Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Rheinland-Pfalz Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 05.09.2020, 11:55
Forscher_007 Forscher_007 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.05.2012
Beiträge: 3.011
Standard Das Kirchspiel Alpenrod im Westerwald und seine Bewohner im 17. und 18. Jahrhundert

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1630
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Alpenrod
Konfession der gesuchten Person(en):
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken):
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):


Liebe Forumsmitlgieder,



ich bin bei meinen Vorfahren auf den Pfarrer Cyrian Porbert ( auch genannt Cyriakus DORBERT) gestoßen. Er war Pfarrer in Alpenrod.
Verheiratet war er mit einer Agnes Juliane HEUPEL (?).



Nun habe ich gelesen, daß es ein OFB von Alpenrod gibt: "Das Kirchspiel Alpenrod im Westerwald und seine Bewohner im 17. und 18. Jahrhundert"


Hat jemand Einblick in dieses Buch und kann mir sagen , welche Daten zum Pfarrer und seiner Ehefrau darin erwähnt sind?


Asbach, Heinrich, Bürgermeister, * 1590 (gesch.), † vor September 1661 in Hachenburg . 1630 Witwer aus dem Ksp. Morsbach.

k-Heir. am 18.5.1630 in Hachenburg ref.

Heupel (∞ Asbach, PROBERT/DORBERT), Agnes Juliane, * um 1600,



Zitat:
Asbach Henrich Witwer aus dem Ksp. Morsbach & ...?... Juliane Witib des Cyrian Porbert Pfarrer in Alpenroth



--
__________________
Mit freundlichen Grüßen

Forscher_007
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.09.2020, 16:30
Benutzerbild von viktor
viktor viktor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.01.2007
Ort: Germania Inferior
Beiträge: 1.177
Standard

Ich forsche da zwar nicht, kenne aber die Gegend gut. Einer der wirklich häufigen Familiennamen lautet LEUKEL. Heupel habe ich da noch nie gehört.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.09.2020, 11:11
Forscher_007 Forscher_007 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.05.2012
Beiträge: 3.011
Standard

Hallo,

Zitat:
Ich forsche da zwar nicht, kenne aber die Gegend gut. Einer der wirklich häufigen Familiennamen lautet LEUKEL. Heupel habe ich da noch nie gehört.
Die Heupel (∞ Asbach, PROBERT/DORBERT), Agnes Juliane, * um 1600, kommt ja auch aus Siegen.


--
__________________
Mit freundlichen Grüßen

Forscher_007
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.09.2020, 09:02
Koblenzer14 Koblenzer14 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.11.2017
Beiträge: 134
Standard

Hallo Forscher,


das von Dir gesuchte Buch liegt mir leider nicht vor.
Im OFB Kroppach werden deine Daten aber bestätigt.


Eine kurze Suche in den einschläigen Archiven hat zu dem Pfarrer Porbert/Dorberti auch nichts ergeben.Eventuell handelt es sich hierbei um die Pfarrer-Familie Ruberti, die in der Zeit in der nördlichen Grafschaft Sayn gesesssen war ?



Die Vorfahren der Agnes Juliane Heupel hingegen sind ja durch den Anschluss an das Haus Hessen sehr gut erforscht.


Beste Grüße



Oliver
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.09.2020, 09:24
Forscher_007 Forscher_007 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.05.2012
Beiträge: 3.011
Standard

Hallo Oliver,


vielen Dank für die Info.



--
__________________
Mit freundlichen Grüßen

Forscher_007
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 02.01.2021, 17:45
Apex Apex ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2013
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 568
Standard

Hallo,


frohes Neues.


In diesem Buch steht lediglich der Eintrag wie folgt:


,,Cyriacus Dorberti (1608 - 1612), der in Alpenrod gestorben sein soll."


Keine Informationen zu seiner Frau. Der FN HEUPEL kommt im gesamten Buch nicht vor.


Sein Vorgänger hieß Simon Dipelius (bis 1608), der in Haiger geboren war, entschied sich für das reformierte Bekenntnis.



Am 25.05.1606 befahl Graf Wilhelm den Heidelberger Katechismus einzuführen. Seit Balthasar Ribelius im Februar 1662 das älteste noch vorhandene Kirchenbuch einführte, ist die Gemeinde bis zur nassauischen Union reformiert.


Gruß


Dominik
__________________
Immer an Informationen zu
Gau, Ostpreußen im Kirchspiel Kumehnen
Bursczinski, Ostpreußen in Elbing, Altstadt (Mohrungen)
Bluhm, Ostpreußen, im Kirchspiel Wargen und Königsberg i.Pr.
interessiert. :-)

Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 04.01.2021, 11:11
Forscher_007 Forscher_007 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.05.2012
Beiträge: 3.011
Standard

Hallo Dominik,


vielen Dank für die Info.





--
__________________
Mit freundlichen Grüßen

Forscher_007
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:15 Uhr.