Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Genealogie in anderen Ländern > Österreich und Südtirol Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 19.01.2012, 18:10
carinthiangirl carinthiangirl ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.08.2006
Beiträge: 1.608
Standard

Leider habe ich DAMIT keine Erfahrung und frage mich gerade was die unter einer beglaubigten Kopie verstehen. WER soll WAS beglaubigen und WER genau in Österreich hat das gesagt. Ein Standesamt? Da ich mir schon ewig nichts mehr auf einem Standesamt habe ausstellen lassen, kann ich zu Österreich momentan nichts dazu sagen.
Jedenfalls wenn ich mir heute ein Dokument (Geburtsurkunde etc.) am Amt ausstellen lasse - NEU - egal ob für mich oder Verwandte - so ist das keine "Kopie" in meinen Augen, sondern ein echtes Dokument, also Abschrift aus dem z.B. Geburtenbuch. Warum wollen die ihr eigenes Dokument beglaubigen lassen, glauben sie nicht an ihre eigene Ausstellung?
Ich stehe total daneben.....
Wenn ich mir so die Preise z.B. vom Standesamt Graz ansehe.....mhhh....klick mal rein.
Umsonst ist da wohl nix! Kosten wohl alle so um die 10 Euro. Also von beglaubigen steht da nichts - die kosten das einfach so!
http://www.graz.at/cms/beitrag/10086707/324403/

Noch was zu Gemeindeämtern - hatte letztes Jahr mit zwei unterschiedlichen zu tun. Das eine brauchte eine Woche um die Frage per E-Mail zu beantworten, das andere 1 Monat um das per Post zu erledigen. Letzteres war auch eine Frage nach einer Adresse, ob es sie noch gibt und das Haus auch usw. Also sei auf alles gefaßt - schnell oder langsam - alles ist möglich.

Zu Diözesanarchiven weiß ich, daß manche per Post antworten und andere per E-Mail. Zum Beispiel DA Klagenfurt in Kärnten schicken nach der E-Mail-Anfrage einfach das Schreiben mit dem Ergebnis das man auch mit der Post schicken könnte im E-Mail-Anhang mit. letztere machen auch Erstanfragen im Bereich einer Halben-Stunde-Recherche gratis. In der Zeit findet sich oft allerhand!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 19.01.2012, 21:50
Benutzerbild von karin-oö
karin-oö karin-oö ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.04.2009
Beiträge: 2.633
Standard

Hallo sucher59!

Um dir unnötige Arbeit und Gedanken über die Kosten zu ersparen, frage ich lieber noch mal nach:
Welche Standesamts-Kopie in Österreich suchst du denn?
Standesämter gibt hier ja erst seit 1939, und ich denke, deine Suche bezieht sich auf die Zeit vorher, oder?
Es würde also keinen Sinn machen, an die Gemeinde um einen Standesamtseintrag von vor 1939 zu schreiben.
Einzige Quelle für diese Zeit sind die Kirchenbücher!

Schöne Grüße
Karin
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 19.01.2012, 23:39
Benutzerbild von sucher59
sucher59 sucher59 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.09.2011
Ort: nördlichstes Rheinlandpfalz
Beiträge: 1.235
Standard

@ Hallo karin-oö
@ Hallo carinthiangirl

Also nochmal, aber besser formuliert.

Es handelt sich nicht um Standesämter in Österreich.

Die Diözese Graz-Seckau konnte mir nur einen scan machen, weil diese selbst auch nur eine Kopie davon haben. Kopien, lt. Dr. A. Ruhri, dürfen aus Originalbüchern nicht gemacht werden.Grund: konservatorische Gründe.
( habe ich von ihm schriftlich)

Standesamt Duisburg (Deutschland) sagt ( telefonisch), es dürfen keine Kopien hergestellt werden. Nur beglaubigte Urkunden.

Könnte natürlich sein, daß Archive ( die,die Kopien für uns anfertigen und wohl kein Amt sind) selber nur Kopien besitzen. Sonst macht das doch alles keinen Sinn,oder?

In einer Art heißt es, bestelle Kopien mit Randvermerk weil die billiger sind, aber dann kriegst du keine, weil diese aus Originalbüchern sind.

Irgendwie hab ich das wohl noch nicht richtig verstanden.


LG sucher59
__________________

Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig,bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern. (Konfuzius)

Twitter: https://twitter.com/Genealogiehilfe
private HP: www.Genealogiehilfe.de kostenlos und unverbindlich
private HP: www.Ahnenforschung-Zabel.de

Meine Suche:
- FN Zabel (Recklinghausen / NRW, Belgard / Pommern, Czerny Les / Wolhynien)
- FN Molter (Essen / NRW, Recklinghausen / NRW)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 25.01.2012, 08:54
Benutzerbild von sucher59
sucher59 sucher59 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.09.2011
Ort: nördlichstes Rheinlandpfalz
Beiträge: 1.235
Standard

Hallo carinthiangirl

nur zur Info!

hier siehst Du, daß bei uns bzw. Standesamt Duisburg Nord, der Zusatz "beglaubigt" recht ernst genommen wird.
Eine einfache Kopie stellen die nicht mehr aus.

LG sucher59
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg beglaubigter Registerausdruck Duisburg Rechn..jpg (88,4 KB, 14x aufgerufen)
__________________

Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig,bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern. (Konfuzius)

Twitter: https://twitter.com/Genealogiehilfe
private HP: www.Genealogiehilfe.de kostenlos und unverbindlich
private HP: www.Ahnenforschung-Zabel.de

Meine Suche:
- FN Zabel (Recklinghausen / NRW, Belgard / Pommern, Czerny Les / Wolhynien)
- FN Molter (Essen / NRW, Recklinghausen / NRW)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 09.02.2013, 12:27
chippi chippi ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.02.2013
Beiträge: 2
Standard

Hallo Hackpfüffel,
das ist aber ein schönes Angebot! Mein Urgroßvater Peter Hermann, *16.05.1849 in Mühldorf, ist am 10.08.1918 in St. Johann ob Hohenburg gestorben. Er hat dort wohl gelebt und als Schmied und Schweisser gearbeitet. Er war zweimal verheiratet: 1. Maria Barbara Kreutzer aus Graz oo 22.11.1874, aus dieser Ehe stammt mein Großvater Jakob Ludwig Hermann, *17.02.1877. Die zweite Ehe muss um 1890 geschlossen worden sein, aus ihr entstammen die Kinder Christian, Elisabeth, Stefanie, Maria und Peter. Maria Hermann hat in Graz dann Johann Harer geheiratet und mit ihm die Kinder Melanie *1927, Wilhelm *1921 und Hans gehabt. Eigentlich suche ich alles an denkbaren Informationen über diesen Zweig meiner Familie. Für einige Fotos aus St. Johann und/oder Graz wäre ich sehr dankbar, da ich noch nie dort war. Kann mich im Gegenzug gern mit Hamburger Informationen revanchieren. Viele Grüße, Andrea
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 09.02.2013, 15:42
Benutzerbild von karin-oö
karin-oö karin-oö ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.04.2009
Beiträge: 2.633
Standard

Hallo Andrea!

Erstmal herzlich willkommen bei uns im Forum
Leider war Hackpfüffel 2011 zum letzten Mal hier online.
Ich weiß also nicht, ob er/sie deinen Beitrag liest.

Falls du an allgemeinen Informationen über St. Johann ob Hohenburg interessiert bist, stöbere einfach mal in der Gemeinde-Homepage.
http://www.st-johann-koeppling.at/

Zum Familiennamen Harer gibt es im Telefonbuch für Graz einige Einträge.
Vielleicht sind das ja Nachkommen deiner gesuchten Familie.
http://www.herold.at/telefonbuch/F7rcr_graz/harer/

Falls du die Heiratseinträge für Peter Hermann suchst, wende dich an die Pfarre St. Johann ob Hohenburg.
http://www.katholische-kirche-steier...tsberg?org=560

Schöne Grüße
Karin
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 09.02.2013, 18:28
chippi chippi ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.02.2013
Beiträge: 2
Standard

Vielen Dank liebe Karin,
die Web-Adresse der Pfarrei hatte ich z.B. nicht gefunden. Das versuche ich als Erstes. Leider sind die Kirchenbücher von St. Johann ja noch nicht online zu finden.
Einen schönen Sonntag,

Andrea
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 29.05.2014, 09:37
Benutzerbild von JSchoepf
JSchoepf JSchoepf ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.09.2008
Ort: Oberfranken
Beiträge: 331
Standard Fotowunsch: Seefeld/Kadolz Niederösterreich

Hallo,
falls es möglich wäre, würde ich mich riesig über zwei Fotos aus Seefeld freuen:
Ernst Christoph von Reitzenstein, Stifter der Pfarreien Issigau und Bernstein in Oberfranken wurde 1627 vom Markgrafen in Bayreuth zu Gesprächen über die Lehen in Seefeld nach Wien entsandt.
Er ist in Wien am 11. Juni 1627 verstorben und wurde am 14. Juni 1627 zu Seefeld bestattet.
Nach dem Buch „ Darstellung des Herzogthums Österreich unter der Ens“ von 1835, das unter dem folgendem Link zu finden ist: http://books.google.de/books?id=VDov...nstein&f=false
existiert an der Außenmauer der Kirche in Seefeld eine Innschrift für ihn. Falls sich die Gelegenheit ergeben sollte, wäre ich für ein Foto der Kirche in Seefeld und der Innschrift für Ernst Christoph von Reitzenstein sehr dankbar.



Viele Grüße
Jochen


Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 11.02.2015, 16:35
Ute69 Ute69 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2012
Ort: Troisdorf
Beiträge: 925
Standard Fotowunsch Friedhof Graz St Leonhard

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum:
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung:
Konfession der gesuchten Person(en):
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken):
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):



HAllo ,


Gibt es jemand im Forum der in Graz oder in der Nähe wohnt?

Ich suche ein Foto der noch aktiven Grabstelle von Franz Schwarzl und Margarethe Schwarzl und deren Familie.

Diese Grabstelle existiert auf dem Friedhof Pfarrei ST Leonhard in Graz.

Die Kinder der beiden liegen auch auf diesem Grab Josef ,Richard ,Franz und Margarethe sowie Enkel Rudolf Friedrich Schwarzl.

Wenn sich jemand findet bitte über PN bei mir melden.


Gruß Ute
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 10.07.2015, 22:23
eitrei eitrei ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.04.2008
Ort: Gratkorn
Beiträge: 182
Standard

Hallo Ute,
Ist zwar ein bisserl ein Umweg, aber das könnte ich schon machen. Wollte mich eh einmal mit dem Pfarrer dort unterhalten, weil er einmal ein ähnliches FairTrade-Projekt gemacht hatte, so wie ich es derzeit gerade versuche (Weltkasten für Pfarren).
Der Friedhof ist allerdings recht groß und ich kenne mich dort nicht wirklich aus. Vor allem auch, weil dort viele Menschen, die im angrenzenden Landeskrankhaus gestorben sind, auch gleich dort begraben wurden.
LG Hans
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
fotowunsch , fotowünsche , wien

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:35 Uhr.