Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Genealogie-Forum Allgemeines
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 12.01.2018, 16:11
Benutzerbild von tastge
tastge tastge ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.01.2017
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 224
Standard Ob es sich wohl um die gleiche Person handelt

Hallo zusamen,

wie würdet ihr in solch einem Fall entscheiden?
Nachdem nun die ersten KB der Landeskirche Braunschweig bei Archion online gestellt sind habe ich dort einige meiner direkten Vorfahren gefunden.
Bitte um euren Tipp im folgenden Fall.

1. Bild: Der Sterbeeintrag des Andreas Tacke 1850 in Dorstadt, Alter 77 Jahre,
gebührtig aus Kleindöhren (würde bedeuten Geburtsjahr 1773)

2. Bild: Die Geburt des Andre(a)s Tacke(n) 1776 in Kleindöhren
Dies ist der einzige Andreas Tacke zwischen 1745 und 1803 der in
Kleindöhren gebohren ist.

Wäre das für euch die gleiche Person?
Danke für Eure Tipps.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg BEE 1850 Tacke Andreas Dorstadt 1.jpg (244,5 KB, 53x aufgerufen)
Dateityp: jpg TAU 1776 Tacken Andres Johann Kleindöhren.jpg (196,4 KB, 45x aufgerufen)
__________________
Viele Grüße Gerald
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.01.2018, 19:11
Benutzerbild von Rotkehlchen
Rotkehlchen Rotkehlchen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.11.2014
Beiträge: 352
Standard

Hallo Gerald!

Ich würde noch nachsehen, was im Heiratseintrag steht.
Also welches Alter dort angegeben wurde und ob er dort auch Andres Johann genannt wurde, die Angaben zum Vater überprüfen.
(Was bedeutet eigentlich die kleine 2 zwischen "nd" im Namen Andres im Geburtseintrag? Aber vielleicht ist das ja auch nur ein unbeabsichtigter Strich.)

Die Taufpaten seiner geborenen Kinder überprüfen.Sterbeeintrag der Ehefrau.
Wenn das alles passt, dann würde ich davon ausgehen, dass es sich um die gleiche Person handelt.

LG Rotkehlchen
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.01.2018, 20:03
Benutzerbild von SafeHaven
SafeHaven SafeHaven ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.11.2014
Ort: Nürnberg
Beiträge: 266
Standard

Zitat:
Zitat von Rotkehlchen Beitrag anzeigen
Hallo Gerald!

Ich würde noch nachsehen, was im Heiratseintrag steht.
Also welches Alter dort angegeben wurde und ob er dort auch Andres Johann genannt wurde, die Angaben zum Vater überprüfen.
(Was bedeutet eigentlich die kleine 2 zwischen "nd" im Namen Andres im Geburtseintrag? Aber vielleicht ist das ja auch nur ein unbeabsichtigter Strich.)

Die Taufpaten seiner geborenen Kinder überprüfen.Sterbeeintrag der Ehefrau.
Wenn das alles passt, dann würde ich davon ausgehen, dass es sich um die gleiche Person handelt.

LG Rotkehlchen
Ich denke, dass über Johann eine 1 steht und Andreas eine 2 und der Pfarrer so die richtige Reihenfolge der Namen anzeigen wollte

Liebe Grüße,
Jana
__________________
Auf der Suche nach Spuren der Familie..

Hertzke/Herzke aus Posen und Berlin
Löchel aus Posen
Löwisch aus Creußen, Bayern
Weber, Johann aus Oberkrumbach (* ca. 1795)
Avdic und Seremet aus Sarajevo
Kilimann, Sadlowski, Tietz und Bialowons aus dem Kreis Ortelsburg
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.01.2018, 20:48
Benutzerbild von Posamentierer
Posamentierer Posamentierer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.03.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 257
Standard

Hallo Gerald,

in der ersten Abbildung steht "77 - 4". Die Kopfzeile fehlt, aber ich nehme an, dass es sich um das Alter in Jahren, Monaten und Tagen handelt. Da die vier Tage so sehr nach einem exakten, dem Schreiber bekannten Geburtsdatum aussehen, wäre zu prüfen, ob der Gesuchte auch exakt 4 Tage nach seinem Geburtstag verstorben ist. In dem Fall wärst Du auch sicher.

Ok, ich sehe gerade, dass Du nur das Taufdatum hast - dann darfst Du etwas großzügiger sein und 2-3 Wochen drauflegen.
__________________
Lieben Gruß
Posamentierer

Geändert von Posamentierer (12.01.2018 um 21:23 Uhr) Grund: Noch ein Argument eingefallen...
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.01.2018, 21:09
Benutzerbild von Mia
Mia Mia ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2013
Beiträge: 379
Standard

Hallo Gerald,

Zitat:
in der ersten Abbildung steht "77 - 4". Die Kopfzeile fehlt, aber ich nehme an, dass es sich um das Alter in Jahren, Monaten und Tagen handelt. Da die vier Tage so sehr nach einem exaktem, dem Schreiber bekannten Geburtsdatum aussehen ...
ich bin auch der Meinung, du solltest nochmal genau unter 1773 nachsehen, und dich auch nicht auf den Nachnamen Tacke versteifen. Er könnte auch unehelich geboren und erst durch spätere Heirat seiner Mutter legitimiert worden sein.
Du könntest auch noch die Sterbeeinträge in Kleindöhren ab 1776 durchgehen, ob ein Andre(a)s Tacke(n) verstarb.
Und, wie Rothkehlchen schon schrieb, den Heiratseintrag suchen.

Viel Erfolg bei der Recherche!

Mia
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 12.01.2018, 22:00
Benutzerbild von tastge
tastge tastge ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.01.2017
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 224
Standard

Die "77 - 4" sind die Spalten für "Jahre Monate Tage" im Sterbeintrag, so sind die Spalten beschriftet.

Den Heiratseintrag habe ich leider nicht. Die Ehe wurde mit sicher im Wohnort der Braut geschlossen. Im Geburtsort des Tacke gibt es keine Ehe von ihm. Das habe ich durchforstet.

Über die Paten lässt sich nicht auf den Geburtsort des Vaters schließen.

Im Sterbeeintrag seiner Ehefrau aus dem Jahre 1848 steht:
Dorothea Elisabeth Tacke geb. Knäbke, gebürtig aus Kniestedt
Alter 66 Jahre 1 Monat.
Danach wäre sie im Februar 1782 gebohren.

Kniestedt gehört heute zu Salzgitter. Nun bin ich in dieser Richtung am Suchen.
Weiß jemand wo die KB von Kniestedt einzusehen sind
__________________
Viele Grüße Gerald
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12.01.2018, 23:34
Asterix Asterix ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 13.12.2014
Ort: Nicht weit von Darmstadt
Beiträge: 81
Standard

Hallo,

auch wenn es gut wäre, zusätzlich den Hochzeitseintrag zur Bestätigung zu haben:

Es ist eine in damaligen Kirchenbüchern gar nicht ungewöhnliche Abweichung, wenn
aus dem Sterbeeintrag von 1850 und dem Alter 77 Jahre sich rechnerisch als Geburtsjahr 1773 ergibt, die offensichtliche Geburt in demselben Ort Kleindöhren dann aber 1776 zu finden ist. Ich hätte kaum einen Zweifel, dass es dieselbe Person ist!
__________________
Viele Grüße
Asterix
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 13.01.2018, 12:32
Benutzerbild von Bergkellner
Bergkellner Bergkellner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.09.2017
Ort: an der Grenze zu Butjadingen
Beiträge: 458
Standard

Hallo,

könnte es nicht sein, dass er erst später getauft wurde?
Ich hatte letztens einen Fall, wo zwischen Geburt und Taufe 11/2 Jahre lagen - warum auch immer.

Mir ist es auch schon vorgekommen, dass das Sterbealter vom wirklichen Alter erheblich(bis zu vier Jahre) abwich.

Ich denke, es dürfte derselbe Andreas Tacke sein - auf der ganz sicheren Seite bist du allerdings erst mit dem Hochzeitseintrag.

Lg, Andreas der Bergkellner
__________________
Wer lesen kann, ist besser dran!(Andreas' Opa Fred)
Nierngstwuh giehts so zu wie uff dar Walt!(Claudias Uroma Anna)

Suchen immer:
Loewe - Steinau an der Oder/Schlesien(vor 1850)
Heine - Glogau/Schlesien(vor 1850)
Hollenstein - Bleiwäsche/Westfalen(vor 1710)
Veeregge/Vieregge - im Lippischen(um 1640)
Rothbart - Kröslin/Pommern(um 1740)
Mädtke - Grambin und Umgebung/Vorpommern(vor 1840)
Buden/Budin - Wriezen u.U./Brandenburg(um 1700)
Kellner/Gevers - Hannover Stadt u.U.(um 1700)


Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 13.01.2018, 12:58
Benutzerbild von tastge
tastge tastge ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.01.2017
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 224
Standard

Als nächstes wird dann wohl ein Besuch im Archiv in Wolfenbüttel anstehen.
Dort sind die Kirchenbücher einsehbar.
Eine Liste des kompletten Archivguts an KB liegt mir vor.

Ich danke für eure Tipps.
__________________
Viele Grüße Gerald
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 05.02.2018, 13:04
Benutzerbild von tastge
tastge tastge ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.01.2017
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 224
Standard Rätsel gelöst

Nachdem ich vor einigen Tagen im Archiv Wolfenbüttel geforscht habe, ist des Rätsels Lösung gefunden.
Die Ehe Tacke - Knäbke wurde 1806 in Klein Flöthe geschlossen. Somit ließen sich auch konkrete Rückschlüsse auf die Eltern ziehen.
Auf dieser Linie ist mein Stammbaum um weitere vier Generationen bis zum Jahr 1640 gewachsen.
__________________
Viele Grüße Gerald
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:06 Uhr.