Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Schlesien Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 01.12.2022, 11:09
Amadeus55 Amadeus55 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 13.08.2022
Beiträge: 5
Standard Verwandte von Richard Gruhn und Anna Prietzel gesucht

In Klaptau, Kreis Lüben, hatten Richard Gruhn und Anna Prietzel ein Gasthaus. Ich suche Vorfahren oder Geschwister von Gruhn/Prietzel. In Klaptau waren sie wohl die einzigen Gruhn/Prietzel. In umliegenden Gemeinden des Kreises Lüben finde ich ebenfalls keine Gruhn oder Prietzel. Nachfolgend die mir bekannten Daten. Wer kann helfen?

Gruhn, Richard, *22.07.1860 +10.1945
oo 09.06.1885 mit Anna Prietzel *24.02.1865 +15.03.1941, beide ev.,
6 Kinder: Wanda, Amandus, Mina, Klara, Alfred Ewald Bruno, Ida

Besten Dank für eine Hilfe.
Amadeus55
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.12.2022, 11:52
Manni1970 Manni1970 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2017
Beiträge: 2.068
Standard

Hallo!

Gruhn war in Schlesien ziemlich häufig. Vom Kreis Lüben gab es nie ein eigenständiges Adressbuch. Von daher ist es schwer, eine Aussage über das tatsächliche Vorkommen der Familiennamen zu machen. Zudem es m.E. vom Kreis Lüben auch keine ev. KB mehr gibt.

Ein Alfred Gruhn war Gastwirt in Klaptau und der stellte einen Antrag auf Lastenausgleich: https://invenio.bundesarchiv.de/inve...-4bcd8e11a45c/

Nur zum Mitdenken: Woher hast Du denn von beiden das genau Geburtsdatum, aber keine Geburtsorte?

Vl. wenn der pol. Archivserver wieder funktioniert, daß man mal schaut, ob etwas über Klaptauer Grundbesitz noch vorhanden ist.

MfG
Manni
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01.12.2022, 12:42
Benutzerbild von Weltenwanderer
Weltenwanderer Weltenwanderer ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 10.05.2016
Beiträge: 3.944
Standard

Zitat:
Zitat von Manni1970 Beitrag anzeigen
Vl. wenn der pol. Archivserver wieder funktioniert, daß man mal schaut, ob etwas über Klaptauer Grundbesitz noch vorhanden ist.
Hallo,

das kann man auch jetzt schon mit polnischer VPN.
Obwohl vom Amtsgericht Lüben, Bestand 85/40/0 (Staatsarchiv Liegnitz), nur 4 lfm Akten überlebt haben, finden sich darin 11 Treffer zu Klaptau, darunter Grundbuch, Grundakten und eine Erbhüferrolle.

Im einige Jahrzehnte davor angesiedelten und deshalb vielleicht für den Richard oder dessen Eltern relevanten Bestand der Generalkommission für Schlesien 82/192/0 (Staatsarchiv Breslau) finden sich zudem 11 weitere Akten zum Ort.

Sicherlich am interessantesten ist aber die 1938er Akte zu Alfred Gruhn, Gasthaus, der Auskunftei Schimmelpfennig - mit der Bestandsnummer
84/635/0/1.1.1/55586 kann man diese nun vom Staatsarchiv Kamenz (kamieniec@ap.wroc.pl) anfordern (E-Mail auf Deutsch funktioniert, Antwort kommt auf Polnisch, Betrag kann man in Euro umwandeln, aufrunden und per SEPA-Überweisung bezahlen).

LG,
Michael
__________________
Kreis Militsch: Latzel, Gaertner, Meißner, Drupke, Mager, Stiller
Kreis Tarnowitz / Beuthen: Gebauer, Parusel, Michalski, Wilk, Olesch, Majer, Blondzik, Kretschmer, Wistal, Skrzypczyk, von Ziemietzky, von Manowsky
Brieg: Parusel, Latzel, Wuttke, Königer, Franke
Trebnitz: Stahr, Willenberg, Oelberg, Zimmermann, Bittermann, Meißner, Latzel
Kreis Grünberg / Freystadt: Meißner, Hummel

Mein Stammbaum bei GEDBAS
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 01.12.2022, 18:39
Manni1970 Manni1970 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2017
Beiträge: 2.068
Standard

Zitat:
Zitat von Weltenwanderer Beitrag anzeigen
das kann man auch jetzt schon mit polnischer VPN.
Dafür reicht mein verstaubtes EDV-Wissen nicht mehr aus.

Wenn ich immer noch daran arbeite, meine Seite abzusichern, was macht es dann für einen Sinn, Nutzer mit "polnischer IP-Nummer" zuzulassen, Leute aus Deutschland, USA oder England aber auszuschließen?

Hacker können sich keine polnische IP besorgen, oder was?

Wenn das mal nicht ein Dauerzustand bleibt....
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.12.2022, 19:30
Amadeus55 Amadeus55 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.08.2022
Beiträge: 5
Standard Antwort und Dank

Vielen Dank für die Rückmeldung.
Nur zum Mitdenken: Woher hast Du denn von beiden das genau Geburtsdatum, aber keine Geburtsorte?
Vor 40 Jahren habe ich, durch befragen der Ehefrau von Alfred Gruhn handschriftliche Aufzeichnungen über die Familie Gruhn gefertigt, die ich heute noch besitze. Damals habe ich wohl nicht erkannt, wie wichtig Geburtsorte sind, um den Stammbaum verfolgen zu können.


Antrag auf Lastenausgleich

Danke für den Link zum Lastenausgleich. Ich vermute, dass ich den Antrag nur in Bayreuth einsehen kann. Bringt die Einsicht mich weiter? M.W. stehen dort die Kinder drin, die mir alle bekannt sind. Aber auch die Geburtsorte der Eltern?

Vl. wenn der pol. Archivserver wieder funktioniert, daß man mal schaut, ob etwas über Klaptauer Grundbesitz noch vorhanden ist.
Den Vorschlag werde ich weiter verfolgen. Gibt es eine Möglichkeit Archivnummern nachzuschlagen oder gibt es ein Suchregister?

Deine Vorschläge haben etwas Licht in mein weiteres Vorgehen gebracht.
Herzlichen Dank dafür.
Viele Grüße
Amadeus55
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 02.12.2022, 21:11
Benutzerbild von Weltenwanderer
Weltenwanderer Weltenwanderer ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 10.05.2016
Beiträge: 3.944
Standard

Hallo Amadeus,

Zitat:
Den Vorschlag werde ich weiter verfolgen. Gibt es eine Möglichkeit Archivnummern nachzuschlagen oder gibt es ein Suchregister?
Siehe meinen Beitrag, der hier irgendwie übergangen wurde.
Man lässt entweder das Archiv nach einer bestimmten Grundakte suchen (weiß nicht, ob die das machen würden) oder man geht selber hin / schickt jemanden.

Zitat:
Wenn ich immer noch daran arbeite, meine Seite abzusichern, was macht es dann für einen Sinn, Nutzer mit "polnischer IP-Nummer" zuzulassen, Leute aus Deutschland, USA oder England aber auszuschließen?
Ich denke, man ist vor dem Druck der polnischen Ahnenforschergemeinde eingeknickt.

LG,
Michael
__________________
Kreis Militsch: Latzel, Gaertner, Meißner, Drupke, Mager, Stiller
Kreis Tarnowitz / Beuthen: Gebauer, Parusel, Michalski, Wilk, Olesch, Majer, Blondzik, Kretschmer, Wistal, Skrzypczyk, von Ziemietzky, von Manowsky
Brieg: Parusel, Latzel, Wuttke, Königer, Franke
Trebnitz: Stahr, Willenberg, Oelberg, Zimmermann, Bittermann, Meißner, Latzel
Kreis Grünberg / Freystadt: Meißner, Hummel

Mein Stammbaum bei GEDBAS
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 03.12.2022, 12:56
Amadeus55 Amadeus55 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.08.2022
Beiträge: 5
Standard

Zitat:
Zitat von Weltenwanderer Beitrag anzeigen
Siehe meinen Beitrag, der hier irgendwie übergangen wurde.
Hallo Michael,
Dein Beitrag wurde nicht übergangen. Ganz im Gegenteil. Er enthält jedoch so viele Hinweise für mich, dass ich sie erst einmal näher betrachten möchte. Dies erfordert Zeit.
Angefangen mit der Auskunftei Schimmelpfennig und der von Dir recherchierten Bestandsnummer. Ich versuche festzustellen wo ich sie finden kann. Morgen werde ich auf jeden Fall das Archiv anschreiben.
Dann die Aktenmeter von Klaptau im Staatsarchiv Liegnitz und Breslau. Wo finde ich die Nummern der Bestände und was beinhalten sie?
Also jede Menge Recherchearbeit für mich. Es werden mir Fragen kommen, die ich dann gerne mit Dir erörtern werde. Vorab aber schon einmal vielen Dank. Es geht weiter.
VG Amadeus
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 10.01.2023, 13:14
Amadeus55 Amadeus55 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.08.2022
Beiträge: 5
Standard Bei der Suche nach Gruhn/Prietzel aus Klaptau noch keinen Schritt weiter

Hallo Michael,

die 1938er Akte zu Alfred Gruhn, Gasthaus, der Auskunftei Schimmelpfennig - mit der Bestandsnummer 84/635/0/1.1.1/55586 habe ich vom Staatsarchiv Kamenz (kamieniec@ap.wroc.pl) angefordert. Das Ergebnis sieht so aus, dass ich jetzt weiß, dass Alfred das Gasthaus von seinen Eltern ererbt hat, unverschuldet ist und ein Darlehen bis zu 800 RM unbedenklich wäre. Ein Gutachten hatte Schimmelpfennig noch nicht angefertigt.
Im Grunde bin ich keinen Schritt weiter. Schade, aber der Versuch war es wert!

Wie würdest Du weiter recherchieren?
Derzeit bin ich noch weit davon entfernt vor Ort nach Grundbüchern zu suchen. Auf einem alten PC habe ich noch eine kostenlose VPN. Macht es Sinn auf diesem Weg im Staatsarchiv zu recherchieren? Und wenn ja, in welche Richtung?

Viele Grüße
Amadeus55
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 10.01.2023, 16:03
Benutzerbild von Weltenwanderer
Weltenwanderer Weltenwanderer ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 10.05.2016
Beiträge: 3.944
Standard

Hallo,

wurde in der Akte die Hypothekennummer vermerkt? Die wäre für erwaige Grundakten kritisch.

LG,
Michael
__________________
Kreis Militsch: Latzel, Gaertner, Meißner, Drupke, Mager, Stiller
Kreis Tarnowitz / Beuthen: Gebauer, Parusel, Michalski, Wilk, Olesch, Majer, Blondzik, Kretschmer, Wistal, Skrzypczyk, von Ziemietzky, von Manowsky
Brieg: Parusel, Latzel, Wuttke, Königer, Franke
Trebnitz: Stahr, Willenberg, Oelberg, Zimmermann, Bittermann, Meißner, Latzel
Kreis Grünberg / Freystadt: Meißner, Hummel

Mein Stammbaum bei GEDBAS
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
gruhn , klaptau , lüben , prietzel

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:40 Uhr.