Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Genealogie-Forum Allgemeines
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 15.05.2022, 13:26
Benutzerbild von Saraesa
Saraesa Saraesa ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2019
Beiträge: 883
Standard

Ich hatte vor einiger Zeit ähnliche Erfahrungen hier niedergeschrieben; das Problem scheint also relativ viele Ahnenforscher zu betreffen.
Ich habe irgendwo in den USA eine Cousine 2. Grades, die es "offiziell" nicht geben dürfte. Leider ist nie ein wirklicher Kontakt zustande gekommen und ich bin immer noch am Rätselraten, aus welcher Verbindung sie stammen könnte.
Auf der anderen Seite habe ich - wenn auch vergleichsweise selten - erleben dürfen, dass sich Angeschriebene erst mehrere Monate oder gar Jahre nach der Nachricht melden - wahrscheinlich, weil der Account und die damit verbundene Mailadresse nicht mehr so aktiv genutzt werden.
Vielleicht zahlt sich in deinem Fall etwas Geduld auch aus.

Geändert von Saraesa (15.05.2022 um 13:27 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 15.05.2022, 16:53
mbraun2022 mbraun2022 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2022
Beiträge: 38
Standard

Das denke ich mir auch. Abwarten. Aber ein Match ist so nah und der Name stimmt. Ich kann mir die Verbindung denken. Auch denke ich mir, dass die von der Verbindung wahrscheinlich gar nichts wissen.
DNA lügt nicht.
Ist eine Cousine 2. Grades. CM 140
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 15.05.2022, 18:30
Benutzerbild von Sebastian901
Sebastian901 Sebastian901 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.08.2020
Beiträge: 508
Standard

Hallo, ja ich kenne den Frust auch. Jmd hat z.B. einen Stammbaum von mehr als 1000 Personen und stellt diesen auf privat und akzeptiert auch keine Einsicht. Auf Nachrichten kommt dann entweder keine Antwort oder irgendeine kurz angebundene.
Habe auch zwei engere Verwandte zweiten Grades mit fast 3% gemeinsamer DNA und von denen kommt auch seit Wochen keine Antwort. Vermutlich waren sie aber auch seit zwei, drei Jahren nicht mehr online. Auch einen SB haben sie nicht. Schade, sie hätten mir sicherlich bei meiner Ahnenforschung weiterhelfen können.
__________________
liebe Grüße
Sebastian
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 15.05.2022, 20:21
sternap sternap ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2011
Beiträge: 2.500
Standard

diese börsen sind im grunde kontaktbörsen.
bedarf wecken, kunden gewinnen!
aber nicht: bedarf decken! sonst verlängern die kunden das angebot nicht.


bei angeboten zur eruierung von übereinstimmungen zu dna markern braucht die firma eine große serie bereits abgeschlossener tests als vergleichsgrundlage, erwartbar können diese durch die zahlkunden in der startphase nicht ausreichend erbracht werden.
man wird daher populationen möglichst unterschiedlicher regionaler herkunft durch superpreise locken müssen, zugang auf testmaterial-banken haben, oder...


keine antwort zu bekommen, kann daher eine bestätigung sein, was das geschäftsmodell ist, eine im aufbau befindliche weltweite datenbank, letztendlich für nicht kontrollierbare zukünftige zwecke.
__________________
______________________________
freundliche grüße
sternap


weil man sich nicht sieht, mein gesichtsausdruck: my dog stepped on a bee!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 16.05.2022, 13:48
mbraun2022 mbraun2022 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2022
Beiträge: 38
Standard

Das ist typisch deutsch, hinter allem und jedem erstmal etwas schlechtes zu sehen. Natürlich wollen sie die Datenbank aufbauen. Dazu brauchen sie deine Daten und damit helfen sie Dir.

Man kann die Tests auch ganz anonym machen. SOgar unter falschem Namen. Aber, darum soll es hier nicht gehen!
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 16.05.2022, 16:25
Carolien Grahf Carolien Grahf ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.03.2021
Ort: Schweden.
Beiträge: 668
Standard

Mein Stammbaum ist nicht öffentlich. Natürlich "verbreitet" der sich trotzdem innerhalb der Familie und auch in Winkel, die ich persönlich überhaupt nicht kenne. Also irgendwelche Nachkommen XY aus Seitenlinien.

Irgendwann bekam ich eine Mail von einem der meinte ein Cousin xten Grades zu sein und bat um ein Gespräch.
Selbstverständlich habe ich freundlich aber bestimmt abgelehnt.
Warum?
Es handelt sich um eine mir völlig unbekannte Person. Er ist Teil des Stammbaums. Nicht mehr und nicht weniger. Ein Textformat.
Meine Ahnenforschung beschränkt sich auf das Sammeln von Stammbaum relevanten Fakten. Welche das sind, entschied und entscheide immer nur ich.
Alle Personen um die Fragende Person waren seit Jahren bereits erfasst. Von meiner Seite bestand demnach 0 Gesprächsbedarf.

Warum ich das erzähle? Vielleicht gibt es weit mehr die genauso denken und genau aus diesem Grund ein Gespräch / Antwort konsequent verweigern oder erst garnicht reagieren.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 17.05.2022, 00:47
franz ferdinand franz ferdinand ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2013
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 337
Standard

Zitat:
Zitat von Carolien Grahf Beitrag anzeigen
Es handelt sich um eine mir völlig unbekannte Person. Er ist Teil des Stammbaums. Nicht mehr und nicht weniger.
Das trifft auch auf 1394 meiner 1400 direkten Vorfahren zu. Vielleicht sollte ich lieber mit der Ahnenforschung aufhören - bei so vielen Fremden.
__________________
Zitat:
Ahnenforschung ist eine Mischung aus Kreuzworträtsel und Puzzle mit der Besonderheit, dass man die Schrift des Rätsels kaum lesen kann und am Anfang fast alle Teile fehlen. Thomas Balderer, SFR

Forschungsgebiet: Niederösterreich, Oberösterreich, Deutsch-Westungarn, Steiermark, Mittelfranken, Oberbayern, Wien, Oberfranken, Südmähren, Schlesien, Böhmen, Sachsen, Oberpfalz, Oberschwaben
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 17.05.2022, 01:30
Gastonian Gastonian ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.09.2021
Ort: USA
Beiträge: 1.440
Standard

Hallo mbraun2022:


Es wird ja welche geben wie Carolien Grahf, die grundsätzlich nicht an einer Kontaktaufnahme interessiert sind. Aber bei den meisten wird es meines Erachtens wahrscheinlicher sein, daß sie den Kontaktversuch einfach gar nicht wahrnehmen.


Ich habe Stammbäume bei ancestry, familysearch, geneanet, und myheritage, und bin grundsätzlich bereit, Kontaktversuche zu beantworten. Aber bei allen diesen Anbietern habe ich die Benachrichtigungen abgeschaltet, da diese zu vollgestopft sind mit sinnlosen Matches und (zumindest bei ancestry und myheritage) Versuche zu einem "upgrade" zu animieren. Deshalb werde ich Kontaktversuche nur bemerken, wenn ich tatsächlich in meinem Stammbaum angemeldet bin. Bei ancestry, familysearch, und geneanet bin ich fast täglich unterwegs, und da wird es wohl kein Problem bei der Kontaktaufnahme geben - aber mein myheritage-Abo habe ich ablaufen lassen, und da werde ich mich auch nicht mehr anmelden (als Nicht-Zahler kriegt man da viel zu viele "come ons" und "nudges" zum wiederabonnieren). Falls jemand also wegen meines myheritage-Stammbaums Kontakt mit mir sucht, wird das wohl nur ein frustbringendes Schweigen auslösen.


Und so nehme ich an, daß bei den meisten, die einen ancestry- oder myheritage-Stammbaum angefangen haben, die Lust daran vergangen ist, und daß die sich dann nicht mehr bei dem Dienst anmelden und auch keine Benachrichtigungen erhalten.


VG


--Carl-Henry
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 17.05.2022, 10:18
Malte55 Malte55 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2017
Beiträge: 1.625
Standard

Moin,
ich frustriere mal mit.
Warum sind manche Leute nur immer so gefrustet, obwohl es doch immer wieder Warnungen vor diesen DNA-Tests gab?
Warum tragen sie ihren Frust und Jammer in andere Foren, statt ihre Fragen dort zu stellen wo ihr Frust entsteht?
Warum bewerten sie Antworten auf ihre Jammer-Fragen mit >typisch Deutsch< und nehmen ihre tolle Frust-Plattform auch noch in Schutz?

Dieser Jammer-Thread ebenso wie die Fragmente des >Bitte macht einen DNA-Test<-Thread, welche in der DNA-Genealogie-Umfrage enthalten sind, und natürlich auch diese Umfrage deren Zweck sich ja längst erledigt hat, gehören in den Papierkorb.

Wer seit 16 Jahren am Stammbaum baut, seit Mai erst im Forum ist und sich jetzt fragt warum andere nicht antworten, kommt mir wie ein Schnorrer vor der sich überall versucht mit wenig Arbeit hindurchzuwinden.
Ich kenne auch genug von solchen Leutchen, die nachdem sie Hilfe bekamen weiteren Austausch auf Eis legten mit eleganten Sprüchen wie >jetzt ist Gartenzeit< oder >ach sie haben doch alles gut erforscht, da kann ich mich doch um eine andere Linie kümmern<, sich nach Jahren wieder meldeten und wunderten warum auf der Gegenseite das Interesse erloschen war.

Und nachdem ich vor einiger Zeit jemanden geholfen hatte und dann immer weitere Fragen kamen, ich um Geduld bat, dieser dann aber immer fordernder wurde und letztlich sein hohes Alter und den unzweifelbar bevorstehenden Tod als Druckmittel einsetzte, kam ich endlich zur Überzeugung >selber fressen macht fett<
FG Malte
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 18.05.2022, 14:58
mbraun2022 mbraun2022 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2022
Beiträge: 38
Standard

Leider auch typisch deutsch, solche Basta-Beitröge

Man kann ja nicht immer überall sein. Bei Ancestry bin ich seit 2006.

In Deutschland wird im TV so gut wie nie auf die Möglichkeiten eingegangen. Da kommt dann immer jemand, der als "fachkundig" vorgestellt wird und Datenschützer ist. Datenschutz ist im privaten Bereich in Deutschland völlig ausgeufert.

Und wie gesagt - Darum soll es hier nicht gehen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:01 Uhr.