#1  
Alt 29.06.2020, 13:00
Nebelmond Nebelmond ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2019
Beiträge: 226
Standard KREUTZIGER und Nachfahren in Berlin gesucht

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 20. Jh.
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Berlin
Konfession der gesuchten Person(en): ev.
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): Ancestry
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):


Liebe Mitforscher, ich suche den Verbleib von
Elise Martha Käthe Kreutziger geb. Rinkowski
* 05.08.1912 Berlin
sie heiratet 1936 den Fleischer Walter Willi Albert Kreutziger aus Weißensee,
Bornholmer Straße, wohnt selbst in Neukölln, Weserstraße.
Laut (spärlicher) Randnotiz wird 1939 eine Tochter geboren,
der Ehemann Kreutziger wird 1953 für tot erklärt.
Mir ist nicht bekannt, ob sie erneut geheiratet hat.
Möglicherweise hat sie nach dem Krieg im Osten der Stadt gelebt,
aber ganz genau weiß ich es nicht.
Vielleicht hat sie auch erneut geheiratet, das ist unbekannt.
Gibt es eine Chance, ihren Verbleib herauszufinden ?
Gruß Nebelmond

Geändert von Nebelmond (29.06.2020 um 13:01 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.06.2020, 15:45
Luhada Luhada ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.09.2019
Ort: Darmstadt
Beiträge: 140
Standard

Hallo Nebelmond,

als erstes würde ich mal beim Einwohnermeldeamt Berlin-Mitte nachfragen, wo die Käthe damals gewohnt hat oder hingezogen ist usw....... Vielleicht hat Sie den Mann für Tod erklären lassen, wegen einer Erbsache oder weil sie wieder heiraten wollte. (Erfahrung aus der Verwandschaft )
Hast Du schon eine Kopie aus dem Geburtsregister? Manchmal wurde da auch der Tod vermerkt, wenn das Standesamt in Kenntnis gesetzt wurde!?
__________________
LG von mir

Geändert von Luhada (29.06.2020 um 16:25 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.06.2020, 17:11
Nebelmond Nebelmond ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.09.2019
Beiträge: 226
Standard

Hallo Luhada, danke für Deine Antwort !
Leider nein, an das Geburtsregister komme ich nicht ran, da keine direkte Linie, Datenschutz da müßte ich noch mindestens 2 - 3 Jahre warten. Das Melderegister von Mitte ist eine Idee. Vielleicht auch die Hoffnung auf weitere mögliche Ancestry - Einspielungen in Bezug auf Berliner Sterbeeinträge, zweckmäßigerweise bin ran an den Beginn der Schutzfrist von 30 Jahren.

Gruß Nebelmond
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.06.2020, 10:31
Nebelmond Nebelmond ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.09.2019
Beiträge: 226
Standard

Hallo, nun habe ich doch nochmal versucht, eine fast 90jährige Verwandte zu befragen, allzu viel ist nicht dabei herausgekommen, Jahreszahlen schon mal gar nicht. Jedoch eins, die Käthe hätte Schultz geheißen und ihr Mann mit Vornamen Paul. Wenn das stimmt, dann hätte sie womöglich nach 1953 diesen Paul Schultz geheiratet. Kein seltener Name, oje, aber immerhin etwas zum Weitersuchen. Ob nun "Schulz" oder "Schultz", das ist nicht ganz sicher.
Gruß Nebelmond
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:25 Uhr.