Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Ortssuche
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 25.07.2021, 15:43
animei animei ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2007
Beiträge: 9.095
Standard

Auf dieser Liste: https://www.stsg.de/cms/dokstelle/co...776&suchwort=B findet sich unter Bodner z. B. dieser Eintrag:
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Bodner.jpg (31,0 KB, 15x aufgerufen)
__________________
Gruß
Anita
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 25.07.2021, 17:00
jezzy126 jezzy126 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.10.2014
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 109
Standard

Zitat:
Zitat von Basil Beitrag anzeigen
Ich konnte eine Kopie aus dem Familienbuch (1945) und Scans der Unterlagen aus dem Care and Maintenance Programm der International Refugee Organisation (IRO), die Angaben zur Herkunft enthielten, bekommen. So weiß ich heute, dass der Vorfahr in der damaligen Woiwodschaft Stanislau geboren wurde.
Wo hast du das denn angefragt, die IRO gibt es doch nicht mehr und bei der Nachfolgeorganisation UNHCR habe ich keinen Hinweis darauf gefunden, dass sie bei solchen Fragen weiterhelfen.

Zitat:
Zitat von Basil Beitrag anzeigen
In den Arolsen Archives konnte ich unter Bodner die Schreibweise Schechiw finden. Und auf einer Karteikarte, hier wieder Bodnar, aus Becherbach (RLP) wird der Geburtsort als Sulier angegeben. Ich kann aber keine Übereinstimmung Schechuv/Schechiw/Sulier finden. Du könntest in Bad Arolsen anfragen, ob es weitere Unterlagen gibt, die noch nicht digitalisiert wurden.
Die Karteikarte hatte ich auch gefunden. Name und Geburtsdatum stimmen sogar exakt mit der von mir gesuchten Person (Paul Bodnar) überein, aber der Geburtsort Sulier hat mich irritiert, da sich das dann doch sehr anders anhört als die anderen Schreibweisen seines Geburtsortes. Zudem weiß ich sicher, dass er mindestens ab 1946 in Ludwigsburg (Ba-Wü) war, kann aber nicht einschätzen, wie wahrscheinlich es ist, dass er vorher einige Jahre in RLP war und dort gearbeitet hat.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 25.07.2021, 17:02
jezzy126 jezzy126 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.10.2014
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 109
Standard

Zitat:
Zitat von animei Beitrag anzeigen
Auf dieser Liste: https://www.stsg.de/cms/dokstelle/co...776&suchwort=B findet sich unter Bodner z. B. dieser Eintrag:
Danke, das ist er leider nicht. Ich suche Paul Bodnar, geb. 22.02.1916, gest. 13.10.1978 in Chicago. Er hatte eine Frau (Julia) und einen Sohn (Michael). Sein Sohn kam im selben Jahr zur Welt wie seine Tochter, die wiederum meine Tante war…
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 25.07.2021, 17:07
animei animei ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2007
Beiträge: 9.095
Standard

Zitat:
Zitat von jezzy126 Beitrag anzeigen
Danke, das ist er leider nicht.
Ich meinte nur wegen der Ortszugehörigkeit.
__________________
Gruß
Anita
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 25.07.2021, 18:42
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 11.837
Standard

Zitat:
Zitat von animei Beitrag anzeigen
Auf dieser Liste: https://www.stsg.de/cms/dokstelle/co...776&suchwort=B findet sich unter Bodner z. B. dieser Eintrag: Schechiw, Gebiet Drogobytsch
Also wenn mit "Gebiet Drogobytsch" die Oblast Drogobytsch gemeint war
https://de.wikipedia.org/wiki/Oblast_Drohobytsch

dann könnte damit das oben erwähnte Dorf Сихів gemeint sein, dass in diesem Oblast lag
Zitat:
Zitat von Anna Sara Weingart Beitrag anzeigen
In der Auflistung von bekannten Persönlichkeiten, die aus dem Dorf Сихів (Sekhuv) stammen wird ein Wladimir Bodnar (Володимир Боднар) erwähnt:
https://uk.wikipedia.org/wiki/Сихів_(село)#Відомі_люди
__________________
Viele Grüße

Geändert von Anna Sara Weingart (25.07.2021 um 18:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 25.07.2021, 19:02
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 11.837
Standard

Karte des ehemaligen Oblast Drogobytsch (1939-1959), pink markiert das Dorf Сихів

(Die verschiedenen Flächenfarben kennzeichnen die zahlreichen Rajons in die die Oblast untergliedert war)
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Oblast.jpg (189,5 KB, 14x aufgerufen)
__________________
Viele Grüße

Geändert von Anna Sara Weingart (25.07.2021 um 19:03 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 25.07.2021, 19:28
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 11.837
Standard

Zitat:
Zitat von animei Beitrag anzeigen
Auf dieser Liste: https://www.stsg.de/cms/dokstelle/co...776&suchwort=B findet sich unter Bodner z. B. dieser Eintrag:
Die Taufe dieses Fjodor [= Theodor] Bodner habe ich vermutlich gefunden, siehe Bildanhang

Damit hätten wir den Beweis, dass mit der Ortsbezeichnung "Schechiw, Gebiet Drogobytsch" das erwähnte Dorf Сихів gemeint war.

Die online verfügbaren Taufbücher für Сихів gehen aber nur bis 1910
https://www.familysearch.org/ark:/61...65&cat=1510757
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Fjodor.jpg (59,0 KB, 10x aufgerufen)
__________________
Viele Grüße

Geändert von Anna Sara Weingart (25.07.2021 um 19:32 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 25.07.2021, 19:44
Basil Basil ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.861
Standard

Zitat:
Zitat von jezzy126 Beitrag anzeigen
Wo hast du das denn angefragt, die IRO gibt es doch nicht mehr und bei der Nachfolgeorganisation UNHCR habe ich keinen Hinweis darauf gefunden, dass sie bei solchen Fragen weiterhelfen.
Habe ich zufällig im australischen Nationalarchiv gefunden, mein Vorfahr ist damals mit Frau und Kind dorthin ausgewandert. Das Dokument von Interesse ist das CM/1-Formular, wovon Arolsen auch einige im Archiv hat. Im Personenindex konnte ich deinen Paul nicht finden, aber vielleicht hilft eine Anfrage.

https://digitalcollections.its-arolsen.org/03

Zitat:
Zitat von jezzy126 Beitrag anzeigen
Die Karteikarte hatte ich auch gefunden. Name und Geburtsdatum stimmen sogar exakt mit der von mir gesuchten Person (Paul Bodnar) überein, aber der Geburtsort Sulier hat mich irritiert, da sich das dann doch sehr anders anhört als die anderen Schreibweisen seines Geburtsortes. Zudem weiß ich sicher, dass er mindestens ab 1946 in Ludwigsburg (Ba-Wü) war, kann aber nicht einschätzen, wie wahrscheinlich es ist, dass er vorher einige Jahre in RLP war und dort gearbeitet hat.
Auf der Karteikarte steht, dass er Nov. '43 - Mai '44 in Roth gearbeitet hat. Dann kann er ja ab '45 (Heirat Okt. '45) in Ludwigsburg gewesen sein. Ich würde sogar annehmen, dass er erst nach Kriegsende nach Ludwigsburg kam. Ludwigsburg war eine der größten Garnisonstädte. Einige der Kasernen wurden von den Alliierten als "Sammellager" und Unterkünfte für ehemalige polnische Kriegsgefangene und Zwangsarbeiter genutzt.

Basil
__________________
Zimmer: Oberlausitz und Dresden; Stephanus: Zittau, Altenburg und Ronneburg
Raum Zittau: Heidrich, Rudolph
Erzgebirge: Uhlmann, Lieberwirth, Gläser, Herrmann
Burgenlandkreis: Wachtler, Landmann, Schrön


Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 25.07.2021, 20:29
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 11.837
Standard

Ich habe mal geschaut, welche Kirchenbücher das Archiv in Lemberg besitzt.
Sie listen das erwähnte Dorf Сихів in der Schreibweise Сіхів

Leider haben sie von dem Ort keine Kirchenbücher, die jünger als 1910 sind. Daher wird das jüngste Kirchenbuch wohl noch vor Ort in der Kirche des Dorfes sein. Man müsste also wohl den Pfarrer direkt vor Ort kontaktieren.


Quelle für Bildanhang:
Каталог метричних книг греко-католицьких парафій (1686-1968 рр.), 2019
Katalog der Kirchenbücher der griechisch-katholischen Pfarreien (1686-1968), 2019
http://resource.history.org.ua/cgi-b...S21STR=0014961
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Сихів Сіхів.jpg (55,3 KB, 3x aufgerufen)
__________________
Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 25.07.2021, 21:16
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 11.837
Standard

Zitat:
Zitat von Anna Sara Weingart Beitrag anzeigen
... Man müsste also wohl den Pfarrer direkt vor Ort kontaktieren. ...
Der Name des Pfarrers lautet:

Милик Василь Миколайович
Milik Wassili Nikolajewitsch

Sein Familienname ist Milik, sein Vorname Wassili, er ist Sohn des Nikolaj

Adresse:
Україна, 82447, Львівська обл., Стрийський р-н, село Сихів, ВУЛИЦЯ ВЕРХОВИНА, будинок 1
Ukraine, 82447, Gebiet Lviv, Bezirk Stryj, Dorf Sychiw, VERKHOVYNA STRASSE, Gebäude 1

Kurzform:
82447, Львівська обл., Стрийський р-н, с. Сихів, вул. Верховина, 1


Quellen:
https://stryiugcc.org.ua/struktura/d...vskyi-dekanat/
https://www.ua-region.com.ua/13819109
https://ring.org.ua/edr/uk/company/13819109
__________________
Viele Grüße

Geändert von Anna Sara Weingart (25.07.2021 um 21:25 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
galizien , polen , südpolen , ukraine

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:06 Uhr.