#1  
Alt 19.11.2021, 14:31
jele jele ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.05.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 2.487
Standard Seltsame Berufe

Hallo zusammen,

in einem gedruckten Adressbuch aus Berlin von 18zwickig las ich als Berufsbezeichnung "Hasenhaarschneider" und schrub das auch so auf.
Erst ein Weilchen später wurde ich unsicher, ob das nicht vielleicht "Nasenhaarschneider" meinen könnte.

Was meint Ihr?

Liebe Grüße

jele
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.11.2021, 14:48
Benutzerbild von jacq
jacq jacq ist offline männlich
Super-Moderator
 
Registriert seit: 15.01.2012
Ort: Im schönen Norden
Beiträge: 8.799
Standard

Moin jele,

den Hasenhaarschneider gibt es, siehe Google Buchsuche z.B.
__________________
Viele Grüße,
jacq

Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.11.2021, 16:22
Benutzerbild von Bergkellner
Bergkellner Bergkellner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.09.2017
Ort: (Nieder)Sachsen
Beiträge: 1.951
Standard

Hier ein schöner Artikel der Frankfurter Allgemeinen dazu - link -
__________________
Wer lesen kann, ist besser dran!(Andreas' Opa Fred)
Nierngstwuh giehts so zu wie uff dare Walt!(Claudias Uroma Anna)

Suchen immer:
Loewe - Steinau an der Oder/Schlesien(vor 1850)
Heine - Glogau/Schlesien(vor 1850)
Hollenstein - Bleiwäsche/Westfalen(vor 1710)
Ulich - Neukirchen b. Stollberg(um 1710)
Rothbart - Kröslin/Pommern(um 1740)
Mädtke - Grambin und Umgebung/Vorpommern(vor 1840)
Buden/Budin - Wriezen u.U./Brandenburg(um 1700)
Kellner/Gevers - Hannover Stadt u.U.(um 1700)


Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.11.2021, 17:26
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 25.863
Standard

Hallo,

wir hatten den Hasenhaarschneider auch schon mal
https://forum.ahnenforschung.net/sho...aar#post274793
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19.11.2021, 19:39
Benutzerbild von fps
fps fps ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2010
Ort: Lüneburg
Beiträge: 1.763
Standard

Ein "Nasenhaarschneider" als Berufsbezeichnung käme mir ja auch noch seltsamer vor....
__________________
Gruß, fps
Fahndung nach: Riphan, Rheinland (vor 1700); Scheer / Schier, Rheinland (vor 1750); Bartolain / Bertulin, Nickoleit (und Schreibvarianten), Kammerowski / Kamerowski, Atrott /Atroth, Kawlitzki, Obrikat - alle Ostpreußen, Region Gumbinnen
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 20.11.2021, 17:23
Benutzerbild von Scherfer
Scherfer Scherfer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.02.2016
Beiträge: 2.011
Standard

Hierzu kann ich eine schöne Seite zu seltenen und ausgestorbenen Berufen empfehlen, hier das nette Beispiel "Hochzeitbitter".
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 20.11.2021, 17:53
sternap sternap ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2011
Beiträge: 1.375
Standard

sagt der opa zum enkel, kind wir haben seit 300 jahren den gleichen ehrenwerten beruf, wir hielten hasen, schoren sie und jemand machte filz daraus. drum nannte man uns hasenhaarschneider.


und dein papi sammelt pet-flaschen aus denen man gutes fleece machen kann.
__________________
_________________________________
freundliche grüße

sternap
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 22.11.2021, 18:22
jele jele ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.05.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 2.487
Standard

Hallo

und danke für Eure mannigfaltigen Beiträge!

Vielleicht hat es seinerzeit auch niemand so wirklich was ausgemacht, wenn da das eine oder andere Nasenhaar gesprossen ist...

Eine schöne Woche wünscht

jele
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 22.11.2021, 21:26
Benutzerbild von fps
fps fps ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2010
Ort: Lüneburg
Beiträge: 1.763
Standard

Zitat:
Zitat von jele Beitrag anzeigen
Vielleicht hat es seinerzeit auch niemand so wirklich was ausgemacht, wenn da das eine oder andere Nasenhaar gesprossen ist...
Das ist sogar noch heute vielfach zu beobachten.....
__________________
Gruß, fps
Fahndung nach: Riphan, Rheinland (vor 1700); Scheer / Schier, Rheinland (vor 1750); Bartolain / Bertulin, Nickoleit (und Schreibvarianten), Kammerowski / Kamerowski, Atrott /Atroth, Kawlitzki, Obrikat - alle Ostpreußen, Region Gumbinnen
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 22.11.2021, 21:57
Benutzerbild von Scherfer
Scherfer Scherfer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.02.2016
Beiträge: 2.011
Standard

Zitat:
Zitat von fps Beitrag anzeigen
Das ist sogar noch heute vielfach zu beobachten.....
Ok ok, und wo bekomme ich jetzt einen Hasenhaarschneider her für meine Gesichtspflege?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:05 Uhr.