#11  
Alt 23.09.2021, 19:06
MeineAhnen MeineAhnen ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.09.2018
Beiträge: 59
Standard

Danke Carl-Henry und Balduin

Das hört sich plausibel an.
Doch jetzt frage ich mich, wie sich das auf Ehefrau und Kinder auswirkte.
Als mein Ururgrossvater 1901 in Adlig Kessel, Kreis Johannisburg heirate, musste seine Ostpreussische Ehefrau da seine russische Staatsbürgerschaft annehmen?
Laut den Archiven wurde nur mein Ururgrossvater eingebürgert. Vom Rest der Familie ( Frau und 5 Kinder) wurde nichts erwähnt.

Gruss

Anja
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 23.09.2021, 19:16
Balduin1297 Balduin1297 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 1.109
Standard

Hallo,
das ist seltsam, da normalerweise die Ehefrau immer nach der Heirat die Staatsbürgerschaft des Ehemannes und die Kinder die Staatsbürgerschaft der Eltern erhalten.
__________________
Dauersuche:

Oberverwalter August Gustav Julius Müller, * 26.9.1819 Bergen auf Rügen, + nach 1897 Charkow
Ottilie Charlotte v. Twardowsky genannt Hartmann, * 17.5.1825 Riga, + 19.3.1870 Bely Kolodez Gouvernement Charkow
Steuerbeamter Ludwig Stanislaus v. Twardowsky genannt Hartmann * 1790 Polen-Litauen, + 27.5.1848 Riga
Julianne Charlotte Zahn, * 30.1.1805 Preekuln Gouvernement Kurland, + 9.6.1835 Riga
königlich polnischer Oberoffizier Teodor Twardowski h. Ogończyk
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 23.09.2021, 20:58
MeineAhnen MeineAhnen ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.09.2018
Beiträge: 59
Standard

Ich denke, ich muss von den Archiven mehr dazu erfragen.

Gruss

Anja
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 23.09.2021, 22:40
MeineAhnen MeineAhnen ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.09.2018
Beiträge: 59
Standard

Nochmal zum Beitrag von Carl-Henry

Mein Ururgrossvater flüchtete mit seiner Familie 1914 oder 1915 vor dem Einfall der Russen nach Preußisch Holland und tauchte dann 1919 in Banteln, Raum Hannover wieder auf.
Danach hat er Deutdchland bis zu seinem Tod nicht wieder verlassen.
Damit dürfte er dann wohl eher nicht die polnische Staatsbürgerschaft angeboten bekommen haben.

Gruss

Anja
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 13.10.2021, 18:55
MeineAhnen MeineAhnen ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.09.2018
Beiträge: 59
Standard

Hallo noch einmal an alle Mitlesenden

Ich habe beim niedersächsischen Landesarchiv noch einmal angefragt und tatsächlich haben sie dort nur den Namen meines Ururgrossvaters Alexander Szymanczik und die Bestätigung, dass er 1921 eingebürgert wurde.
Der Name seiner Ehefrau und Namen der Kinder sind dort nicht erfasst.

Ist es denn möglich, dass nur er eingebürgert wurde?
Oder wurde immer die ganze Familie mit einbezogen ohne weitere Dokumente?
Kennt sich hier jemand damit besser aus oder könnte ich mich da an andere Stellen wenden?
Ich wüsste wirklich nicht, wen ich sonst fragen könnte.

Liebe Grüße

Anja
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 13.10.2021, 21:04
Balthasar70 Balthasar70 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2008
Ort: bei Berlin
Beiträge: 1.688
Standard

Hallo Anja,

passt nicht ganz zum Thema, aber weil ich in Deinem Baum bei ancestry gerade Szymanczik fand, wollte ich Dich auf folgendes Archivgut aufmerksam machen:

DM 1/43762
Szymanczik, Alfred
Bestandsbezeichnung
Ministerium für Verkehrswesen
Geburtsdatum
19.3.1919
Aktenzeichen
1-10-1.101.314
Unterlagenart
Sachakte
Benutzungsort
Berlin-Lichterfelde

ZLA 1/15598160
Symanzik, August
Bestandsbezeichnung
Lastenausgleichsbehörden - Positiv beschiedene Feststellungsakten nach dem Feststellungsgesetz (FG) und Reparationsschädengesetz (RepG)
Aktenzeichen
55/WAR-02952
Geburtsdatum
27.10.1886
Schaden
Landwirtschaftsvermögen
Staat
Deutschland
Kreis
Johannisburg
Gemeinde
Arys
Produzierendes Amt
Warburg
Unterlagenart
Sachakte
Benutzungsort
Bayreuth
__________________
Gruß Balthasar70

Geändert von Balthasar70 (13.10.2021 um 22:08 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:07 Uhr.