Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Brandenburg Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 15.09.2021, 16:31
Martina Rohde Martina Rohde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 3.102
Standard

Die evangel. KB Altdöbern sind bei Archion online


NEUPETERSHAIN / Pfarrsprengel Neupetershain
Wird verwaltet von Greifenhain. Eingekircht: Geisendorf, Klein Görigk, Lindchen.
Laut Bestandsaufnahme von 1964 wurden alle Kirchenbücher durch Kriegseinwirkung (Brand) vernichtet.

SIGNR LAUFZEIT FS BEMERKUNGEN
g)
15353 1672 - 1734 Verlust
15354 1735 - 1766 "
15355 1767 - 1819 "
15356 1820 - 1844 "
15357 1845 - 1866 "
15358 1867 - 1888 "
15359 1889 - 1916 "
15360 1917 - 1945 "
d)
15361 1900 - 1945 Verlust
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 17.09.2021, 07:11
Kizura Kizura ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.04.2019
Beiträge: 22
Standard

@ Martina Rohde

Vielen lieben Dank!

Im AB 1941 im Ort Neupetershain fand ich die Einträge

Bumbel, Emma, Arb., Eigene Scholle 9
~, Marie, Arbeiterin, Schulstr. 3
~, Paul, Arbeiter, Bahnhofsstr. 7

Die Straße "Eigene Scholle" gibt es laut Google-Maps in Neupetershain jedoch nicht - oder nicht mehr?

Im AB 1929 fand ich:

Bumbel, Alfred, Friseurgeschäft, Neue Str. 2
~, Paul, Arb., Bahnhofstr. 7
~ Marie, Arb., Bahnhofstr. 11

Meine Mutter hatte mir mal gezeigt, in welchem Haus sie in Neupetershain aufgewachsen ist. Leider kann ich mich an keinen Straßennamen erinnern. Ich weiß nur noch, es stand etwas abseits der Straße, und die Vegetation hatte zugeschlagen. Das war vor rund 20 Jahren. Ich glaube kaum, dass ichs in dem kleinen Ort wiederfinden würde geschweige denn, ob es überhaupt noch steht.

Das mit den Kirchenbüchern ist natürlich tragisch

Geändert von Kizura (17.09.2021 um 07:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 17.09.2021, 16:34
Martina Rohde Martina Rohde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 3.102
Standard

Wurden denn alle Urkunden beim Standesamt/Archiv geholt?
Vielleicht besteht die Möglichkeit vor Ort im Archiv selbst alles raus zu suchen, das spart sicher Kosten. Und du kannst gleich nach allen Seitenlinien schauen.
So wäre zumindest die Zeit bis 1874 abgeklärt. Vielleicht kamen sie ursprünglich von woanders und die KB-Verluste würden dich nicht betreffen.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 26.09.2021, 21:37
DoroJapan DoroJapan ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 2.135
Standard

Hallo,

hätte noch ein paar Personen mit dem FN Bumbel

Verlustlisten 1. WK
Bumbel Emil Gr. Buckow, Spremberg - gefallen
Bumbel Paul Groß Döbern, Cottbus - gefallen
Bumbel Richard Slamen, Spremberg *27.7.1896
Bumbel Wilhelm Gr. Döbbern, Kreis Cottbus (leicht verwundet) - Wehrmann


Bumbel Wilhelm Waldow
Bumbel Wilhelm Waldow, Luckau
Bumbel Wilhelm Waldow

Die letzten 3 Einträge zu Wilhelm Bumbel gehören zu einer Person *26.5.(geb sicherlich vor 1902)
Hinweis Waldow gibt es 2 Stück (Waldow und Waldow-Brand). Beide liegen nur ca. 36/37 km von einander entfernt.
Wenn es um die Nähe zu Neupetershain geht, dann würde ich eher auf das Waldo bei Spreewaldheide tippen.

Lehnigk, Martha geb. Bumbel 1.1.1907 13.1.1981 Friedhof Klein Döbbern (Neuhausen/Spree)

Liebe Grüße
Doro
__________________
Brandenburg: Lehmann: Französisch Buchholz; Mädicke: Alt Landsberg, Biesdorf; Colbatz/Kolbatz: Groß Köris; Lehniger, Kermas(s), Matzke: Schuhlen-Wiese(Busch)
Schlesien: Neugebauer: Tschöplowitz+Neu-Cöln (Brieg); Gerstenberg: Pramsen; Langner, Melzer, Dumpich: Teichelberg (Brieg); Kraft: Dreißighuben (Breslau), Lorankwitz
Pommern-Schivelbein: Barkow: Falkenberg; Bast: Bad Polzin
Böhmen-Schluckenau: Pietschmann: Hainspach, Schirgiswalde; Kumpf: Alt Ehrenberg 243, 28; Ernst: Nixdorf 192

Geändert von DoroJapan (26.09.2021 um 21:48 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 07.01.2022, 21:00
nina1103 nina1103 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2017
Ort: Calau, Land Brandenburg
Beiträge: 108
Standard

Hallo!

Gefunden im Heiratsregister der Stadtkirche zu Guben
online bei szukajwarchiwach.gov.pl

Bumbel, Julius Georg Alfred, Friseur in Neupetershain, Kreis Calau
geb. 02.05.1901, Mutter Arbeiterin Pauline Bumbel in Neupetershain
heiratet am 09.04. 1925 in Guben
Alma Martha Marie Pollack,
geb. 30.10.1900, Vater Hutarbeiter Theodor Pollack in Guben

Gruß Nina
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 09.01.2022, 17:50
DoroJapan DoroJapan ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 2.135
Standard

Hallo,

in Welzow [KB Steinitz (Drebkau)] der Nachbarort von Neupetershain lebten z.B.

Georg Bumbel (Büdner in Gosda, herrschaftl. Schäfer in Welzow) oo mit Elisabeth Bumbel geb. Bogott

sie hatten folgende Kinder:

Christiana Bumbel (Religion evangelisch)
* KB Steinitz 5/1815, 14. Okt. 1815, Welzow,
~ KB Steinitz 5/1815, 20. Okt. 1815, Steinitz

Gottlieb Bumbel
*4. Dez. 1817 Welzow, Deutschland
~ 7. Dez. 1817 Steinitz, Calau, Deutschland
+ 29. Nov. 1824 Welzow, Deutschland (Entzündung und Fieber)
[] 1. Dez. 1824

Christian Bumbel (Religion evangelisch]
* errechnet aus dem Eheeintrag (30 1/2 Jahre) 31. Mai 1820 Gosda,
~ 4. Jun. 1820 Steinitz, Deutschland
oo 29. Dez. 1850 Wolkenberg (devastiert), Drebkau [KB Stradow, Kr. Spremberg]
mit: Johanna Maria Bumbel (born Hanusch)

Johann Bumbel
* 24. Mrz. 1825 Welzow, Deutschland
~ 24. Mrz. 1825 Steinitz, Calau, Deutschland

Martin Bumbel
* ca. Sept. 1826 Welzow, Deutschland
+ 2. Mrz. 1827 Welzow, Deutschland (Ausschlag)
[] 4. Mrz. 1827


liebe Grüße
Doro

@Kizura: Gibt es schon neue Erkenntnisse? Welche Informationen (außer dem Namen) hast du von der Verwaltung des Amtes Altdöbern bekommen?
__________________
Brandenburg: Lehmann: Französisch Buchholz; Mädicke: Alt Landsberg, Biesdorf; Colbatz/Kolbatz: Groß Köris; Lehniger, Kermas(s), Matzke: Schuhlen-Wiese(Busch)
Schlesien: Neugebauer: Tschöplowitz+Neu-Cöln (Brieg); Gerstenberg: Pramsen; Langner, Melzer, Dumpich: Teichelberg (Brieg); Kraft: Dreißighuben (Breslau), Lorankwitz
Pommern-Schivelbein: Barkow: Falkenberg; Bast: Bad Polzin
Böhmen-Schluckenau: Pietschmann: Hainspach, Schirgiswalde; Kumpf: Alt Ehrenberg 243, 28; Ernst: Nixdorf 192

Geändert von DoroJapan (09.01.2022 um 18:23 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 09.01.2022, 18:48
DoroJapan DoroJapan ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 2.135
Standard

Hallo,

hatte beim Letzten mal gar nicht in meinem schlauen Buch nach dem FN Bumbel geschaut, dass hol ich dann mal nach.

Bumbjel 12, Strado 1662 Bumbell EGS 43;
Sie 1698 Bumbels Tuchter KBS 21 Geis
1695 Bumbels Töchterlein TauW 6. - Viel-
leicht zu Bumba, s. dass. (We. II/1, 68), oder
zu Bombjel, d. dass.)


Wenn du wissen möchtest, was die ganzen Abkürzungen sowie die Begriffen Bumba und Bombjel bedeuten, bitte eine PN.

liebe Grüße
Doro
__________________
Brandenburg: Lehmann: Französisch Buchholz; Mädicke: Alt Landsberg, Biesdorf; Colbatz/Kolbatz: Groß Köris; Lehniger, Kermas(s), Matzke: Schuhlen-Wiese(Busch)
Schlesien: Neugebauer: Tschöplowitz+Neu-Cöln (Brieg); Gerstenberg: Pramsen; Langner, Melzer, Dumpich: Teichelberg (Brieg); Kraft: Dreißighuben (Breslau), Lorankwitz
Pommern-Schivelbein: Barkow: Falkenberg; Bast: Bad Polzin
Böhmen-Schluckenau: Pietschmann: Hainspach, Schirgiswalde; Kumpf: Alt Ehrenberg 243, 28; Ernst: Nixdorf 192
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:29 Uhr.