Frank K.
Frank K. Frank K. ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2009
Ort: Crailsheim
Beiträge: 1.246
Standard Ahnenforscher-Ring aufgeflogen

Im "Ahnenprophet" vom 4.8.2013 finde ich gerade folgenden aktuellen Bericht:

Ahnenforscher-Ring aufgeflogen
Aus Nürnberg wird von unserem Korrespondenten "El Sandalero" berichtet, dass ein international arbeitender Ring ahnenforschender Spitzbuben aufgeflogen ist. Die Gruppe wurde am 3.8.2013 bei einem Geheimtreffen in Nürnberg entdeckt. Einzelne Spitzbuben tauchten an verschiedenen markanten Stellen der Stadt auf und wurden sowohl in sakralen Gebäuden, als auch auf profanen Plätzen beobachtet. Von einigen Personen ist bekannt, dass sie bereits bei früheren Zusammenkünften in Augsburg, Ingolstadt, Rothenburg o.T., Kassel, Erfurt, Halle, Köln und Oberhausen auch schon gesichtet wurden. Dort wurden sie beim Anwerbern Außenstehender beobachtet, die für diese Gruppe gewonnen werden sollten. Über weitere Aktivitäten laufen derzeit noch Ermittlungen. Wir werden weiter berichten.
Das Bild zeigt die ertappten Spitzbuben, die noch nicht identifiziert werden konnten.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 100_1680.jpg (309,1 KB, 341x aufgerufen)
__________________
Gegenwart ist die Verarbeitung der Vergangenheit zur Erarbeitung der Zukunft

Geändert von Frank K. (05.08.2013 um 15:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.08.2013, 10:59
Benutzerbild von elwetritsche
elwetritsche elwetritsche ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.03.2013
Ort: Guntersblum / Rheinhessen
Beiträge: 904
Standard

Am verdächtigsten erscheint mir einer der Spitzbuben da dieser, trotz des Wetters, in langen Hosen erwischt wurde.
__________________
Liebe Grüße
Elwe

Mit ihren Feld- (Rheinhessen), Wald- (Westerwald) und Wiesen- (Kreis Groß-Gerau) Ahnen.

Geändert von elwetritsche (04.08.2013 um 11:15 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04.08.2013, 11:31
Benutzerbild von elwetritsche
elwetritsche elwetritsche ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.03.2013
Ort: Guntersblum / Rheinhessen
Beiträge: 904
Standard

Aus gut informierten Kreisen wurde mir zugetragen, dass die Spitzbuben während ihrer Anwerbeaktion in Rothenburg o.T. einen meiner Urgroßahnen namens Wolperdinger, eingefangen und zur allgemeinen Belustigung in einem nicht artgerechten Antiquariat ausgestellt haben!

Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Wolperdinger.JPG (155,4 KB, 163x aufgerufen)
__________________
Liebe Grüße
Elwe

Mit ihren Feld- (Rheinhessen), Wald- (Westerwald) und Wiesen- (Kreis Groß-Gerau) Ahnen.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04.08.2013, 19:19
Benutzerbild von Cardamom
Cardamom Cardamom ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2009
Ort: Oberfranken
Beiträge: 1.954
Standard

Warnung an alle:
Nach meiner Ansicht handelt es sich bei der Aufnahme um eine Dokumentation der Workshops "Übungen zum freihändigen Übersetzen aus dem Lateinischen" und: "Einführung in Fotodokumentationen von historischen Schriftzeugnissen bei erschwerten Bedingungen (kurz- und langhosig, bei Sonne, Schatten, mit oder ohne Kopfbedeckung).

Das doch schon erhebliche ahnenforscherische Niveau dieser Workshops läßt darauf schließen, daß sich hier keine Anfänger zusammengefunden haben.

Allerdings läßt die Geheimhaltungsstufe, mit der dieses konspirative Treffen verabredet wurde, sowie das vollständige Fehlen von Ahnenforscherinnen keinen positiven Schluß auf lautere Motive dieser Gruppe zu.
Mit anderen Worten: sehr verdächtig, das ganze! Man betrachte nur die zwei schwarzen Rucksäcke!
So leid mir das tut: Ich werde die hiesige NSA (Nationalbayerische Security für Ahnenforschung) informieren müssen.

Cornelia
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 04.08.2013, 20:45
Benutzerbild von ubbenkotte
ubbenkotte ubbenkotte ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.04.2006
Beiträge: 1.846
Standard

Einige hofften auf geistlichen Beistand bei der Suche. Ungewiss ist, ob es schon geholfen hat.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg vakantienürnberg2013 726.jpg (303,0 KB, 118x aufgerufen)
__________________
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 04.08.2013, 21:17
Benutzerbild von JaneBond
JaneBond JaneBond ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 26.09.2010
Beiträge: 16
Standard

Es ist doch nicht zu fassen

Schon wieder sind mir diese Ahnenforscher entwischt

Ich glaube aber doch, den ein oder anderen Rücken eindeutig einem Rücken in diesem Bericht zuordnen zu können.

Irgendwann kriegen wir sie! Irgendwann




__________________
Jane

Geändert von JaneBond (05.08.2013 um 16:32 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 04.08.2013, 21:46
Benutzerbild von fps
fps fps ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2010
Ort: Lüneburg
Beiträge: 1.817
Standard

Auf einer Umhängetasche lese ich "Mexiko". Sehr verdächtig!
Da hat wohl jemand Verbindungen zu den dortigen Ahnenkartellen!
Die verhökern doch Ahnen, bis die Leute süchtig sind!

Mit ahnungsvoll verdächtigenden Grüßen
fps
__________________
Gruß, fps
Fahndung nach: Riphan, Rheinland (vor 1700); Scheer / Schier, Rheinland (vor 1750); Bartolain / Bertulin, Nickoleit (und Schreibvarianten), Kammerowski / Kamerowski, Atrott /Atroth, Kawlitzki, Obrikat - alle Ostpreußen, Region Gumbinnen
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 05.08.2013, 13:55
Benutzerbild von Katta
Katta Katta ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2011
Ort: Thüringen
Beiträge: 39
Standard

Mir scheint, der Korrespondent "El Sandalero" ist mitten unter den Spitzbuben. Ob er sich nun eingeschleust hat?
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 08.08.2013, 20:39
Inspektor_Erhardt Inspektor_Erhardt ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.10.2010
Beiträge: 21
Standard

Jetzt operieren die sogar verteilt - seht her:

Zelle des Ahnenforscherrings enttarnt - Spur führt nach NRW

Neuastenberg. Den Ermittlern um den seit 2010 bekannten Ahnenforscherring ist es gelungen, eine Zelle des Rings in Neuastenberg zu enttarnen. In diesem beschaulichen Ort habe der Ring, so die Polizei, den Menschenauflauf anlässlich des Jubiläums zum 300-jährigen Bestehen zunutze gemacht, um geheime Botschaften in Form von Postkarten zu verschicken, die nach außen hin als Grußkarten getarnt gewesen seien.

Ein Mitglied des Rings, der sich vor Ort als "Tintenkleckser" ausgab, habe eine Vielzahl Grüße selber in Kurrentschrift geschrieben. Man müsse davon ausgehen, dass die Karten für national und international tätige Mitglieder des Ringes bestimmt gewesen sei. Sicher könne man mehrere Orte in Bayern und NRW als Ziele verschlüsselter Botschaften annehmen. Fest stehe auch, dass zumindest in Irland ein Mitglied des Ringes kontaktiert worden sei.

Dieses Verfahren, so Geheimdienstexperten, biete dem Ring den Vorteil, von den Spähaffären der vergangenen Wochen ausgenommen worden zu sein. Wer, so die verdeckten Ermittler HDH und FW, komme schon auf die Idee, hinter in Kurrent geschriebenen Grüßen Geheimbotschaften zu vermuten? Die Schrift könne doch sowieso kaum noch einer lesen.

Mehr zum Thema Ahnenforscherring lesen Sie hier ab Beitrag 48.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 08.08.2013, 21:46
Benutzerbild von JaneBond
JaneBond JaneBond ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 26.09.2010
Beiträge: 16
Standard

Dieser Tintenkleckser war sogar so dreist an leitende Ermittler eine Karte zu schicken!
Wir sind geschockt! Eine derart veraltete Kontaktaufnahme hatten wir nicht erwartet. Mit modernen technischen Möglichkeiten kommen wir hier nicht weiter. Wir werden nun Experten der alten Schule zu Rate ziehen.


__________________
Jane
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:40 Uhr.