#11  
Alt 03.05.2021, 22:49
Manni1970 Manni1970 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2017
Beiträge: 951
Standard

Zitat:
Zitat von Kasstor Beitrag anzeigen
... nur bei Heiratsurkunden sind das im Regelfall 2.
Ich glaube, die Sachsen hatten nur eine Seite - die Trauzeugen fehlen dort.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 04.05.2021, 08:19
Benutzerbild von Sigrun78
Sigrun78 Sigrun78 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.03.2021
Beiträge: 134
Standard

Zitat:
Zitat von Manni1970 Beitrag anzeigen
Ich glaube, die Sachsen hatten nur eine Seite - die Trauzeugen fehlen dort.
Es sind scheinbar immer zwei Seiten, auch in Sachsen. Ich hab gestern noch nen ganzen Stapel alter Heiraturkunden der Familie bei ancestry durchgeguckt. Die Trauzeugen sind nicht so wichtig für mich, aber auf der zweiten Seite war ganz oft ein weiterer Eintrag mit Sterbedaten, weiteren Kindern usw. Wahnsinn, dass mir das bisher entgangen ist... Auch wenn ich bisher keine Antwort auf meine eigentliche Frage finden konnte, was mit aus Herbert Werner geworden ist, habe ich trotzdem gestern viele Lücken füllen können.
__________________
Viele Grüße, Sigrun78

Suche Stoll/Lorenz/Liebetrau und Lux aus den Dörfern Weingarten, Friedrichswerth, Sonneborn usw In Thüringen
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 04.05.2021, 10:29
Zetteltante Zetteltante ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2009
Ort: Weilerswist
Beiträge: 390
Standard

Zitat:
Zitat von Sigrun78 Beitrag anzeigen
Die Trauzeugen sind nicht so wichtig für mich
Spätestens, wenn Du an einem Zweig nicht mehr weiter kommst, helfen Dir die Trauzeugen und deren Wohnorte weiter.
Es sind ja oft Verwandte ( Vater, Onkel, Cousin ).

Ich musste schon einen großen Teil "von hinten aufrollen". War sehr viel Arbeit, hat aber funktioniert.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 04.05.2021, 12:17
Benutzerbild von Sigrun78
Sigrun78 Sigrun78 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.03.2021
Beiträge: 134
Standard

Zitat:
Zitat von Zetteltante Beitrag anzeigen
Spätestens, wenn Du an einem Zweig nicht mehr weiter kommst, helfen Dir die Trauzeugen und deren Wohnorte weiter.
Es sind ja oft Verwandte ( Vater, Onkel, Cousin ).

Ich musste schon einen großen Teil "von hinten aufrollen". War sehr viel Arbeit, hat aber funktioniert.
Das entzieht sich im Moment noch meiner Vorstellungskraft, dass ich an die Trauzeugen ran muss


Ich hab gestern abend das Berliner Standesamt angeschrieben und heute morgen bereits Antwort bekommen. Ich war überrascht von der schnellen Bearbeitung. Leider liegt dort kein Sterbedatum vor. Was könnte man jetzt noch versuchen?
__________________
Viele Grüße, Sigrun78

Suche Stoll/Lorenz/Liebetrau und Lux aus den Dörfern Weingarten, Friedrichswerth, Sonneborn usw In Thüringen
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 04.05.2021, 13:05
Basil Basil ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.576
Standard

Hallo Sigrun78,

welches Berliner Standesamt hast du angeschrieben? Es gibt mehr als eins, und soweit ich weiß, gibt es in Berlin kein Generalregister. Da wundert mich die Auskunft etwas.

Du hast jacqs Frage nicht beantwortet, wie du zu der Vermutung kommst, H. Werner sei im Krieg gefallen. Bei der Gräbersuche (Volksbund) und in der Kartei gefallener Soldaten (Ancestry) hast du ihn nicht gefunden? Hast du schon beim Bundesarchiv Abtl. PA angefragt?

Und wenn er nicht im Krieg gefallen ist? Was ist über die Ehefrau Erna bekannt, wo gelebt, wann und wo gestorben? In den Berliner Adressbüchern gibt es leider mehrere Herbert und auch Erna Werner, schwierig zu wissen, welche die richtigen sind. Die Berliner Sterberegister auf Ancestry gehen bis 1955. Wenn die beiden in Berlin in der Zeit gestorben wären, müssten sie zu finden sein. Bleiben noch die Namensverzeichnisse bis 1989, schöne Aufgabe für einen Regentag.

Grüße
Basil
__________________
Zimmer: Oberlausitz und Dresden; Stephanus: Zittau, Altenburg und Ronneburg
Raum Zittau: Heidrich, Rudolph
Erzgebirge: Uhlmann, Lieberwirth, Gläser, Herrmann
Burgenlandkreis: Wachtler, Landmann, Schrön


Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 05.05.2021, 12:14
Benutzerbild von Sigrun78
Sigrun78 Sigrun78 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.03.2021
Beiträge: 134
Standard

Ich habe das Berliner Standesamt angeschrieben, welches auch für seine Geburtsurkunde zuständig war, Friedrichshain-Kreuzberg, wo er geboren wurde. Eigentlich hätten die ja das Datum haben müssen.

Ich habe nochmal intensiv die "Familiensuchmaschine" betätigt, seine Enkelkinder, die ich fragen kann, konnten mir leider gar nichts sagen. Nachdem aber wohl Telefonate getätigt wurden, habe ich jetzt wenigstens die Info, dass er 1943 gefallen sein soll. Kein genaues Datum, kein Ort!

Über die Ehefrau sind mir Geburts- und Sterbedatum bekannt, (1915 bis 1999) Sie hat das Leben lang in Berlin gelebt.
__________________
Viele Grüße, Sigrun78

Suche Stoll/Lorenz/Liebetrau und Lux aus den Dörfern Weingarten, Friedrichswerth, Sonneborn usw In Thüringen
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 05.05.2021, 15:34
Zetteltante Zetteltante ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2009
Ort: Weilerswist
Beiträge: 390
Standard

Wenn er im Krieg gefallen ist, wurde die Sterbeurkunde im Standesamt am Wohnort ausgestellt.
Das Sterbedatum ist dem ( Geburts-Standesamt ) nicht zwingend bekannt.
Gerade zur Zeit des Krieges und später zwischen BRD und DDR wurde nichts weitergegeben.

Die Karten der W.A.S.T. auf Ancestry hast Du schon durchgesehen?
Auch diese haben eine Rückseite
...und es könnten gleich mehrere zur selben Person hintereinander liegen...
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 05.05.2021, 18:48
Benutzerbild von Sigrun78
Sigrun78 Sigrun78 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.03.2021
Beiträge: 134
Standard

Ja, ich habe mir auf ancestry hunderte Karten von Menschen mit dem gleichen Namen angeguckt, in der Hoffnung, dass er doch irgendwo auftaucht. Aber nichts. Der Mitarbeiter vom Standesamt hat mir jetzt noch empfohlen, mich ans Landesarchiv zu wenden. Ich dachte bisher, dass immer das Geburtsstandesamt die Mitteilung des Sterbedatums erhält. Ich werde nochmal die Urkunden der restlichen Familienmitglieder checken, ob ich noch nähere Angaben zum Wohnort finde. Aber Berlin war es auf alle Fälle.
Aber wenigstens hab ich jetzt schon mal das Jahr.

Ich danke Euch soweit für Eure Mithilfe und eure Anregungen. Auch wenn es nicht immer von Erfolg gekrönt ist, so hat es auf alle Fälle geholfen, dass ich wieder einiges dazugelernt habe. Und sei es sowas banales, dass Heiratsurkunden ne zweite Seite haben
__________________
Viele Grüße, Sigrun78

Suche Stoll/Lorenz/Liebetrau und Lux aus den Dörfern Weingarten, Friedrichswerth, Sonneborn usw In Thüringen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:13 Uhr.