Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Software und Technik > Internet, Homepage, Datenbanken
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #351  
Alt 17.01.2021, 20:53
OliverS OliverS ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.07.2014
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 2.854
Standard

Zitat:
Zitat von OlliL Beitrag anzeigen
Soweit ich weiß hat FS die ganzen Indizierungen alle von Ancestry vor ca einem Jahr zur Nutzung bekommen. Die Filme werden aber nicht angezeigt. Wahrscheinlich da sonst Ancestry gänzlich an Wert verloren hätte. Das ist mir den Büchern von Mecklenburg auch so gewesen.
So kenne ich es auch.
__________________
Dauersuchen:

1) Frau ?? verwitwerte WIECHERT, zwischen 1845 und 1852 neu verheiratete SPRINGER, wohnhaft 1852 in Leysuhnen/Leisuhn
2) GESELLE, geboren ca 1802, Schäfer in/aus Kiewitz bei Schwerin a.d. Warthe und seine Frau Henkel
3) WIECHERT, geboren in Alikendorf (Großalsleben) später in Schönebeck
Mit Zitat antworten
  #352  
Alt 18.01.2021, 09:31
Benutzerbild von Andre_J
Andre_J Andre_J ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2019
Beiträge: 972
Standard

Zitat:
Zitat von ManHen1951 Beitrag anzeigen
Hallo,
gibt es hierzu Vorerfahrungen? Ich verfolge das Thema nicht unbedingt ständig ...
Hallo Manfred,

aufgefallen ist mir das bei diesem Thema. Und das auch nur, weil jemand kurz zuvor FS-Links in das hammwiki eingefügt hatte, die wenige Monate später nicht mehr funktionierten. Es sei denn, die Quelle ist bei einem FS-Stammbaumeintrag verknüpft. Diese Verknüpfung kann man auch nachträglich noch herstellen, wenn man die ID kennt (z.B. aus dem Hammwiki).
Bei den evangelischen Kirchenbüchern der Lippischen Landeskirche bin ich so "hintenrum" an die indizierten Quellen gekommen, die in der direkten Suche unter "Aufzeichnungen" nicht mehr erreichbar sind. Zum Glück hatte FS dort schon vor Jahren für jeden Eintrag automatisiert einen Stammbaum angelegt. Und in der Suche in den Stammbäumen bin ich dann fündig geworden.
In einigen Fällen wurde mir die verlinkte Quelle als "zurückgezogen" markiert, und für die empfohlene Ersatzquelle wurde mir dann wegen "mangelnder Berechtigung" der Zugriff verwehrt.
Wer die Indizierung ursprünglich durchgeführt hat, lässt sich natürlich nicht mehr nachprüfen.

Gruß,
Andre_J
Mit Zitat antworten
  #353  
Alt 18.01.2021, 11:55
Blubbermaus Blubbermaus ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 24.12.2017
Beiträge: 92
Standard

Ist das so wichtig, ob nun ancestry oder fs die Indexierungen erstellt hat?

Vielleicht gab es tatsächlich ein finanzielles Agreement zwischen ancestry und fs. Und?

Hier mal eine Aussage von einem Betreuer eines FHC-Stelle (dieser ist Nicht-Mormone) - von Anfang 2019:
"... Was ich aber für durchaus möglich halte, ist, dass das ELK-Archiv die Mormonen verklagt hat. Dafür gibt es schriftlich dokumentierte Aussagen des Geschäftsführers von archion.de (die sitzen ja beim ELK-Archiv in Stuttgart), dass sie es nicht dulden werden, dass familysearch die Digitalisierungen der Filme kostenfrei an ancestry.de abgibt. Der Vertrag zwischen ELK und den Mormonen (familysearch) scheint das nicht herzugeben aus Sicht der ELK."

Das Digitalisierungsprojekt der Mormonen startete Mitte 2018, oder?

Dieser ursprüngliche Verfilmungsvertrag von ca1975 scheint jedes Archiv anders zu interpretieren. Deshalb kommt die Vielfalt. Es könnte auch so sein, dass archion den Mormonen sehr quer kam und sie dann rechtlich ein Schlupfloch gefunden haben, diese einfach ancestry.de anzeigen zu lassen. Am Anfang sah man auf ancestry.de unten in der Aufnahme noch ein Logo drin im Sinne von "Dieser Service wird ihnen von familysearch.org geliefert".
Ein Bistum kenn ich, dass noch nie ein Problem hatte, dass man sich die Filme in den Mormonenlesesaal bestellt hat. Und ein anderes kath. (wie auch Münster) .... nun, hat erlangt, dass die Filme nur ausserhalb Europas an Mormomen gezeigt werden können. Auch hier scheint aber im ursprünglichen Vertrag 1975 nicht ganz klar zu sein, wie nun die neuen Digitalisate zu behandeln sind. Anscheinend konnte Archion nur erwirken, dass sie nicht mehr bei FS im Lesesaal angesehen werden - aber nicht, dass bei ancestry.de angezeigt werden. Er war wohl mit seiner "Klage" nicht erfolgreich? Sofern es je eine gegeben hat.

Also dieser Link ist ja für alle (auch kostenlosen ancestry-Account) verfügbar und zeigt doch klar, dass die FS-Filme von ca. 1975 als Digitalisat auf ancestry.de verfügbar sind (hier evangelisch!) https://www.ancestry.de/imageviewer/.../1184883-00499 ... übrigens wird diese Form der Recherche - obwohl kostenlos (!) - selten von anderen Forschern vorgeschlagen. Aber man kann den kompletten Film durchwühlen. Das müsste doch jeden Analog-Forscher erfreuen: Filmnummer bei familysearch raussuchen und im Link austauschen.

Da für ancestry nur die Aufnahmen - ohne Indexierung - keinen Sinn macht, ist es nur logisch, dass Indexierungen erstellt wurde. Wer jetzt dafür der Treiber war und letztendlich für die Erstellung der Indexierung bezahlt hat, ist mir doch egal. Allerdings muss ich auch anmerken, dass da Personen im Projekt waren, die es Ehrenamtlich gemacht haben und dachten, diese Indexierungen wären nun auf familysearch.org - um sie dann bei ancestry zu entdecken. Ich finde sowas sehr schwer zu beurteilen, wenn man nicht weiß, was hinter den Kulissen wann verhandelt wurde. Vielleicht kam es mitten drin zum Rechtsstreit? Ich weigere mich nur, immer gleich "Gewinnabsichten" jemand zu unterstellen. Die Website von familysearch.org wird ja auch nicht nur mal so aus der Portokasse bezahlt.

Es macht aus Forschersicht auf jeden Fall mehr Sinn, wenn man Indexierung und Aufnahmen in einem Portal hat. (Auch wenn ich die Suchmöglichkeiten bei ancestry.de für grottig halte und wenn möglich immer die FS-Suche verwende).


@AndreJ: deine Alt-Index-Erfahrung kann ich auch bei kath. Büchern nachvollziehen. Nur da sind die Indexierungen noch weiter verfügbar. Folgendes im Zeitablauf: Irgendwann wurden Indexierungen von guter Qualität erstellt. Aus diesen wurden Stammbaum-Datensätze generiert. Indexiert wurden aber ca. nur 1/4-1/3 der Filme und nur Tauf- und Eheeinträge. Aktuell wurden noch der Rest erstellt (leider nicht mehr so gute Qualität). Bei einigen wenigen wurden die Filme dann nochmals indexiert - also auch Tauf- und Ehe-Einträge. Mit diesen alten Indexierungen hatte ich in den Quellensammlung der Personen aus dem Stammbaum auch schon diesen Effekt, dass die alte Indexierung als 'revoked' angezeigt wurde.
Allerdings ist diese - weil katholisch - weiter angeboten/findbar und verknüpfbar.

Geändert von Blubbermaus (18.01.2021 um 11:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #354  
Alt 18.01.2021, 13:02
Benutzerbild von OlliL
OlliL OlliL ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2017
Ort: NRW
Beiträge: 3.930
Standard

Zitat:
Zitat von Blubbermaus Beitrag anzeigen
Ist das so wichtig, ob nun ancestry oder fs die Indexierungen erstellt hat?
Wenn die Indizierungen von Freiwilligen bei FS erstellt wurden und dann bei Ancestry landen damit die Geld verdienen können - ja - das wäre dann sehr "wichtig".

Aber - ich glaube da nicht drann. Ich kenne das ausschliesslich anders herum. Ancestry erstellt die Indizierungen und hat sie dann an FS übergeben. FS hatte im Vorfeld Filme (unindiziert) an Ancestry übergeben.
Mit Zitat antworten
  #355  
Alt 18.01.2021, 13:30
Blubbermaus Blubbermaus ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 24.12.2017
Beiträge: 92
Standard

Zitat:
Zitat von OlliL Beitrag anzeigen
Wenn die Indizierungen von Freiwilligen bei FS erstellt wurden und dann bei Ancestry landen damit die Geld verdienen können - ja - das wäre dann sehr "wichtig".

Aber - ich glaube da nicht drann. Ich kenne das ausschliesslich anders herum. Ancestry erstellt die Indizierungen und hat sie dann an FS übergeben. FS hatte im Vorfeld Filme (unindiziert) an Ancestry übergeben.
Aus eigener Erfahrung in IT-Projekten (durchaus die Größe von FS) weiß ich, dass das was landläufig als "Geld verdienen" betitelt wird lange nicht das ist was sich so manche ausdenken. Hinter so einem Portal stecken soviele Menschen ... Softwareentwickler sind teuer... Rechtsanwälte ... Buchhaltung ... Produktmanager .... Betreuung ... Trollabwender. ...

Ich will es nicht völlig ausschließen, dass es nicht auch anders herum war. Also, dass die neueren Indexierungen unter der Federführung von FS erstellt wurde und dann erst weitergegeben. Aber es könnte ja auch sein, dass das Projekt aufgestellt wurde - und ihnen dann die EKD/archion (oder auch ein anderes Archiv) einen Strich durch die Rechnung gemacht hat. Dann mussten sie sich umorientieren und haben eben den ursprünglichen Vertrag mit den Verfilmungen 'anders' ausgelegt. Man darf nicht vergessen, dass da auch viel zwischen 2018 (Anfang Digitalisate) und 2020 passiert sein kann.
Mit Zitat antworten
  #356  
Alt 18.01.2021, 14:01
Benutzerbild von OlliL
OlliL OlliL ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2017
Ort: NRW
Beiträge: 3.930
Standard

Bringt ja nix irgendwas zu mutmaßen. Mich würde interessieren - welchen Index gab es auf FS bevor es ihn evtl. auch auf Ancestry gab und nun gibt es ihn nicht mehr auf FS....

Und - Die Digitalisate mögen zwar nicht mehr angezeigt werden dürfen durch irgendwelche Verträge - das kann aber nicht den Index betreffen. Und FS hat viele Mikrofilme mit Index deren Digitalisat nicht einsehbar ist - das sind nämlich all die Daten die von Ancestry kamen.
Mit Zitat antworten
  #357  
Alt 18.01.2021, 15:32
ManHen1951 ManHen1951 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.08.2012
Ort: ex Köln, jetzt Westerwald
Beiträge: 620
Standard

Zitat:
Zitat von Andre_J Beitrag anzeigen
Hallo Manfred,

aufgefallen ist mir das bei diesem Thema. .....

Gruß,
Andre_J
Hallo Andre,
herzlichen Dank für den Verweis auf "diese(s) Thema".
Der Grund ist hier völlig OT, ich melde mich per PM.


Gruß
Manfred
__________________
FN Hensel, Petzold, Sparsam, Bärthold, Meissner in Schönwalde / Krs. Sorau und Niederlausitz
FN Kanwischer, Bebel (Böbel), Sippach (Siepach/Siebach), Roch, Sampert, Minzer in Pabianice / Lodz / Tomaszow

FN Hoffmann, Petzke, Paech, Seifert
FN Kuschminder, Stobernack, Seiffert
FN Mattner, Brettschneider
in Pommerzig / Krs. Crossen a.d.Oder, D-Nettkow, Gross Blumberg, Lang-Heinersdorf
Mit Zitat antworten
  #358  
Alt 21.01.2021, 09:56
Benutzerbild von Ralf-I-vonderMark
Ralf-I-vonderMark Ralf-I-vonderMark ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.01.2015
Ort: Bochum
Beiträge: 1.518
Standard

Hallo zusammen,

gestern wurden bei FamilySearch 4 Sammlungen mit indexierten Aufzeichnungen aktualisiert und eine weitere Sammlung (Deutschland, Sachsen, Bistum Dresden-Meißen, katholische Kirchenbücher, 1621 – 1976) online neu eingestellt.

Damit sind im Januar 2021 bislang schon 9 (!) von mittlerweile 32 Sammlungen aktualisiert oder sogar neu veröffentlicht worden.
vgl. https://www.familysearch.org/search/...on=Deutschland

Vielleicht ist das ein hoffnungsfroher Ausblick auf das neue Jahr, welcher auf viele weitere Aktualisierungen und Ergänzungen der Indexierungen aus Deutschland hoffen lässt.

Viele Grüße
Ralf
Mit Zitat antworten
  #359  
Alt 02.02.2021, 11:00
Benutzerbild von ReReBe
ReReBe ReReBe ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 1.793
Standard

Hallo allerseits,

der "Familysearch Update Status" von StefOsi ist in neuem Design wieder online: https://fs.webosi.net/
Bitte Hinweise beachten.

@ StefOsi besten Dank, dass es mit dieser tollen Hilfe weiter geht.

Gruß
Reiner

Geändert von ReReBe (02.02.2021 um 11:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #360  
Alt 02.02.2021, 11:31
Davido Davido ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 311
Standard

Zitat:
Zitat von ReReBe Beitrag anzeigen
Hallo allerseits,

der "Familysearch Update Status" von StefOsi ist in neuem Design wieder online: https://fs.webosi.net/
Bitte Hinweise beachten.

@ StefOsi besten Dank, dass es mit dieser tollen Hilfe weiter geht.
Dito besten Dank; schön wäre allerdings, wenn dort nicht nur der Statuswechsel von Filmen von irgendwie beschränkt zu von zuhause einsehbar angezeigt werden würde, sondern auch (vielleicht separat oder mittels URL-Parameter abrufbar) der meines Erachtens viel wichtigere Wechsel von Filmrolle zu im Center einsehbar.

Davido
__________________
Forschungsinteressen vor allem in Pommerellen (Kreise Schlochau, Konitz, Bütow), in Posen-Westpreußen (Kreise Czarnikau, Deutsch Krone) und in Berlin.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:59 Uhr.